International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Angst vor einem Weltkrieg steigt. Wenn das kein Grund für Memes ist?



Seit der Tötung des iranischen Generals und Kommandanten der Al-Kuds-Brigaden Ghassem Soleimani ist eine Suchanfrage bei Google besonders explodiert: WWIII.

Bild

Die Grafik zeigt die Suchanfragen des Begriffs «WWIII» bei Google in den letzten 30 Tagen in den USA. Soleimani wurde am Freitag, dem 3. Januar, bei einem Drohnenangriff getötet. bild: screenshot google.com

Bild

Suchanfragen des Begriffs «Military Draft» in den USA in den letzten 30 Tagen. bild:screenshot google

Parallel zu «WWIII» steigen die Suchanfragen zur obligatorischen Wehrdienstpflicht in den USA. Heute ist diese de facto zwar abgeschafft, Amerikaner müssen sich aber weiterhin innerhalb von 30 Tagen nach ihrem 18. Geburtstag bei der Einberufungsbehörde Selective Service System (SSS) einschreiben. Dies gilt auch für Ausländer zwischen 18 und 25 Jahren, die sich in den USA niederlassen.

Und was macht diese Generation, wenn ihr (auch wenn nur theoretisch) Unheil droht? Richtig: Sie produziert Memes.

«Der Aushebungsoffizier, der mir Instagram-Videos zeigt, wie ich 100 Kilo bankdrücke, nachdem ich ihm sagte, ich sei für den Krieg untauglich.»

«Fortnite-Kids, wenn sie im Iran landen.»

«Nach unserer Stationierung im Iran testen ein Kollege und ich, ob ‹friendly fire› aktiviert wurde.»

Dieses Meme ist ein Wortwitz und kann so nicht übersetzt werden.

Selbstverständlich wird die Veralberung der ernsthaften Lage nicht von allen goutiert. Die Memes seien ein Ausdruck für Nihilismus und würden beweisen, wie Social Media unsere Sichtweise auf Tragödien verändert habe.

Doch schnell wird auch dieses Minenfeld vermemet:

«Andere Generationen: Hört damit auf, Memes über den dritten Weltkrieg zu machen. Das ist eine ernsthafte Lage!
Generation Z: Ich könnte schon, aber wieso sollte ich das wollen?
»

«Kriegsveteranen, wenn sie sehen, wie ihre Kinder über WWIII-Memes lachen.»

«Wie die Leute auf den Ersten Weltkrieg reagierten.
Wie die Leute auf den Zweiten Weltkrieg reagierten.
Wie die Leute auf den dritten Weltkrieg reagierten.
»

«Meine republikanischen Verwandten, wenn sie bemerken, dass ich WWIII-Memes twittere ...»

Bereits Erich Maria Remarque wusste, dass Krieg und Humor sich nicht ausschliessen. Der deutsche Autor wurde für den Ersten Weltkrieg eingezogen und schrieb später mit «Im Westen nichts Neues» (1929) einen der wichtigsten Antikriegsromane der Geschichte. Bildgewaltig beschreibt er darin Kriegsgräuel aus der Sicht eines jungen, freiwilligen Soldaten – und verzichtet trotzdem nicht auf eine Prise Humor. Galgenhumor, der auch bei der heutigen Generation zu erkennen ist.

«Blau: Über WWIII-Memes lachen während der letzten 48 Stunden.
Rot: Ein bisschen beunruhigt sein, wegen des dritten Weltkriegs.»

«Links: Wie ich über WWIII-Memes lache.
Rechts: Realisierend, dass er vielleicht stattfindet.
»

«Ich habe das aus lauter Langeweile gemacht.»

Und wer bis jetzt noch nicht gelacht hat, der darf jetzt noch ein bisschen Selbstironie beweisen. Auch die Schweiz wird vom WWIII-Memefieber nicht verschont:

(tog)

«Hassen Sie den Präsidenten?»

