International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Simpsons Trump

Die Simpsons haben es schon im Jahre 2000 geahnt: Donald Trump wird einst Präsident der Vereinten Staaten von Amerika.

«Being right sucks»: Die Simpsons bereuen ihre Trump-Voraussage bitter



«The Simpsons» ist nicht nur die am längsten laufende US-Zeichentrickserie der Geschichte, sondern sagt ab und zu gar die Zukunft voraus.

Denn die Macher von den Simpsons sagten bereits im Jahre 2000 die Wahl von Donald Trump voraus. Nun, 16 Jahre später, in der ersten Episode nach dem Sieg von Donald Trump, wird die Voraussage aber bitter bereut: Im Vorspann zur Sendung schreibt Bart «BEING RIGHT SUCKS» auf Deutsch «Es ist beschissen, Recht zu haben» an die Wandtafel. 

Eine Anspielung auf die Episode «Barts Blick in die Zukunft», die in den 00er Jahren ausgestrahlt wurde. Bart stellt sich darin seine Familie in der Zukunft vor. Seine Schwester Lisa wird zur ersten weiblichen Präsidentin von Amerika gewählt. Ihr Vorgänger im Amt ist Donald Trump und hinterliess Lisa einen ganzen Haufen an Schulden. 

abspielen

Sagten schon früh die Zukunft voraus: «Barts Blick in die Zukunft» eine «The Simpsons»-Episode aus dem Jahre 2000. Video: YouTube/matthewpapa

Laut Autor Dan Greaney schien Donald Trump zu jener Zeit wie zugeschnitten für die Sendung. «Trump schien eine perfekte Simpsons Figur zu sein, angeberisch aber in einer sympathischen Art und Weise!», so Greaney. Aber jetzt, wo Donald Trump tatsächlich der gewählte Präsident ist, sieht Simpsons-Autor Greaney die Sache ganz anders. 

Sie tun es immer wieder

Doch das ist nicht das erste Mal, dass die Simpsons die Zukunft voraussagen. Hellseherische Fähigkeiten hatten die Macher von «The Simpsons» auch schon bei folgenden und noch vielen weiteren Vorkommnissen:

Der Tigerangriff auf Siegfried und Roy

Bild

Die Simpsons in «Vom Teufel besessen». bild: fox/ProSieben

Die Marktmacht von Google

Bild

Die Simpsons in «Weihnachten – Die nächste Generation». bild: fox/prosieben

Bevor Miley Cirus «Wrecking Ball» sang, tat dies schon Homer Simpsons – wie immer seiner Zeit voraus 

Bild

Die Simpsons in «Tingeltangel-Bob». bild: fox/prosieben

Auch der Ausbruch des Ebola-Virus wurde vorausgesagt 

Bild

Die Simpsons in «Die Saxophon-Geschichte». bild: fox/prosieben

Und zu guter Letzt prophezeiten die Simpsons auch das gute alte Smartphone

Bild

Die Simpsons in «Lisa aus dem Eise». bild: fox/prosieben

Die Geschichte der «Simpsons»

Film, Serien, Netflix und Co.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

30
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • solani 15.11.2016 10:24
    Highlight Highlight ILLUMINATI ▲
  • rYtastiscH 15.11.2016 09:56
    Highlight Highlight - Ein in Gefangenschaft lebender Tiger greift seine Besitzer an - eine logische Folge, dafür braucht es keine hellseherischen Kräfte

    - Das "Smartphone" ist ein Newton - auch hier keine Vorhersage.

    - Trump kandidierte 1999 für die Reform Party, die Simpsons Folge greift lediglich diese Idee im Jahr 2000 auf.

    - Marge zeigt Bart lediglich ein Buch mit dem Titel "...Ebola Virus". Das Virus ist schon lange bekannt. Die Krankheit heisst "Ebola virus disease" (Ebola-Fiber).

