International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Brand von Notre-Dame de Paris

Macron hält Ansprache am Abend +++ Restauration soll bis zu 15 Jahre dauern



Ticker: Die Notre Dame in Paris brennt

In der weltberühmten Kathedrale Notre-Dame in Paris ist am frühen Abend ein Feuer ausgebrochen. Bilder auf Twitter zeigen, wie dicker Rauch aus dem Turm des historischen Gebäudes aufsteigt. Flammen schiessen aus dem Dach der Kirche, welches eines der wichtigsten Wahrzeichen von Paris ist. Innerhalb kürzester Zeit haben sich Flammen im Dachstuhl ausgebreitet, dicke Rauchwolken hängen über dem Pariser Abendhimmel.

Die Polizei gab zunächst keine Informationen über den Zwischenfall bekannt.

Video zeigt Notre Dame im Vollbrand

Laut der französischen Nachrichtenagentur AFP könnte der Brand mit Renovierungsarbeiten zusammenhängen. Er sei auf dem Dachboden der Kathedrale ausgebrochen und gegen 18.50 Uhr entdeckt worden.

Ihre Geschichte reicht bis in die Mitte des 12. Jahrhunderts zurück. Fast 200 Jahre vergingen bis zur Fertigstellung. Die Dimensionen der im gotischen Stil konstruierten und der Jungfrau Maria geweihten Kirche mit ihren beiden majestätischen Türmen sind gewaltig: 127 Meter lang, 40 Meter breit und bis zu 33 Meter hoch.

(amü)

Das könnte dich auch interessieren:

17 katastrophale Tinder-Chats, die definitiv niemanden antörnen

Link zum Artikel

«SRF Deville» verkündet Pfadi-Putsch in Liechtenstein – diese finden's gar nicht lustig

Link zum Artikel

Schluss mit Lügen! So lässt sich die ganze Welt allein mit grüner Energie versorgen

Link zum Artikel

Fotograf schiesst DAS Foto der Notre-Dame und muss sich nun gegen Fake-Vorwürfe wehren

Link zum Artikel

Mit diesen 21 Fakten kannst du beim kommenden «Game of Thrones»-Marathon angeben

Link zum Artikel

Brauchen wir einen Green New Deal, um eine Rezession zu vermeiden?

Link zum Artikel

Wie rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke instrumentalisieren

Link zum Artikel

Vergiss Tinder! Hier erfährst du, welches Potenzial deine Fassade hat 😉

Link zum Artikel

Das grösste Verdienst von Tesla sind nicht die eigenen Autos

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 9 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

