DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Brand von Notre-Dame de Paris

Liveticker

Macron hält Ansprache am Abend +++ Restauration soll bis zu 15 Jahre dauern



Liveticker: Die Notre Dame in Paris brennt

Schicke uns deinen Input
19:01
Macron will um 20 Uhr sprechen
Der Élysée-Palast gab bekannt, dass sich Präsident Emmanuel Macron um 20 Uhr mit einer Rede an das französische Volk wenden will.


18:59
Das Ausmass der Zerstörung in einem Foto

18:29
Restauration soll zwischen zehn und 15 Jahren dauern
Es werde zwischen zehn und 15 Jahren dauern und Hunderte Millionen Euro kosten, die Kathedrale wieder aufzubauen. Das sagte Frédéric Létoffé laut «Le Parisien» auf einer Pressekonferenz. Létoffé ist einer der Präsidenten der «Groupement des entreprises de restauration de monuments historiques» (GMH), einer Vereinigung von Restauratoren historischer Gebäude.
18:25
Notre-Dame vor und nach dem Brand
Dieses Video von« Le Parisien» zeigt das Ausmass der Zerstörung:
16:05
Wo die Kathedrale noch ganz ist
Einige Gamer statteten dem historischen Bauwerk während und nach dem Brand einen virtuellen Besuch ab. In «Assassins Creed Unity» steht Notre-Dame noch unversehrt. Das Game von Ubisoft spielt in der Zeit der Französischen Revolution, im Paris des 18. Jahrhunderts und zeichnet sich durch seine Liebe zu Details aus.

Laut gamers.de sei Notre-Dame nie zuvor in einem Videospiel derart detailliert nachgebildet worden. Einige Kunstwerke im Inneren konnten allerdings nicht visualisiert werden, weil sie urheberrechtsgeschützt sind.


15:47
Glocken sollen in ganz Frankreich läuten
Nach dem verheerenden Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame sollen am Mittwochabend Kirchenglocken im ganzen Land läuten. «Der Brand in der Kathedrale Notre-Dame de Paris ist ein Schock weit über die Katholiken unseres Landes hinaus», teilte die französische Bischofskonferenz am Dienstag mit.

Die Glocken aller Kathedralen sollen um Punkt 18.50 Uhr läuten – zu diesem Zeitpunkt wurde der Brand in dem weltberühmten Wahrzeichen am Montagabend entdeckt. Alle Diözesen in Frankreich wollten so ihre Solidarität mit der Pariser Diözese zum Ausdruck bringen, hiess es weiter. (sda/dpa)
15:04
Macron sagt Medienkonferenz zu Reformen ab
Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat wegen des verheerenden Brands der Pariser Kathedrale Notre-Dame seine für Mittwoch geplante Medienkonferenz zu den Reformen nach der «Nationalen Debatte» abgesagt.

«Es ist notwendig, eine Zeit der Andacht zu respektieren, und in diesem Moment grosser nationaler Emotionen die nötige Verantwortung zu übernehmen», teilte der Élysée am Mittwoch zur Begründung mit.

Macron wollte bei der Medienkonferenz eigentlich seine Massnahmen zur Beruhigung der «Gelbwesten»-Krise im Detail erläutern. Eine für Montagabend geplante Fernsehansprache hatte er wegen des Feuers ebenfalls kurzfristig ausfallen lassen. Die Rettungsaktion für das weltberühmte Pariser Wahrzeichen habe nun Priorität, hiess es.

Macron plante, sich am Dienstagnachmittag mit Papst Franziskus über den Brand der Kathedrale auszutauschen, so der Präsidentenpalast weiter. Er habe bereits am Vormittag zahlreiche Anrufe aus dem In- und Ausland erhalten - darunter von der deutschen Kanzlerin Angela Merkel und dem Uno-Generalsekretär António Guterres. (sda/dpa)
14:22
Schwachstellen bei Notre-Dame entdeckt
Nach dem verheerenden Brand in der Pariser Kathedrale Notre-Dame haben Fachleute «einige Schwachstellen» im Gebäude entdeckt. Diese betreffen vor allem das Gewölbe, also die Gebäude-Decke, sagte Innen-Staatssekretär Laurent Nuñez am Dienstag. «Im Ganzen hält die Struktur gut», fügte er hinzu.

Im Zuge der Absicherung der historischen Kirche seien fünf Wohnhäuser in der unmittelbaren Nachbarschaft geräumt worden, sagte Nuñez. Die Häuser liegen demnach in einer schmalen Strasse nördlich des Gotteshauses. Die Absicherungsarbeiten im Inneren der schwer beschädigten Kathedrale dürften rund 48 Stunden dauern, sagte der Staatssekretär. (sda/dpa)
Notre Dame cathedral is pictured from the top of the Montparnasse tower, Tuesday April 16, 2019 in Paris. Firefighters declared success Tuesday morning in an over 12-hour battle to extinguish an inferno engulfing Paris' iconic Notre Dame cathedral that claimed its spire and roof, but spared its bell towers. (AP Photo/Thibault Camus)
13:30
Diese Kulturgüter konnten gerettet werden
«Es ist uns gelungen, die wertvollsten Schätze an einem sicheren Ort zu schützen», sagte ein Sprecher des Pariser Rathauses gegenüber CNN. Das sind die bekanntesten:


Die Dornenkrone, von denen einige glauben, dass sie Jesus getragen haben soll, ist die «wertvollste und am meisten verehrte Reliquie» der Kathedrale. Sie wurde laut Pariser Bürgermeisterin Anne Hidalgo vor dem Feuer gerettet.
Die Rosefenster sind ein Trio riesiger runder Glasfenster über den drei Hauptportalen der Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert. Der Erzbischof von Paris sagte gegenüber BFM TV, alle drei seien gerettet worden.


Die ursprüngliche Grosse Orgel, eines der berühmtesten Musikinstrumente der Welt, stammt aus dem Mittelalter. Im Laufe der Jahre renovierten Orgelbauer das Instrument, aber es enthielt immer noch Pfeifen aus dem Mittelalter. Der Erzbischof von Paris bestätigte, dass die Orgel ebenfalls in Sicherheit ist. Die Position des Cheforganisten hat in Frankreich und auf der ganzen Welt hohes Ansehen.

Den Brand überlebten auch die Fassade und die Doppelglockentürme, die bis zur Eröffnung des Eiffelturms 1889 die beiden höchsten Gebäude in Paris waren. Der Nordturm wurde 1240 und der Südturm 1250 fertiggestellt.
View of the scaffolding and damaged Notre Dame cathedral after the fire in Paris, Tuesday, April 16, 2019. Experts are assessing the blackened shell of Paris' iconic Notre Dame cathedral to establish next steps to save what remains after a devastating fire destroyed much of the almost 900-year-old building. With the fire that broke out Monday evening and quickly consumed the cathedral now under control, attention is turning to ensuring the structural integrity of the remaining building. (AP Photo/Christophe Ena)
Emanuelle, die Hauptglocke der Kathedrale, hängt im Südturm und ist die grösste Glocke Frankreichs. Die Glocke wird nur zu besonderen Anlässen geläutet und hat bedeutende Momente in der französischen Geschichte geprägt, wie das Ende des Zweiten Weltkriegs sowie Feiertage und besondere Anlässe.
12:34
Neues Video zeigt den Kampf der Feuerwehr
In einem von der Feuerwehr von Paris veröffentlichten Video ist der verheerende Brand des Pariser Wahrzeichens von Nahem zu sehen.