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Bilder der Buschbrände in Australien

Australiens Premierminister wird öffentlich beschimpft

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

64
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
64Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Freddie Quecksilber 08.01.2020 12:54
    Highlight Highlight Pewdiepie
    Play Icon
  • Carsten Jancker 07.01.2020 20:46
    Highlight Highlight :)
    Benutzer Bild
  • hominum osores 07.01.2020 18:30
    Highlight Highlight 🤷🏼‍♂️
    Benutzer Bild
  • Ricardo Tubbs 07.01.2020 12:55
    Highlight Highlight WW3 ist übertrieben, kommts hart auf hart raketieren die amerikaner die iraner in die steinzeit...

    USA! USA! USA!
  • DruggaMate 07.01.2020 11:54
    Highlight Highlight Der Dude <3

    Über die Schweiz-Memes (auch hier in den Kommentaren) musste ich am meisten lachen, sehr gut getroffen :D

  • Quacksalber 07.01.2020 11:20
    Highlight Highlight Geschmacklos und überhaupt nicht lustig. Werdet politisch aktiv statt herumzublödeln.
    • one0one 07.01.2020 15:21
      Highlight Highlight Ich kenne dich nicht. Aber memes sind politischer als es dir lieb ist und haben wahrscheinlich schon mehr zur Aufklärung beigetragen als du es jemals tun wirst ;)
      Memes können aber nicht alle aufklären. Das braucht ein gewisses Mass an Aufgeschlossenheit ;)
    • Fritz N 07.01.2020 16:15
      Highlight Highlight OK, Boomer
    • Quacksalber 07.01.2020 17:17
      Highlight Highlight Habs noch mal angeschaut und Quacksalber ist schwer beeindruckt.
  • D(r)ummer 07.01.2020 10:41
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
  • Supermonkey 07.01.2020 10:11
    Highlight Highlight Absolut Geschmacklos... Humor auf dem Buckel sterbender Menschen... Bur noch abartig..
    • Maubro_ 07.01.2020 13:14
      Highlight Highlight cry me a river
    • Fritz N 07.01.2020 16:16
      Highlight Highlight Ok, Boomer
  • herrkern (1) 07.01.2020 09:16
    Highlight Highlight Man muss den Leuten nur genug Angst machen, dann fragen sie nicht mehr nach gerechten Steuern. Wie geht's eigentlich in Bangkok oder Tschetschenien? Gruss an die Krim!
  • AfterEightZuHauseUmViertelVorAchtEsser____________ 07.01.2020 08:47
    Highlight Highlight ...