160
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
160Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Andrea_Mordasini 17.04.2019 00:24
    Highlight Highlight Traurig, diese Bilder dieser schönen Kathedrale mit ihrer Geschichte sehen zu müssen :(. Danke der Feuerwehr, die während Stunden unter Einsatz ihres Lebens noch Schlimmeres verhindert haben und danke alljenen, die bei der Rettung von Kunstwerken mitgeholfen haben. Doch das Wichtigste ist und bleibt, dass keine Menschen zu Schaden gekommen sind. Gebäude kann man erneuern, Menschenleben leider nicht... Den Parisern, die in letzter Zeit sehr viel durchmachen und miterleben mussten, wünsche ich viel Kraft!
  • victoriaaaaa 16.04.2019 19:52
    Highlight Highlight Notre-dame ist ja wirklich ein schönes Bauwerk, zieht auch Touristen an, und bestimmt wäre es toll es wieder aufzurichten (die Frage ist vieleict auch, wie gut das überhaupt möglich sein wird). Dennoch frage ich mich, ob dieses Geld nicht vielleicht ein wenig besser investiert werden könnte. (Noch ist ja unklar wer dafür zahlt, aber ob es nun Steuergelder, die Kirche oder sonstige reiche Gönner sind, Frankreich hat glaube ich gerade andere, wichtigere Probleme zu lösen...).
  • Mapilapi 16.04.2019 18:56
    Highlight Highlight Mein kleiner Sohn kam von der Schule nach Hause und erzählte, wie seine Französischlehrerin sagte, dass in Paris eine Kirsche gebrannt habe. Es brauchte etwas Erklärung...
  • Merida 16.04.2019 16:46
    Highlight Highlight https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=fMs5bxGTvAg
  • leu84 16.04.2019 16:45
    Highlight Highlight Es ist eine tragische Sache für ein historisches und bautechnisch interessantes Gebäude, aber deshalb braucht man nicht alle Glocken läuten müssen.
  • Garp 16.04.2019 15:53
    Highlight Highlight Glockengeläut im ganzen Land? Das geht mir nun zu weit.
  • TheRealSnakePlissken 16.04.2019 14:52
    Highlight Highlight Gestern so ein Déjà-Vu-Feeling: Immer diese Katastrophenmeldungen, wo man dann doch mal den guten alten Fernseher anstellt, weil man das doch jetzt mal "live" und in Farbe und mit Moderatoren-Geraune erleben will. - Und dann kommt die Höhere Instanz im Gehirn und sagt: "Schluss mit dem Gegaffe - schliesslich brennt kein AKW in Frankreich".
  • Bau Mol Ain 16.04.2019 10:50
    Highlight Highlight Ich glaube ich Spiele zu viel Assasins Creed. Vor demm Inneren Auge bin ich den Turm am Hochklettern.
    • Tartaruga 16.04.2019 16:46
      Highlight Highlight Im Game ist der Vierungsturm bereits zu sehen. Wurde der aber nicht erst später errichtet?
    • Bau Mol Ain 17.04.2019 17:28
      Highlight Highlight Sie haben für mich einen Artikel verfasst
  • Alnothur 16.04.2019 09:58
    Highlight Highlight "Es gebe etwa Brandaufseher, die drei Mal täglich den Dachstuhl prüfen, sagte Patrick Chauvet dem Sender France Inter. «Ich denke, dass man nicht mehr machen kann.»"

    ...das ist schon eine sehr krude, weltfremde Aussage...
  • malu 64 16.04.2019 02:13
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • blaubar 16.04.2019 00:57
    Highlight Highlight Hmmmm, bei mir stellen sich da ein paar Fragen. Gelbwesten, Macron, Feuer... hmmmm.
    • Sapere Aude 16.04.2019 10:24
