International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08049358 Former movie producer Harvey Weinstein (C) talks to his legal team and staff as he departs New York State Supreme Court following a bail hearing related to his upcoming trial on charges of rape and sexual assault at in New York, New York, USA, 06 December 2019. Weinstein's trial is scheduled to start early next month.  EPA/JUSTIN LANE

Harvey Weinstein im Dezember in New York. Bild: EPA

#MeToo: Weinstein-Prozess in New York gestartet



Sein Fall erschütterte die Welt und löste die MeToo-Bewegung aus. Heute, zwei Jahre später, beginnt in New York der Prozess gegen Harvey Weinstein. Das Urteil dürfte für Millionen Menschen Genugtuung oder Entsetzen bedeuten.

Wenn Harvey Weinstein das Oberste Gericht des Staates New York betreten wird, ist die Welt eine andere als 2017, als der Filmmogul zum Symbol sexueller Übergriffe geworden ist. Entscheidend wird sein, ob der Fall, der die MeToo-Ära eingeläutet hat, auch vor einem Strafgericht besteht. Der Ausgang ist offen.

MeToo: Weinstein, der Skandal und seine Folgen

Muster von Machtmissbrauch

Doch beim Prozess geht es nicht nur um Gerechtigkeit für die mutmasslichen Opfer. Das Urteil dürfte entweder Genugtuung oder Entsetzen bei Millionen Opfern von sexueller Gewalt auslösen. Für viele wird nicht nur über den Multi-Millionär Gericht gehalten, sondern über ein Muster männlichen Machtmissbrauchs. Weinstein gilt für viele als ihr krassestes Beispiel.

Nun müssen die Staatsanwälte juristisch beweisen, dass der 67-Jährige sich der Vergewaltigung, krimineller sexueller Handlungen und räuberischer sexueller Übergriffe schuldig gemacht habe. Weinstein betonte immer wieder, jegliche Handlungen seien einvernehmlich gewesen.

Die Geschichte der Vorwürfe von Dutzenden Frauen gegen den Produzenten begann lange vor dem Dammbruch 2017, denn Weinsteins angebliche sexuelle Übergriffe waren in Hollywood und in der Schauspielszene New Yorks jahrzehntelang ein offenes Geheimnis.

Welle von Enthüllungen

Bereits 1998 sagte Schauspielerin Gwyneth Paltrow über Weinstein: «Er wird dich zu ein oder zwei Sachen zwingen», was sie damals im Zusammenhang mit PR-Terminen für Filme sagte. Später jedoch erklärte sie, von ihm belästigt worden zu sein.

Sängerin Courtney Love antwortete 2005 auf die Frage einer Reporterin, was sie jungen Schauspielern in Hollywood rate: «Wenn Harvey Weinstein dich zu einer privaten Party ins ‹Four Seasons› einlädt, gehe nicht hin.» Es dauerte trotzdem bis zum Oktober 2017, dass die «New York Times» und der «New Yorker» trotz aggressiver Klage-Drohungen über die Vorwürfe mehrerer Frauen berichteten.

epa06260297 (FILE) - A combo file picture shows (top L-R), French actress Lea Seydoux, French actress Emma de Caunes, US actress Gwyneth Paltrow, Itailan actress Asia Argento, US actress Ashley Judd (bottom L-R) British model Cara Delevingne, US actress Rosanna Arquette, French actress Judith Godreche and US actress Angelina Jolie, US actress Rose McGowan. These actresses have made accusations in media against US film producer Harvey Weinstein of assault. According to media reports on 09 October 2017, Harvey Weinstein was fired from The Weinstein Company after additional information surfaced concerning his conduct amid accusations of decades of sexual harassment.  EPA/N. PROMMER / G. HORCAJUELO / S. NOGIER / A. GOMBERT / PETER FOLE

Sie alle – und noch viele mehr – erheben Anschuldigungen gegen Harvey Weinstein: (oben v.l.n.r.) Lea Seydoux, Emma de Caunes, Gwyneth Paltrow, Asia Argento, Ashley Judd (unten v.l.n.r. ) Cara Delevingne, Rosanna Arquette, Judith Godreche, Angelina Jolie und Rose McGowan. Bild: EPA/EPA

Den später mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten Artikeln folgte eine Welle neuer Enthüllungen. Dutzende Frauen – darunter bekannte Schauspielerinnen wie Angelina Jolie, Ashley Judd, Uma Thurman oder Salma Hayek – beschuldigten Weinstein, sie angefasst, sich ihnen aufgedrängt und ein einzelnen Fällen auch vergewaltigt zu haben. Weinstein gab Fehler zu, bestritt aber kriminelle Handlungen.

Karriereversprechen

Die Vorwürfe ergaben ein Muster: Der schwerreiche Weinstein, der die Branche dominierte und mit Filmen wie «Pulp Fiction» Oscars einheimste, nutzte seine Macht und versprach jungen Frauen die grosse Karriere, um sie gefügig zu machen. Gab es doch Probleme, erkaufte er sich ihr Schweigen mit aussergerichtlichen Einigungen.

Als die Anschuldigungen ans Tageslicht kamen, erkannten viele Frauen und auch einige Männer überall auf der Welt ihre eigenen Geschichten in denen der Weinstein-Opfer wieder. Sie begannen, sie unter dem Schlagwort «Metoo» («ich auch») zu sammeln. Das Spektrum reichte von blöden Sprüchen, unflätigem Verhalten bis hin zu jahrelanger Gewalt.

Ein Jahr später gab es insgesamt 19 Millionen Tweets mit dem mittlerweile weltbekannten Hashtag. Die entfesselten Geschichten brachten vor allem in den USA eine Reihe von mächtigen Männern zu Fall, die «New York Times» zählte vergangenen Herbst 201, darunter der Komiker Louis C.K. und Oscar-Preisträger Kevin Spacey.

