sonnig-1°
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Grossbritannien

Attentat auf David Amess: 25-Jähriger wegen Mordes angeklagt

Attentat auf David Amess: 25-Jähriger wegen Mordes angeklagt

21.10.2021, 14:27
FILE - In this Oct. 15, 2021 file photo, an image of murdered British Conservative lawmaker David Amess is displayed near the altar in St Peters Catholic Church before a vigil in Leigh-on-Sea, Essex,  ...
David AmessBild: keystone

Im Fall des tödlichen Attentats auf den britischen Tory-Abgeordneten David Amess hat die Staatsanwaltschaft Anklage wegen Mordes gegen den 25-jährigen Verdächtigen erhoben.

Der Angeklagte aus London muss sich zudem auch wegen Vorbereitung einer terroristischen Tat verantworten, teilte der Crown Prosecution Service am Donnerstag mit. Der mutmassliche Mord habe einen terroristischen Hintergrund mit religiösen und ideologischen Motiven gehabt, hiess es weiter.

Der 69 Jahre alte konservative Parlamentarier Amess war am Freitag vergangener Woche während einer Bürgersprechstunde in seinem Wahlkreis in der südostenglischen Grafschaft Essex erstochen worden. Der nun Angeklagte wurde noch am Tatort festgenommen. Erste Untersuchungen hätten «eine mögliche Motivation in Verbindung zu islamistischem Extremismus» ergeben. Die Ermittler gehen von einem Einzeltäter aus.

Der 25-Jährige soll Berichten zufolge der in Grossbritannien geborene Sohn eines ehemaligen somalischen Regierungsberaters sein. Sein Vater hatte sich gegenüber der Zeitung «Times» bestürzt gezeigt über die Tat. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Trotz hohem Gewinn: Disney streicht rund 7000 Jobs

Der Entertainment-Riese Walt Disney plant trotz guter Geschäfte im vergangenen Quartal deutliche Einschnitte beim Personal. Rund 7000 Stellen – etwa drei Prozent der weltweiten Belegschaft – sollen im Rahmen eines Programms wegfallen, das die jährlichen Kosten um 5.5 Milliarden Dollar (5.1 Mrd Euro) senken soll. Das gab Disney-Chef Bob Iger am Mittwochabend bekannt. Anleger liessen die Aktie nachbörslich um rund acht Prozent steigen.

Zur Story