      Highlight Highlight Übliche Methode von Verschwörungstheoretikern, ihre Unterstellungen in unschuldige Fragen zu äussern. Da glühen wohl einige Aluhüte.
    • blaubar 16.04.2019 12:21
      Highlight Highlight Wahrscheinlich war es ein Unfall. Trotzdem sollte man genau jetzt sehr genau hinschauen.
    • P. Meier 16.04.2019 14:07
      Highlight Highlight In der Aufzählung fehlen noch Muslime, Juden, Rechtsnationale und Linksautonome......... Natürlich könnten es auch noch Umweltaktivisten sein, die das unschuldig seit 900 Jahren eingeschlossene CO2 befreien wollten.
  • Neruda 16.04.2019 00:34
    Highlight Highlight Auch wenn es mir um dieses wunderschöne historische Bauwerk wehtut. Ist das jetzt der Beweis, dass es Gott nicht gibt? Oder hatte er einfach wieder mal keinen Bock auf eure Gebete zu hören? Oder ist er etwa gar nicht omnipotent wenn er nicht einmal sein eigenes Haus vor dem Feuer schützen kann? 😱
    • elias776 16.04.2019 02:36
      Highlight Highlight ich bin kein gläubiger Christ aber..., Gott wird nicht umbedingt als ein allmächtiger Mann, der im Himmel weilt definiert. Gott kann das gewisse etwas sein was dich ausmacht, die Natur kann gott sein, man selber ist Gott, Gott kann auch eine gewisse Energie sein. Jedenfalls ist Gott kein einfacher Begriff und man kann ihn auch nicht mit so saloppen vergleichen definieren ,pardon.
    • River 16.04.2019 03:25
      Highlight Highlight Vielleicht hat ihm die seelenlose Geldmacherei da drin nicht gepasst?
    • leu84 16.04.2019 09:23
      Highlight Highlight Gottes Strafe oder eher eine menschliche Unachtsamkeit, wie in den meisten Fällen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Monica001 16.04.2019 00:16
    Highlight Highlight Zum Glück ist niemand umgekommen oder verletzt worden bis jetzt. Ganz schlimm dieses Inferno, aber wenigstens konnte die Feuerwehr die Baustruktur erhalten. Ich durfte vor Jahren diese imposante Kathedrale besuchen und es tut mir im Herzen weh, was da passiert ist. Habe riesen Bewunderung und Respekt vor all diesen Feuerwehrleuten, die ihr Leben riskieren in ihrem Job für Menschen und Gebäude weltweit. Wünsche den Franzosen ganz viel Kraft.
  • JonSerious 15.04.2019 23:47
    Highlight Highlight Was hat Trump damit zu tun? Der soll mal seinen Twitter-Schnabel halten!
  • GhettoGünther 15.04.2019 23:34
    Highlight Highlight Es ist sehr gut dass das Ganze von den Bauarbeiten ausgegangen ist. Bei einere Renovation arbeiten meist auch Maler mit.. in diesem Falle eines historischen Gebäudes wird vermutlich auch viel mit Ölfarbe gearbeitet.. und wenn man zum Beispiel mit einem Putzlappen etwas Ölhaltiges (in diesem Fall die Ölfarbe) wegputzt und diesen dann zerknüllt, kann es eine chemische Reaktion geben und der Lappen entzündet sich selbst. Vielleicht wurde irgendwo ein solcher Lappen vergessen. Das ist so meine Theorie als gelernter Maler.
    • P. Meier 16.04.2019 14:12
      Highlight Highlight Im Bereich Dachstuhl glaube ich dieser Theorie eher weniger. Wobei genau eine solche Selbstentzündung zu Brandausbrüchen nach Feierabend führen kann. Ich tippe eher auf Metallbearbeitung mit Funkensprung, der zu einem unerkannten Mottbrand führte.
  • Baba 15.04.2019 23:29
    Highlight Highlight Was für ein Verlust, dieses unglaublich schöne, beinahe magische Bauwerk ein Raub der Flammen...mir fehlen die Worte

