International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Sieg Heul!» – die heftigsten Reaktionen zu den Bundestagswahlen



Diese Bundestagswahlen gehen in die Geschichtsbücher ein. Mit der AfD zieht nicht nur eine rechtsextreme Partei in den Bundestag ein, mit über 13 Prozent werden sie sogar die drittgrösste Kraft im Bundestag.

Dementsprechend hefig fallen auch die Reaktionen auf Twitter aus ...

Zum Wahlausgang

Zum «Sieg» von Merkels Union:

Zur Niederlage der SPD

Zu den möglichen Koalitionen – oder Neuwahlen:

Zur AfD (mal mit viel, mal mit wenig Galgenhumor)

Und schliesslich noch zum guten Abschneiden der FDP:

(tog)

Das Kreuz mit der Moderne

Video: watson

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

33
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
33Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Beggride 24.09.2017 21:54
    Highlight Highlight An diesem Punkt waren wir doch schonmal...............
    Nein "Spass" beiseite. Diese Entwicklung ist nicht nur einfach in der Politik zu spüren sondern ist fest in der Gesellschaft verankert. Es ist zutiefst beunruhigend, welche Kraft diese Partei in so einer Zeit hat. Man stelle sich vor, was passiert, wenn die EU zerbricht oder die nächste Wirtschaftskrise kommt...
    Man darf sich aber nun nicht von den anders denkenden Menschen abwenden, sondern eine offene Interaktion mit ihnen führen, wie das bei uns in der Schweiz der Fall ist
  • Ohniznachtisbett 24.09.2017 21:33
    Highlight Highlight Franz Josef Strauss sagte einst: "Rechts der Union ist die Wand in DE, es darf nichts rechts der Union in DE geben". Weil sich die Union und teilweise auch die FDP immer mehr nach links verschoben haben, weil diese die Stimmen der unzufriedenen SPD Wähler wollten, ist dieses Vakuum rechtsaussen entstanden. Da kann man jetzt heulen oder man kann diese Menschen ernst nehmen und wieder eine Heimat in den etablierten Parteien geben...
  • 7immi 24.09.2017 20:44
    Highlight Highlight Rumheulen und die afd kritisieren (zb mit demos) bringt nichts und ist reine symptombekämpfung. man muss die ursachen anschauen. dass eine partei wie die afd stärker wird liegt daran, dass sie wichtige themen ernst nimmt, was andere nicht tun. vielleicht sollten also andere parteien mehr aufs volk hören um ein weiterer anstieg zu vermeiden. einfach "böse afd" schreien nützt nichts. ich habe ausserdem das gefühl, dass merkel mit ihrer willkommenskultur (was ja vermutlich antirassistisch gedacht war, nun jedoch den gegenteiligen effekt hat) eine gewisse mitverantwortung an den resultaten hat...
    • fabsli 24.09.2017 21:00
      Highlight Highlight dass eine partei wie die afd stärker wird liegt daran, dass sie wichtige themen nimmt und damit angstmacherei betreibt. das ist der unterschied zu anderen. normale (das wort ist bewusst gewählt) parteien betreiben immernoch sachpolitik und das ist auch gut so.
    • 7immi 24.09.2017 21:09
      Highlight Highlight @fabsli
      und schon rutscht du in die "böse afd" falle. die afd nimmt das thema flüchtling ernst. noch vor 8 jahren hätte/hat sie damit keinen erfolg gehabt, heute siehts aber anders aus, da flüchtlinge in deutschland scheinbar ein thema geworden sind. andere parteien gehen gar nicht auf das thema ein. und schon hast du den wahlgrund für einen deutschen willkommenskulturgegner. die afd füllt also eine von den anderen nicht ernst genommene lücke aus.
    • Beggride 24.09.2017 21:48
      Highlight Highlight Die anderen Parteien gehen also nicht auf das Thema ein... Wieso hat dann die Frau Merkel ihre Willkommenspolitik nach steigender Kritik (aus ALLEN Parteien) eine ander Taktik gewählt?
      Nur so am Rande, aber wahrscheinlich wirst du meinen Kommentar sicherlich wieder sachlich kontern können, ich bin gespannt!
    Weitere Antworten anzeigen
  • bueggi 24.09.2017 19:52
    Highlight Highlight Hallo, kann mir jemand erklären , was in den Tweets mit Jamaika gemeint ist? Danke für eine Antwort.
    • atomschlaf 24.09.2017 19:57
      Highlight Highlight @bueggi: Eine Koalition von CDU (schwarz), FDP (gelb) und den Grünen.
      Benutzer Bild
    • bueggi 24.09.2017 19:58
      Highlight Highlight Habe es soeben im anderen Artikel gelesen. Thanks anyway
    • Petoman 24.09.2017 19:59
      Highlight Highlight CSU (schwarz) / FDP (gelb) / Grüne (grün) - Koalition. Also interpretier ich mal...
    Weitere Antworten anzeigen
  • silverstar 24.09.2017 19:41
    Highlight Highlight Der Aufstieg der AFD ist der selbstmörderischeb Politik der Merkelpartei im Migrationsbereich geschuldet.
    Nicht nur Deutschland muss dankbar sein, das die Exponenten der AFD den Mut haben die Missstände auszusprechen.

    In Deutschland wird andere Meinung als der Mainstream, noch viel brutaler diffamiert als in der Schweiz
    • Fabio74 24.09.2017 20:21
      Highlight Highlight Immer derselbe Schwachsinn der selbsternannten Opfer rechtsaussen.
      Die einzigen die glauben diffamieren zu dürfen sind die Rechten!
    • Makatitom 24.09.2017 21:23
      Highlight Highlight Die einzigen Flüchtlinge, die Deutschland und die Schweiz richtig teuer zustehen kommen sin die Steuerflüchtlinge mit ihren Fakturafirmen in Luxemburg und Briefkästen in Panama, auf Jersey und den Cayman Islands.
      Und genau diese erzählen euch, dass die richtigen Flüchtlinge an allem schuld sind. Und das Schlimmste: Ihr glaubt es auch noch
    • FrancoL 24.09.2017 21:30
      Highlight Highlight Die AfD ist aber keine gewöhnliche andere Meinung sondern eine zum grossen Teil Menschen verachtende Haltung! Wer das nicht sieht soll einmal die Zitatensammlung zu den AfD Exponenten durchgehen. Dies gilt vor allem für Siverstar, der wohl nicht genau weiss wenn er da als Bilderkennung gewählt hat.
    Weitere Antworten anzeigen

Interview

«96 Prozent der Frauen in unseren Zentren auf Lesbos sind Opfer sexueller Gewalt»

Raquel Herzog ist Gründerin einer NGO, die auf Lesbos und in Athen ein Tageszentrum für Frauen auf der Flucht betreibt. Im Interview erklärt sie, wieso Frauen, die im Lager Moria lebten, besonders auf Unterstützung angewiesen sind und wie es um die aktuelle Lage auf Lesbos steht.

Frau Herzog, vor ein paar Wochen erreichten uns Bilder vom brennenden Camp Moria. Wie ist die Situation auf Lesbos jetzt? Raquel Herzog: Im neu aufgebauten Lager sind bereits 9000 Menschen untergebracht. Währenddessen ist die schweizerische humanitäre Hilfe vor Ort. Sie sorgt sich um die Trinkwasserversorgung.

Wie sind die Bedingungen in den neuen Lagern? Es gibt 37 Toiletten. Ich bezweifle, dass es im neuen Lager ein Abfallkonzept gibt. Zudem …

Artikel lesen
Link zum Artikel