DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vier kleine Kinder bei Hausbrand in London ums Leben gekommen

17.12.2021, 09:20
Der Ort des Unglücks.
Der Ort des Unglücks.Bild: keystone

In London sind bei einem Brand vier kleine Kinder ums Leben gekommen. Wie Polizei und Feuerwehr am Donnerstagabend mitteilten, waren sie zu einem Hausbrand in Sutton im Süden der britischen Hauptstadt gerufen worden.

Einsatzkräfte mit Atemschutzgeräten drangen in das lichterloh brennende Erdgeschoss ein und fanden dort die leblosen Kinder. Im Spital wurden die Kinder für tot erklärt.

Die Kriminalpolizei untersucht die Brandursache. Feuerwehrsprecher Andy Roe sagte: «Dies ist ein Vorfall, der uns alle mit tiefer Traurigkeit erfüllt». (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die Wurzeln eines langen Zwists – darum ist Bosnien-Herzegowina ein gespaltenes Land

In Bosnien-Herzegowina wachsen die Spannungen. Das Parlament der serbischen Teilrepublik Srpska hat im Dezember beschlossen, dem Zentralstaat wesentliche Kompetenzen zu entziehen: Künftig will die Teilrepublik Armee, Justiz und Steuersystem selber in die Hand nehmen. Noch nie seit dem Ende des blutigen Bosnienkriegs (1992-1995) war die Gefahr einer Spaltung des Landes so gross.

Zur Story