    Ich hoffe, Notre Dame wird wieder aufgebaut. Das Beispiel der Dresdner Frauenkirche lässt hoffen, dass es möglich sein wird...irgendwann.
    • EvilBetty 16.04.2019 11:25
      Highlight Highlight Der mit Gras überwachsene Steinhaufen der Frauenkirche war um einiges eindrücklicher als die neu aufgebaute Kirche mit Halogenlämpchen, Rollstuhlrampe und Edelstahl Handläufen.

      Die Zerstörung gehört zur Geschichte, aber diese Kapitel wurde jetzt halt einfach radiert.
  • Philu 15.04.2019 23:09
    Highlight Highlight Hoffentlich ist Quasimodo wohlauf...
    • dmark 15.04.2019 23:37
      Highlight Highlight Der hatte sich rechtzeitig abgeseilt ;)
    • Bangarang 16.04.2019 03:29
      Highlight Highlight ... man vermutet er ist nach dem Spliff so gegen 7 kurz eingenickt auf dem Baugerüst ...
  • dmark 15.04.2019 23:06
    Highlight Highlight Es wäre angebracht, für "Unsere Liebe Frau von Paris" einen Spendenaufruf zu starten.
    Ich glaube, dass dies in weiten Teilen der Welt einiges an Geld für den Wiederaufbau zusammen bringen könnte.
    • AlteSchachtel 15.04.2019 23:35
      Highlight Highlight Der Vize des Heimatschutzes hat eben erklärt, dass das Geld - angesichts des aktuellen Interesses - weniger das Problem werden wird, als das Finden von genügend Handwerkern mit dem nötigen Wissen. Die alten Eichenbalken könnten nicht einfach ersetzt werden, da sich heute keine solch riesigen Eichen mehr finden würden. Termische Schocks bei Stein, Holz und Metall (Orgel, Glocken) und uralte Gegenstände, die heute nicht mehr ersetzt werden können (Chagall), würden nebst einer Renovationsdauer von mehreren Jahrzehnten Schwierigkeiten bereiten.
    • Neruda 16.04.2019 00:38
      Highlight Highlight Die katholische Kirche ist die grösste Immobilienbesitzerin der Welt mit Besitz an Topadressen u. a. in London. Die werden wohl genügend Kohle haben.
    • malu 64 16.04.2019 02:17
      Highlight Highlight Anstelle dieses kitschigen Steinhaufens, sollten die Pariser etwas sinnvolles bauen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • CH-Bürger 15.04.2019 23:03
    Highlight Highlight Hoffentlich kein schlechtes Omen.
    • Bangarang 16.04.2019 03:27
      Highlight Highlight Ein Omen? Die fucking Notre Dame ist abgebrannt! Das ist kein Omen, das ist schon der maim Act des Dramas!
    • Neruda 16.04.2019 10:03
      Highlight Highlight OMG das christliche Abendland wird untergehen!!! 😱
    • Bangarang 16.04.2019 16:04
      Highlight Highlight Das christliche Abendland erträgt doch einiges mehr. Kein Atomkrieg, keine Seuche wird es auslöschen, sondern: Die Bürokratie wird es erwürgen ...
  • Bowell 15.04.2019 23:01
    Highlight Highlight Paris bleibt aber auch gar nichts erspart :(. Ich hoffe sie werden sie wieder aufbauen. Irgendwie. Wie stehts so schön im Pariser wappen "Fluctuat nec mergitur".
  • make_love_not_war 15.04.2019 22:49
    Highlight Highlight in etwa 182 jahren erbaut..
    für die pyramiden von giseh, sollen die "ägypter" laut experten 20jahre gebraucht haben.. ca. 4000-5000 jahre v.chr....... als in europa die Leute mit fell auf der haut umeghöslet sind....
    • Bangarang 16.04.2019 03:26
      Highlight Highlight Die filigrane Ode an das göttliche ... oder die verwitterten Steinhaufen in der Wüste?
  • Pana 15.04.2019 22:41
    Highlight Highlight Muss da wirklich ein Breitbart Tweet mit Trumps improvisierten (hilarious as always) Aussagen rein? Grosses Feuer, wie es die meisten von euch noch nie gesehen haben. Tolle Kirche, wahrscheinlich besser als die meisten anderen. Ich war in ihr drin. Grossartig. Sehr traurig.
  • jevaja 15.04.2019 22:38
    Highlight Highlight So schön wie die Menschen zusammen singen. Das tut im Herzen gut, das gibt Hoffnung - nicht für die wunderschöne sterbende Kathedrale, aber für uns lebende Wesen.
  • durrrr 15.04.2019 22:32
    Highlight Highlight Trump hatte vorausahnend also doch recht: "Paris is no longer Paris"
  • Spi 15.04.2019 22:20
    Highlight Highlight Der Anblick tut wirklich weh. Ich hoffe, dass da noch etwas übrig bleibt. Aber bei mir staut sich auch richtig Ärger an: Viel zu oft gibt es Brände während Renovationsarbeiten. Der Brand beim HB Zürich ist nicht so lange her und es gibt zig weitere Beispiele. Ist das Unachtsamkeit/Pfusch oder einfach erhöhtes Risiko? Ich weiss es nicht, vermute aber ersteres.
    • McStem 15.04.2019 22:54
      Highlight Highlight Ein denke bisschen von beidem alte Gebäude bestehen zu grossen Teilen aus Holz. Ein Brand hat so eher grosse Auswirkungen, als bei z.B. einem Betonhaus. Aber irgendwo muss natürlich auch zuerst ein Brand entstehen.

