wechselnd bewölkt11°
DE | FR
International
Griechenland

Mann erschiesst in Athen drei Menschen

Mann erschiesst in Athen drei Menschen

12.02.2024, 12:59
Mehr «International»

Ein Mann ist am Montag in die Büros einer Reederei in der Athener Vorstadt Glyfada eingedrungen und soll dort drei Menschen erschossen haben. Anschliessend habe er Suizid begangen, berichtete der griechische Rundfunk ERTnews unter Berufung auf Polizeikreise.

Police cordon off a road during an operation in the southern suburb of Glyfada, in Athens, Greece, Monday, Feb. 12, 2024. Three people have been shot dead at the offices of a shipping company near Ath ...
Polizisten in der Nähe des Tatorts in Glyfada.Bild: keystone

Nach zunächst nicht offiziell bestätigten Informationen soll es sich bei dem mutmasslichen Täter um einen etwa 70 Jahre alten Mann handeln, der ein Angestellter der Reederei gewesen war. Mitarbeiter der Reederei, die rechtzeitig fliehen konnten, berichteten, der Täter sei vor wenigen Tagen entlassen worden. Er habe eine Flinte und einen Revolver bei sich gehabt, sagten die Augenzeugen. (saw/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Boykottaufrufe und Machtkampf der Konservativen: Wahlen im Iran

Begleitet von Boykottaufrufen haben im Iran die Wahlen für das Parlament und den Expertenrat begonnen. Religionsführer Ajatollah Ali Chamenei eröffnete am Freitag in einer Hochsicherheitszone die Wahlen mit seiner Stimmabgabe.

Zur Story