International
Digital

Apple bekundet Interesse an selbstfahrenden Autos

Selbstfahrendes Auto von Google
Das selbstfahrende Auto von Google.Bild: Wikimedia/Michael Shick

Apple bekundet Interesse an selbstfahrenden Autos

04.12.2016, 01:5004.12.2016, 08:15
Mehr «International»

Der iPhone-Hersteller Apple hat so deutlich wie nie sein Interesse an selbstfahrenden Autos bekundet. In einem Schreiben an die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA zeigte sich der Konzern vom Potenzial der Technik begeistert.

Apple-Manager Steve Kenner forderte in dem fünfseitigen Brief vom 22. November, die Erprobung der Fahrzeuge nicht zu beschränken. Selbstfahrende Autos könnten jährlich Millionen Unfälle und Tausende Verkehrstote verhindern.

Seit mehr als einem Jahr gibt es Spekulationen, nach denen Apple im Verkehrsbereich expandieren will. Konzernchef Tim Cook hat angedeutet, dass sein Unternehmen weitergehen will als Smartphones in die Systeme von Autos zu integrieren. Berichte, nach denen Apple ein selbstfahrendes Auto entwickelt, wurden aber nie bestätigt.

Konzerne, die derartige Fahrzeuge auf die Strasse bringen wollen, sind etwa die Google-Mutter Alphabet, Ford, Volkswagen, Daimler, Tesla Motors und General Motors. (ehi/sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
KI-Guru und Chefforscher verlässt ChatGPT-Firma OpenAI

Einer der wichtigsten KI-Experten des ChatGPT-Erfinders OpenAI verlässt das Unternehmen. Der Mitgründer und bisherige Forschungschef Ilya Sutskever schrieb am Dienstag bei der Online-Plattform X, er wolle sich einem Projekt widmen, das für ihn persönlich von Bedeutung sei. Details dazu wolle er später bekannt geben.

Zur Story