      Als Ostschweizer ist mir der Brand in der St. Leonhardskirche sehr präsent. Hier konnte zum Glück allzu schlimmes verhindert werden.
    • Forest 15.04.2019 23:04
      Highlight Highlight Ich würde Brandstiftung nicht ausschliessen.
    • leu84 15.04.2019 23:11
      Highlight Highlight Ähnliches mit der Holzbrücke in Olten, welches durch eine Zigarettenkippe (plus Staub, Spinnweben) angefacht wurde. Egal ob Bauwerk oder ein Waldstück, das Feuer ist immer noch etwas, das schwer zu bändigen ist und bei Unachtsamkeit Haus und Gut schnell in Asche liegen.
  • Pinkerton 15.04.2019 22:16
    Highlight Highlight Grauenhaft, das tut in der Seele weh...
  • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 15.04.2019 21:59
    Highlight Highlight Passend 😔
    Play Icon
    • AlteSchachtel 15.04.2019 22:12
      Highlight Highlight
      Play Icon


    • Max Cherry 15.04.2019 22:41
      Highlight Highlight Passt irgendwie auch
      Play Icon
    • valve 15.04.2019 22:52
      Highlight Highlight 🔥
      Play Icon
  • Nelson Muntz 15.04.2019 21:51
    Highlight Highlight Ein Wiederaufbau sollte ja irgendwie machbar sein...
    • Pedro Salami 15.04.2019 22:32
      Highlight Highlight Ein 800-jähriges geschichtliches Bauwerk mit unschätzbaren Schätzen? Nein. Ü
    • Nelson Muntz 15.04.2019 22:42
      Highlight Highlight In Luzern gings auch, auch wenn man die Notre Dame nicht mit einer kleinen Brücke vergleichen kann... besser neu als Nachbau als eine Ruine.
    • leu84 15.04.2019 23:20
      Highlight Highlight Gute Zimmerleute können es schon wieder herrichten, aber klar, es wird nie mehr dasselbe sein. Wie so manch Stadtbrände oder Ähnliches soll man sich daran Erinnern.
    Weitere Antworten anzeigen
  • AlteSchachtel 15.04.2019 21:39
    Highlight Highlight Ein historisch, architektonisch und kulturell unermesslicher Schatz ... Es ist eine Tragödie.
  • Leon1 15.04.2019 21:38
    Highlight Highlight Es ist fürchterlich wenn ein Gebäude von solcher historischer Bedeutung zerstört wird.

    So schrecklich es ist, umso wichtiger ist aber ein Blick nach vorne. Nachdem die Ernüchterung einsetzt wird sich die Frage stellen, was noch wie zu retten ist. Nachdem ich verschiedene Altstädte in Europa gesehen habe, die man aus den Kriegstrümmern in fast schon mirakulöser weise rekonstruiert hat, hoffe ich, dass in diesem Fall ein ähnliches Wunder möglich sein wird.