    Benutzer Bild
  • Fly Boy Tschoko 07.01.2020 08:42
    Highlight Highlight Tschuligum
    Benutzer Bild
  • Pius C. Bünzli 07.01.2020 00:08
    Highlight Highlight
    :)
    Benutzer Bild
    • Fritz N 07.01.2020 10:12
      Highlight Highlight Ohhh, ist das ein Waifu-52? :D
  • Kaspar Floigen 06.01.2020 22:56
    Highlight Highlight Herrlich. Gibt mir die Hoffnung, dass die Welt weder mit einer Explosion, noch im Wimmern untergeht, sondern mit Gelächter.
  • McStem 06.01.2020 22:47
    Highlight Highlight Und Merkel reagiert bereits:
    Benutzer Bild
  • McStem 06.01.2020 22:44
    Highlight Highlight Wohl nur ein Aufklärungsflugzeug
    Benutzer Bild
  • BSC1898YB 06.01.2020 22:40
    Highlight Highlight haha
    Benutzer Bild
  • BSC1898YB 06.01.2020 22:39
    Highlight Highlight :)
    Benutzer Bild
  • giandalf the grey 06.01.2020 22:15
    Highlight Highlight 😎
    Benutzer Bild
    • Ricardo Tubbs 07.01.2020 12:53
      Highlight Highlight hahaha, meme des tages!
  • giandalf the grey 06.01.2020 22:15
    Highlight Highlight Iran seg schön um die Ziit...
    Benutzer Bild
    • Muetter8 07.01.2020 09:12
      Highlight Highlight Jeder Frame von Spongebob ist ein Memes und ich liebe es 😂😂😘
  • giandalf the grey 06.01.2020 22:14
    Highlight Highlight
    Benutzer Bild
    • Triple 07.01.2020 00:04
      Highlight Highlight Waren damals 1914 in Sarajevo 2 Personen, der Erzherzog und seine Frau.
  • giandalf the grey 06.01.2020 22:12
    Highlight Highlight Lezzgooo
    Benutzer Bild
  • The Host 06.01.2020 20:57
    Highlight Highlight Meine Grosseltern haben den letzten Krieg noch miterlebt und davon erzählt, als ich klein war. Bin ich der Einzige, der nicht über WWIII Memes lachen kann und einen Extra Artikel über eben diese ziemlich unangebracht findet?
    • balabala 06.01.2020 23:31
      Highlight Highlight Humor ist halt nicht jedem gegeben
    • sickkicks21 07.01.2020 01:25
      Highlight Highlight Ok Boomer.
    • Linus Luchs 07.01.2020 16:29
      Highlight Highlight @ The Host: Meine Eltern haben den Krieg als Kinder erlebt – nicht in der Schweiz. Sie zitterten im Keller, als die Bomber über die Dächer brummten, sie sahen Tod und Zerstörung. Die psychischen Folgen sind in meiner Familie auch 75 Jahre später noch hoch aktuell. Mir geht es wie dir. Man muss verdammt wenig Bewusstsein für das Grauen eines Krieges haben oder gnadenlos ignorant sein, um sich mit WWIII-Memes zu amüsieren.
  • Nonne 06.01.2020 19:17
    Highlight Highlight Es gibt bereits unzählige Kriege auf dieser Welt, von daher haben wir doch schon lange WW3. Warum sollte eine Meinungsverschiedenheit zwischen USA und Iran einen Weltkrieg bedeuten? Wer mit wem gegen wen und warum?
    • KOHL 07.01.2020 00:58
      Highlight Highlight Leider gibt es unzählige Kriege, jedoch leben wir in der historisch friedlichsten Epoche der Geschichtsschreibung.
    • Hoci 07.01.2020 02:27
      Highlight Highlight Bis 2019..
  • RatioRegat 06.01.2020 19:15
    Highlight Highlight Die Furcht vor einem 3. Weltkrieg erscheinen übertrieben.

    Ein Krieg zwischen den USA und dem Iran wird nicht unmittelbar zu einem 3. Weltkrieg führen. Das Risiko für einen 3. Weltkrieg würde ein solcher Krieg nur insofern steigern, als er die Ressourcen der USA im nahen Osten binden und dadurch ihre Fähigkeit militärische Macht zu projizieren an anderen Orten einschränkt. Wenn sich etwa Xi Jinping deswegen ermutigt fühlt in Taiwan einzumarschieren oder die Insel Taiping zu besetzen, dann sollten wir uns wegen eines 3. Weltkriegs Sorgen machen.
    • Hoci 07.01.2020 02:30
      Highlight Highlight Bei dem Trumpel ist alles denkbat, such das er drn roten in einem seiner Anfälle drückt..
    • MarGo 07.01.2020 08:29
      Highlight Highlight noch wissen wir ja nicht, wo sich Russland, die Saudis, evtl China positionieren, wenn es denn "heiss" wird...
      WWI - wer hätte gedacht, dass ein Attentat einen Weltkrieg auslösen kann?
      Ich verstehe die Menschen, die sich diese Memes reinziehen und darüber (zumindest nach aussen) lachen... Jeder wird aber auch dieses mulmige Gefühl in sich haben... und wenn nicht, dann kommt das noch...
    • RatioRegat 07.01.2020 16:47
      Highlight Highlight @MarGo: Die Analyse, wonach es heute wieder Parallelen zur Situation vor dem ersten Weltkrieg gibt, halte ich für durchaus zutreffend. Nur denke ich nicht, dass ein allfälliger Krieg zwischen dem Iran und den USA der Funke sein wird, an dem sich das Pulverfass entzündet.