Weinstein will sich reinwaschen

Harvey Weinstein freut sich unterdessen auf seinen Prozess, um sich von den Vorwürfen reinwaschen zu können, wie seine Anwältin Donna Rotunna kürzlich sagte. Sie kündigte eine aggressive Verteidigung für ihren Mandanten an: «Nur, weil jemand etwas behauptet, macht es das noch nicht wahr».

Daniel Richman, Jura-Professor an der Columbia Universität in New York, sagt, dass es für das Weinstein-Lager darauf ankommt, Zweifel zu säen: «Generell sieht man in Fällen wie diesen Versuche, die Erinnerung von Zeugen anzugreifen oder nahezulegen, dass sie ein Motiv haben, sich Dinge auszudenken.»

«Das Ziel der Anklage wäre, zu zeigen, dass diese Frauen glaubhaft von Dingen berichten, die passiert sind, obwohl Erinnerungen verschwommen sein können», sagt Richman. Auch müsse erklärt werden, warum die Frauen nicht früher mit ihren Vorwürfen an die Öffentlichkeit gegangen seien.

Eine weitere Hauptrolle im Prozess dürfte der Gesundheitszustand des 67-jährigen Weinstein spielen. Zuletzt kam er nach einem Autounfall mit Gehhilfe zu den Anhörungen. Falls Weinstein schuldig gesprochen wird, kann er Berufung einlegen. (sda/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

Link zum Artikel

Trump präsentiert Nahost-Deal

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Flitzerin löst Zeitmessung in Schladming aus

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

232
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

15
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

26
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

43
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

66
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

180
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

53
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

564
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

Trump präsentiert Nahost-Deal

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

325
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Flitzerin löst Zeitmessung in Schladming aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

232
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

15
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

26
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

43
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

95
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

66
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

180
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

53
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

564
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

Trump präsentiert Nahost-Deal

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

325
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Flitzerin löst Zeitmessung in Schladming aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

13
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
13Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bowerick Wowbagger 06.01.2020 12:20
    Highlight Highlight Jetzt wird sich hoffentlich zeigen was an den Vorwürfen dran ist. Gesellschaftlich ist er eh schon erledigt sogar bei einem Freispruch. Die Gerichtshöfe der Moral haben ihr Urteil ja längst gefällt.
    • rodolofo 06.01.2020 19:07
      Highlight Highlight Soll das eine einfühlsame Solidaritätsbekundung sein?
      Mit belästigten und vergewaltigten Frauen kannst Du Dich wohl weniger gut einfühlen, was?
      Ich schon!
      Es gibt hin und wieder auch männliche Opfer von einflussreichen und sadistischen Geldsäcken.
    • who cares? 06.01.2020 19:38
      Highlight Highlight Bei sexueller Gewalt gibt des in den USA einige Gerichtsversagen, da muss es halt manchmal die öffentliche Meinung richten.
    • Bowerick Wowbagger 07.01.2020 07:24
      Highlight Highlight @rodolfo Man muss kein Freund von Vergewaltigern sein um ein Gerichtsurteil den allgegenwärtigen Vorurteilen vorzuziehen. Schon fast etwas böswillig mir Empathie mit Opfern absprechen zu wollen, zumindest es aber in Frage zu stellen.
      @who cares: Die Gefahr von Fehlurteilen besteht natürlich immer (nicht nur in den USA übrigens). Und 'richten' wie Du es nennst sollte man auch erst wenn die Fakten auf dem Tisch liegen und nicht vorher.
  • PC Principal 06.01.2020 11:26
    Highlight Highlight Das Problem besteht sicherlich weiterhin: Jemand nutzt seine Macht aus, indem er Erfolg gegen Sex verspricht.

    Kevin Spacey würde ich aber nicht in die gleiche Kategorie legen. Bei ihm ist es ein einzelner (fragwürdiger) Vorwurf von sexueller Belästigung und dieser Vorwutärf liegt so weit zurück, da war er noch gar nicht berühmt oder mächtig.
    • Eidg. dipl. Tütenbauer 06.01.2020 11:49
      Highlight Highlight Was für ein törichter Vergleich, der Typ der im Park auf Kinder lauert um seinen Freund Schniedelwutz aus dem Mantel zu zaubern muss auch nicht zwingend berühmt oder mächtig sein.
    • Pümpernüssler 06.01.2020 14:22
      Highlight Highlight @tütenbauer bis zum schuldspruch ist man immernoch unschuldig. egal was einem vorgeworfen wird.
    • PC Principal 06.01.2020 14:23
      Highlight Highlight @Tütenbauer: Hä? Ich habe diesen Vergleich überhaupt nicht gemacht, wie kommst du darauf??? Im Artikel wird Kevin Spacey als "Opfer" von MeToo bezeichnet, er wird also direkt mit Weinstein verglichen. Ich habe gesagt, warum dieser Vergleich unsinnig ist.
    Weitere Antworten anzeigen

Und die Oscars warten auf... Renée? Joaquin? Quentin? Das sind die Nominierten

Zum 92. Mal werden in der Nacht vom 9. auf den 10. Februar die Oscars verliehen, und wow, was sind wir gespannt (Spoiler: Ironie!)! Diese Stars, Filme, Songs, Kostüme und so weiter gehen ins Rennen.

Die grössten Hoffnungen dürfen sich natürlich die am häufigsten nominierten Filme und ihre Stars machen. Und das sind 2020 folgende:

Und hier sind die Auserwählten:

Diese Kategorie hiess bisher «Bester fremdsprachiger Film».

(sme)

Artikel lesen
Link zum Artikel