    Klar wird es nie mehr "original" sein. Aber die Geschichte der historischen Notre Dame würde weiter gehen - um ein Kapitel reicher.
    • Alnothur 15.04.2019 21:43
      Highlight Highlight Die konnten ja nicht mal das Geld für die Renovation vollständig aufbringen. Für eine Rekonstruktion erst recht nicht...
    • bebby 15.04.2019 21:51
      Highlight Highlight Das wird vermutlich jetzt einfacher sein Spenden zu sammeln.
    • Alnothur 15.04.2019 22:01
      Highlight Highlight Ich hoffe es. Sofern sie das Feuer noch unter Kontrolle bekommen. Was ich ebenfalls hoffe.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Rim 15.04.2019 21:33
    Highlight Highlight ist es wirklich nötig, in einem so erschütternden Moment, den Fake Präsidenten ständig zu zeigen. Jeder weiss doch, dass Trump null Beziehung zu Kultur und Geschichte hat. Peinlich!
    • D(r)ummer 15.04.2019 23:20
      Highlight Highlight Hat er ein Hotel in der Nähe?^^
  • Grave 15.04.2019 21:30
    Highlight Highlight Ein gebäude welches länger besteht als die schweizer eidgenossenschaft und jetzt brennt es nieder weil irgendwer nich genug aufgepasst hat. Einfach nur traurig 😥
    • Saraina 15.04.2019 21:49
      Highlight Highlight Sic transit....!
  • Seraohara 15.04.2019 21:24
    Highlight Highlight Da blutet mein herz!!
    Leider hat alles seine zeit und ist vergänglich...
  • dmark 15.04.2019 21:11
    Highlight Highlight Renovierungsarbeiten? Der- oder diejenige, welche(r) da nicht aufgepasst hat, möchte ich jetzt nicht sein.
    Hoffentlich bekommen die das dort bald gelöscht.
  • Pafeld 15.04.2019 21:10
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • Áfram GC Unihockey 15.04.2019 21:10
    Highlight Highlight Sehr schade... War gestern noch dort. Ich hoffe wirklich, dass die Feuerwehr dies möglichst bald unter Kontrolle bringt. Wirklich schade um so ein schönes, historisches Gebäude.
  • Turrdy 15.04.2019 21:05
    Highlight Highlight Oh nein, wie schade!
    Ich nehme an, die Feuerwehr kann auch nicht einfach Unmengen an Wasser auf das Dach spritzen, ohne den Rest des Gebäudes durch Wasserschäden zu zerstören.
    Ich hoffe, die Kathedrale überlebts in einem noch reparablen Zustand.
    Gibt für die Restauratoren auf alle Fälle viel Arbeit :/
    • Mutzli 15.04.2019 22:35
      Highlight Highlight Gibt leider zig Probleme bei diesem Einsatz und bei solchen Monumentalbauten überhaupt. 1. Müssen genug lange Leitern her, die Dachhöhe war über 30 Meter 2. Kann das Wasser selbst riesige Schäden anrichten 3. Erhitzter Kalkstein + Wasser = Katastrophale Kombination unter Umständen 4. Ist die Statik solcher gotischer Architektur ja extrem fein ausgerichtet, damit überhaupt so hohe, dünne Steinwände mit grossen Fenstern gebaut werden konnten. Wenn da jetzt das Dach wegfällt. 5. Notre Dame bereits vorher stark beschädigt etc.

      Hoffe sehr, dass nicht alles dieses einzigartigen Baus verloren geht.
  • Laborchef Dr. Klenk 15.04.2019 20:55
    Highlight Highlight Jaja der Donald hat ja Erfahrung mit undichten Dachstühlen...

    • Laborchef Dr. Klenk 15.04.2019 21:03
      Highlight Highlight Als nächstes meldet er wohl, der Brand wurde durch scharfe Sosse ausgelöst, die einem Mexikaner aus dem Taco getropft ist.
    • Arthur Philip Dent 15.04.2019 21:24
      Highlight Highlight Den Vorschläg mit den Löschflugzeugen hat mein Dreijähriger auch gemacht... 😅
    • Citation Needed 15.04.2019 21:50
      Highlight Highlight Für Waldbrände sind Löschflugzeuge super. Donald weiss wiedermal, wie's geht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Gzuz187ers 15.04.2019 20:54
    Highlight Highlight Ach der gute Donald, ganz nach amerikanischer Tradition: wenns irgendwo brennt (wortwörtlich oder politisch), Flugzeuge schicken. Nein sorry aber der kann das alles doch nicht ernst meinen.
  • Nasenbohren für Fortgeschrittene 15.04.2019 20:53
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • Maedhros Niemer 15.04.2019 20:45
    Highlight Highlight 😭😭😭 Mir kommen die Tränen!
  • remohavefun 15.04.2019 20:42
    Highlight Highlight Ich bin es Leid immer den Post von Trump zu sehen. Wirklich schade um die Kirche.
    • locin 15.04.2019 21:02
      Highlight Highlight Typisch Trump. Er macht sich wiedermal lächerlich.

      Ich weiss, dass Löschflugzeuge keinen Sinn machen.