      Der Konflikt könnte sich durchaus auf die gesamte Region ausbreiten. Doch weder Russland noch China werden sich offen gegen die USA stellen. Sie werden die Situation vielmehr ausnützen, um sich andernorts Vorteile zu sichern. Sollten sie sich dabei aber verkalkulieren, würde es brandgefährlich.
  • homo sapiens melior 06.01.2020 18:55
    Highlight Highlight Meme 14 versteh ich nicht. Erklärts mir jemand?
    • bruuslii 06.01.2020 19:13
      Highlight Highlight
      Play Icon
    • homo sapiens melior 06.01.2020 20:25
      Highlight Highlight Danke, Bruuslii.
  • Rainer.Zufall 06.01.2020 18:29
    Highlight Highlight Ich hoffe wirklich nicht, dass es einen 3. Weltkrieg gibt und wenn ja,
    dann schreitet Deutschland aufgrund der Gewohnheit als erstes in Frankreich ein.
    • Garp 06.01.2020 18:43
      Highlight Highlight 🙈
    • DerHans 06.01.2020 19:46
      Highlight Highlight Um 5 Uhr 45 wird zurück getwittert.
    • Eifach_öpis 06.01.2020 21:07
      Highlight Highlight Habe gelesen das die deutschen Soldaten ab 2020 gratis mit dr DB fahren können...

      Es wird also auch keinen Blitzkrieg mehr geben
    Weitere Antworten anzeigen
  • sweeneytodd 06.01.2020 18:28
    Highlight Highlight Die Memes sind teilweise echt gelungen, jedoch glaube ich nicht an einen WW3. Europa, China und Japan hätten theoretisch kein Interesse in den Iran/USA Konflikt einzugreifen. Putin könnte vieleicht als Freund des Irans, den Iran unterstützen, sehe jedoch keine Vorteile welche Russland daraus ziehen kann. Eskalationen für die Zukunft sind m.M.n. vorallem Pakistan-Indien oder halt ein potenzieller erneuter Golfkireg.
    • Garp 06.01.2020 18:42
      Highlight Highlight Es reicht Europa zu destabilisieren, wenn Iran und USA sich bekriegen, mehr wollen Russland und China nicht.
  • Garp 06.01.2020 18:15
    Highlight Highlight Weil nicht jeder Karrikaturen zeichnen kann, hat man Memes erfunden. Manche Memes mag ich, viele find ich aber schon sehr fad und oberflächlich.
    • Garp 07.01.2020 16:38
      Highlight Highlight Ich bin seit 94 im Intetnet, hiob. Nehme Deine Gratultion dafür natürlich gern entgegnen.
  • Domino 06.01.2020 17:53
    Highlight Highlight Weltkrieg??? Meint ihr nicht ihr übertreibt ein bisschen?
    • albie wright 06.01.2020 23:32
      Highlight Highlight Jeder Krieg mit den Amis ist ein WW (aus ihrer Sicht)
    • bruuslii 07.01.2020 11:26
      Highlight Highlight eigentlich ist die usa seit 2001 dauernd im kriegszustand, um das kriegsrecht für sich zu beanspruchen und damit die gezielten tötungen auch ausserhalb ihrer grenzen zu rechtfertigen.
      Play Icon
    • Musikuss 07.01.2020 11:43
      Highlight Highlight Der erste Weltkrieg begann auch mit einem Mord! Der zweite WK mit einer Lüge: „ab heute wird zurückgeschossen!“ Eskalation geht ganz schnell, vor allem, wenn man nichts aus der Vergangenheit gelernt hat.

Analyse

Trio infernal: Trump, Putin – und die Deutsche Bank

Der russische Geheimdienst hat in Afghanistan ein Kopfgeld auf amerikanische Soldaten ausgesetzt. Warum reagiert der US-Präsident nicht? Und welche Rolle spielt die Deutsche Bank?

Am vergangenen Freitag hat die «New York Times» einmal mehr eine News-Bombe platzen lassen: Gemäss einer streng vertraulichen Einschätzung sind die amerikanischen Geheimdienste zur Überzeugung gelangt, dass eine russische Spionageeinheit den Taliban ein Kopfgeld für getötete amerikanische Soldaten und andere Nato-Militärs versprochen hat.

Präsident Donald Trump soll bereits im März darüber informiert worden sein. In den vergangenen drei Jahren sind gegen 30 US-Soldaten getötet worden. Ob …

Artikel lesen
Link zum Artikel