International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

In diesem italienischen Ort fliesst (kurze Zeit) Wein aus Wasserleitung



Statt Wasser ist in einem italienischen Ort Wein aus den Leitungen gesprudelt. Es war aber nicht wie in der Bibelerzählung Jesus am Werk: Eine technischer Defekt beim Abfüllen spülte Lambrusco von einer lokalen Kellerei in einige Häuser von Castelvetro di Modena in der Emilia-Romagna.

Das bestätigte eine Mitarbeiterin des Weinguts am Donnerstag. Die Kellerei Cantina Settevetro entschuldigte sich für den Vorfall am Mittwoch und betonte, dass es keinerlei hygienische und gesundheitliche Gefahren gegeben habe. Aus Versehen sei der Wein in die Wasserleitung geflossen. «Es handelt sich einzig um Wein, der schon bereit zur Abfüllung war.»

Auch die Gemeinde beruhigte auf Facebook. Das Problem sei am Mittwoch schnell gelöst worden sei. «Wir versichern, dass es sich um einen Verlust von Lebensmittelflüssigkeit (Wein) handelt, die nicht schädlich für den Organismus ist.» (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Passend zum Wein: Risotto-Grundrezept: So geht's.

Zu viel Wein: «High-Waist-Jeans machen keinen guten Arsch»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

17
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
17Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Hans Jürg 06.03.2020 12:10
    Highlight Highlight Auch wenn diese Geschichte lustig ist und alles gut ausging. Was wäre gewesen, wenn statt Wein irgend eine Chemikalie ins Wasser gelangt wäre?

    Die Sicherheit dieses Trinkwassernetzes scheint ja nicht gerade auf dem neuesten Stand zu sein, resp. ist offenbar komplett nicht vorhanden.
  • LAZIO1900 05.03.2020 20:50
    Highlight Highlight Aha.. Gott ist also ein Funghi
  • Der müde Joe 05.03.2020 17:40
    Highlight Highlight Die haben sich dafür entschuldigt?!😳

    Leute, wenn das bei uns passieren würde, ich würde der Kellerei eine Dankeskarte schicken!😂
  • Ass 05.03.2020 17:26
    Highlight Highlight Jugendschuoatzfde...😂😂😂
  • atorator 05.03.2020 17:18
    Highlight Highlight Lambrusco? Keine Gefahr für die Gesundheit? Eine ganze Gemeinde gleichzeitig einen Mörder-Kater und Kopfschmerzen ohne Ende.
  • THEOne 05.03.2020 17:11
    Highlight Highlight da kriegt "wasser wird zu wein" eine ganz neue bedeutung
  • Team Insomnia 05.03.2020 16:28
    Highlight Highlight Und die Italiener so:

    „Danke Jesus das Du Hahnenwasser in Wein verwandelt hast! O sole mio!😇“
  • Glenn Quagmire 05.03.2020 16:08
    Highlight Highlight Haaaalleeeluuujjjaaaahhhhh!!!!
  • der_senf_istda 05.03.2020 16:05
    Highlight Highlight Den Wein kenne ich:
    Château lavabo, mise en bouteille au garage
    • Ribosom 05.03.2020 17:46
      Highlight Highlight Auf Französisch klingt das wie ein luxuriöser Wein 😍
  • azoui 05.03.2020 14:49
    Highlight Highlight Wie geht das denn, Wein gelangt in das Trinkwasserleitungssystem?

    Nicht dass ich das schlecht finde, schade für die betroffenen war es "nur" Lambrusco und kein Barolo.
    • ciaociao 05.03.2020 15:15
      Highlight Highlight wenn kein rückschlagventil in der armatur verbaut ist.
      kann passieren wenn zB wegen hohem wasserbezug gerade die wasserleitungen unter unterdruck stehen, und du deine duschbrause in der gefüllten badewanne liegen hast. ohne rückschlagventil in der armatur würde dann dein badewasser in die städtische frischwasserleitung gesogen werden. ist aber schon längere zeit eigentlich stand der technik..
    • TWilli 05.03.2020 17:45
      Highlight Highlight Kein Sicherheitsventil gegen Rücklauf und ein, zwei falsche Hähne geöffnet und schon kann es den Wein in die Wasserversorgungsleitung drücken
  • Kiro Striked 05.03.2020 14:36
    Highlight Highlight "hesch gsoffe?"

    "Nei chef! Nur Hahneburger, hicks"
  • dumbiiidou 05.03.2020 14:22
    Highlight Highlight Ah ein bisschen Wein aus der Leitung würde uns doch allen etwas gut tun 🍷🤪
    Play Icon
  • Magenta 05.03.2020 14:21
    Highlight Highlight Geil, das müsste mir mal passieren 😃
    • DichterLenz 05.03.2020 15:04
      Highlight Highlight Naja, aber nicht Lambrusco. Lieber Rioja oder sowas ähnliches.

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Pandemie wütet weiter. Die Neuansteckungen steigen auch in Schweizer Kantonen erneut. Hier findest du alle relevanten Statistiken und die aktuellen Corona-Fallzahlen von Corona-Data und dem BAG zur Schweiz sowie im internationalen Vergleich.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder und viele sprechen bereits von einer zweiten Corona-Welle in Europa und in der Schweiz.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen …

Artikel lesen
Link zum Artikel