    - Homer Simpsons' "Wrecking Ball" hat aber mal gar nichts gemein mit Mileys - ausser der Birne vielleicht.
    • henkos 15.11.2016 13:12
      Highlight Highlight Ausserdem hatte es damals schon eine erste Ebola-Hysterie gehabt. Kann mich noch gut daran erinnern - das wurde damals in den Simpsons verarbeitet, weil es Tagesgespräch war.
    • bcZcity 15.11.2016 16:45
      Highlight Highlight Leute, bitte keine Fakten! Sonst denkt noch jemand dass das wirklich Alles ist, was das Leben zu bieten hat. Verschwörungen, Religionen und andere Dinge die sagen, dass hinter der Fassade mehr zu sehen ist....das gibt Hoffnung! Also bitte, keine Fakten!!
  • mastermind 15.11.2016 09:12
    Highlight Highlight Unglaublich, wie viele Meiden dies aufnehmen. Die berühmte Rolltreppen-Szene und jene im Titelbild sind nicht aus dem Jahr 2000, sondern wurden erst 2015 ausgestrahlt, als Trump seine Kandidatur bekanntgab. Nur die Szene mit Lisa als Präsidentin, wo Trump nur erwähnt wird ("Bart's Albtraum" o. Ä.), stammt aus dem Jahr 2000. Get your facts straight.
  • TanookiStormtrooper 14.11.2016 23:23
    Highlight Highlight Das Letzte ist übrigens kein Smartphone sondern ein Apple Newton von 1993. Nichts vorausgesagt, ausser dass dieses Ding ein Flop wird...
    Benutzer Bild
  • Sheez Gagoo 14.11.2016 23:15
    Highlight Highlight Das war kein Smartphone sondern ein Newton. Sie machen sich in der Folge über die mangelhafte Handschrifterkennung lustig.
  • Firefly 14.11.2016 22:55
    Highlight Highlight Ich hoffe die Aliens werden auch wahr und kommen bald, ich will raus aus diesem Planeten
    • MasterPain 15.11.2016 08:42
      Highlight Highlight Hohlerde? oO
  • EifachSo 14.11.2016 22:36
    Highlight Highlight Matt Groening ist 33° Hochgradfreimaurer und wir erinnern uns noch an diese Szene die in einer Folge der "Simpsons" vor den Anschlägen des 11. September 2001 gesendet wurde...
    http://killuminati-tv.blogspot.ch/2012/03/freimaurer-matt-groening.html?m=1
    • EifachSo 15.11.2016 16:04
      Highlight Highlight Muss dich leider enttäuschen. Im Winter trage Ich keinen Aluhut, sondern eine Elfenmütze und helfe Santa geschenke zu verteilen... Informier dich erst mal bevor du mit der Aluhutkeule schwingst :) Have a nice Day
  • Erode Terribile 14.11.2016 22:36
    Highlight Highlight er gehört doch zur Familie Simpson oder ?
  • Roaming212 14.11.2016 22:30
    Highlight Highlight OMG die Simpsons können wirklich in die Zukunft sehen!
    Benutzer Bild
    • h0nd 14.11.2016 23:28
      Highlight Highlight Fast wie Star Wars VII
  • Alnothur 14.11.2016 22:13
    Highlight Highlight Könnte daran liegen, dass Trump bereits damals für die Präsidentschaftswahlen kandidierte...
  • Newsaddicted 14.11.2016 22:07
    Highlight Highlight Ich bin schon "herzchen-geil" zur kommentarspalte gescrollt um mitzuteilen dass ihr das (Bild) schon als fake enttarnt habt :D ich war offensichtlich nicht der einzige :(
  • Träumerei 14.11.2016 21:40
    Highlight Highlight "Journalismus"
  • Kookaburra 14.11.2016 21:21
    Highlight Highlight Präsident Schwarzenegger haben sie auch vorausgesagt.
    • JoeyOnewood 14.11.2016 21:39
      Highlight Highlight dass dies unmöglich ist, wussten sie aber bereits dann. Schwarzenegger ist bekannterweise nicht in den USA geboren
    • Mett-Koch 14.11.2016 23:37
      Highlight Highlight Guvernör Schwarzenegger, und bekanntlich wurde er das.
    • trou 15.11.2016 17:22
      Highlight Highlight I'm here to lead, not to read!
      Könnte auch auf das Trumpeltier zutreffen.
  • naitsabeS 14.11.2016 21:14
    • Pitlane 14.11.2016 21:39
      Highlight Highlight In einer Folge in 2000 (im Artikel erwähnt; Lisa als Nachfolger von Trump) hat tatsächlich die Präsidentschaft "vorhergesagt". Zu letzt sind aber viele Artikel aufgetaucht, in der die Kamdidatur bis ins Detail "vorhergesagt" worden ist, diese Folge wurde aber erst nach Trumps Ankündigung produziert (2015).

      Unglücklicherweise verwendet Watson im Artikelbild zu diesem Artikel einen Ausschnitt aus eben jener Folge von 2015.

      So verständlich? 🤔
    • EndeGelände 14.11.2016 21:40
  • naitsabeS 14.11.2016 21:13
    Highlight Highlight Wurde das nicht schon als fake identifiziert?
  • Basul 14.11.2016 21:13
    Highlight Highlight Das Titelbild wird immer wieder falsch datiert. Die Episode aus welcher der Screenshot stammt, ist eine aktuelle, welche während des Wahlkampfs produziert und ausgestrahlt wurde
  • Randy Orton 14.11.2016 21:03
    Highlight Highlight -1995 haben sie auch smartwatches vorausgesagt (S6E19).
    -1994 kocht die Kantine der Schule mit Pferdefleisch und verheimlicht es (S5E19).
    -1996 haben sie eine Art Bedienung gezeigt die genau so aussah wi der iPod der viel später erschien.
    -1995 haben sie facetime vorausgesagt (auch S6E19).
    • Randy Orton 14.11.2016 21:28
      Highlight Highlight Ach ja, 2007 haben sie die NSA-Abhörexzesse angedeutet ;)
      Und in den 90ern berechnet Homer einmal das Higgs-Boson sehr genau (nicht ganz korrekt aber fast), das erst über 10 Jahre später entdeckt wird.
    • Alnothur 14.11.2016 22:13
      Highlight Highlight Smartwatches gab es Mitte 90er bereits. Die "iPod-Bedienung" stammt von Creative. Und Videotelefonie gibt es seit den 40ern.
    • Randy Orton 15.11.2016 11:26
      Highlight Highlight Ja Alnothur und Videotelefonie hat in den 40ern sicher so ausgesehen wie heute. Auch die "smartwatches" in den 90ern waren kaum mit denen von heute zu vergleichen, telefonieren konntest du damit nicht (wie in den Simpsons).

Sarah Cooper trollt Trump erneut

Kaum hat Donald Trump wieder mal eine merkwürdige Aussage gemacht, werden auf Social Media die Rufe nach Sarah Cooper laut. Seit mehreren Monaten trollt die Frau aus New York jeweils den US-Präsidenten und hat mit ihren Videos durchschlagenden Erfolg. Die Views schnellen jeweils in die Millionenhöhe. Ihr Rezept ist dabei auf den ersten Blick ganz einfach: Sie lässt den Präsidenten sprechen, während sie dabei Pantomime spielt.

Nun hat Sarah Cooper wieder zugeschlagen. Donald Trump verkündete am …

Artikel lesen
Link zum Artikel