International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Breaking: Trump und Kim haben die Frisuren getauscht

Danke, Reddit!

12.08.17, 22:10 13.08.17, 10:24


Photoshop ist völkerverbindend: Das stellt der Reddit-User GallowBoob mit einem «Hairswap» unter Beweis. Voilà: Donald und Kim, in seltener seltsamer Harmonie nebeneinander.

Soll noch jemand sagen, sie hätten Differenzen

(dsc, via Mashable)

Ein riesiges «Trump-Huhn» macht das Weisse Haus unsicher

Video: srf/SDA SRF

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

8
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Dagobert Duck 13.08.2017 07:36
    Highlight ...wäre mir gar nicht aufgefallen... die beiden sollte man ohne handy und co zusammen auf einer kleinen einsamen insel aussetzen - nackt.
    4 2 Melden
  • Oly 13.08.2017 06:37
    Highlight Sauglattisumus bis der Arzt kommt... echt jetzt?
    9 26 Melden
  • Knety 12.08.2017 23:42
    Highlight Was mein Jan Geisser dazu?
    1 4 Melden
  • Jol Bear 12.08.2017 22:47
    Highlight In diesem Look erinnert Trump etwas an Louis van Gaal.
    51 4 Melden
    • Al Paka 12.08.2017 23:20
      Highlight Genau das habe ich auch gedacht 😁
      4 6 Melden
    • Juliet Bravo 13.08.2017 03:22
      Highlight precies😄👌🏼😂 - sogar vom Oranje her!!
      4 6 Melden
    • Jein 13.08.2017 07:22
      Highlight Louis van Gaal hat auch etwa die gleichen Englisch-Kenntnisse wie Trump. Moment..hat schon mal jemand van Gaal und Trump zur gleichen Zeit im gleichen Raum gesehen?
      4 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen

Wie Exil-Amerikanerinnen von der Schweiz aus Trump stürzen wollen

Eine von Frauen geführte Expat-Gruppe will dafür sorgen, dass die Amerikaner in der Schweiz bei den «Midterms» fleissig an die Urne gehen.

Alexandra Dufresne ist Amerikanerin. Laut herausposaunen will sie das aber nicht. Es ist ihr peinlich – und zwar seit Donald Trump ins höchste Amt des Landes gewählt wurde.

Die 45-jährige Wahlzürcherin und Rechtsdozentin ist auch die treibende Kraft hinter der Widerstandsbewegung «Action Together», einer Gruppe von US-Expats und einigen Schweizern, die sich für die Erhaltung der amerikanischen Grundwerte einsetzen. «Diese werden derzeit von der Trump-Administration und dem republikanischen …

Artikel lesen