      Aber wären Helikopter wie bei Waldbränden nicht möglich? Genug Höhe + Möglichkeit den Wasserausfluss aus dem Kessel zu kontrolieren
      (siebartig)

      Würde mich über eine konstruktive Antowrt freuen
    • Wenn Åre = Are dann Zürich = Zorich 15.04.2019 21:13
      Highlight Highlight Ich bin kein Fachmann aber da jetzt noch Luft von oben ins Feuer und die ohnehin stark geschwächte Struktur blasen sowie in kurzer Zeit sehr viel Wasser ablassen hört sich irgendwie Kontraproduktiv an
    • Albert J. Katzenellenbogen 15.04.2019 21:50
      Highlight Highlight Das wurde schon gemacht. Jedoch vermutet man, dass zB beim Grenfell Tower Brand in London, der Downwash der umherfliegenden Heli's das Feuer evtl. verschlimmert haben.
      Zudem könnte das Gewicht des Wassers und die ganze Wucht auch Schäden verursachen.
      Die Pariser Feuerwehr weiss was sie tut aber bei alten Gebäuden gehts halt oft einfach zu schnell.
  • Magnum44 15.04.2019 20:41
    Highlight Highlight Danke Donald, im Drittweltland Frankreich weiss man natürlich nicht, wie ein Feuer gelöscht wird.
  • andrin3007 15.04.2019 20:40
    Highlight Highlight Herzzerreissend!
  • Tugium 15.04.2019 20:25
    Highlight Highlight Ich bin ja kein Fachmann oder dergleichen, aber ich frage mich wie man so ein Feuer überhaupt löschen will vom Boden aus?😔 Warum nimmt man da keine Löschhelikopter oder Flugzeuge? Einfach schrecklich😔
    • Freilos 15.04.2019 20:58
      Highlight Highlight Gleicher Gedanke wie Donald... Die wissen schon was sie tun und warum sie es tun.
    • actualscientist 15.04.2019 20:58
      Highlight Highlight Weil bei einem Brand der nachträgliche Wasser schaden höher sein kann als der Brand selber. Vorallem bei einem sehr alten Gebäude dessen strucktur schon Geschwächt ist. Normalerweise kommt viel Wasser nur zum einsatz um die Umliegenden Häuser zu schützen.
    • Tugium 15.04.2019 21:01
      Highlight Highlight Ich nehme an, dass sie wissen was sie tun. Trotzdem ist das wohl der erste Gedanken von einigen wenn man die Bilder sieht.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Don Quijote 15.04.2019 20:23
    Highlight Highlight Trump wieder mal mit der Idee des Jahrhunderts 🤦‍♂️

    https://twitter.com/realdonaldtrump/status/1117844987293487104?s=21
    • Miikee 15.04.2019 20:43
      Highlight Highlight Jedes mal geh ich auf Twitter und kontrolliere, hat er das wirklich geschrieben, ist es ein Fake Account?

      Nein. Der hat das wirklich geschrieben. So ein Idiot.
    • Granini 15.04.2019 20:48
      Highlight Highlight ja wirklich! die idee bewährt sich in den staaten sehr wohl - ist aber als punktueller brandlöscher eher nicht geeignet. also nicht unbedingt eine trump-aussage, sondern eine Aussage die wohl mancher Ami machen würde.
  • Bud Spencer 15.04.2019 20:15
    Highlight Highlight So weh der Verlust eines solchen Gebäudes mir auch tut, wichtiger ist, dass den Feuerwehrmenschen und Anwohnern nichts geschieht.
  • Bolly 15.04.2019 20:13
    Highlight Highlight Warum Überwacht man den solche Bauarbeiten nicht besser??
    Ist wie man man ein Gemälde von der Mona Lisa einfach draussen stehen stehen lässt. Ist doch alles fahrlässig!!
    So traurig!! 😳
    • Amboss 15.04.2019 20:21
      Highlight Highlight Was ist denn genau passiert? Was war fahrlässig? Was wurde nicht gut überwacht?
    • FrancoL 15.04.2019 20:42
      Highlight Highlight Du stellst eine solche Frage ohne zu wissen was geschehen ist?
    • Domino 15.04.2019 21:09
      Highlight Highlight Das Feuer brach 18:50 Uhr aus. Im TV wurde bestätigt dass die Arbeiter Feierabend hatten. Ich würde Brandstiftung nicht ausschliessen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Murky 15.04.2019 20:06
    Highlight Highlight Neiiin! Nein! Da blutet das Herz. Hoffentlich kommen alle Einsatzkräfte da wieder heil raus.

    Die Kirche war in Renovation, ich war vor wenigen Wochen da.

    😭😭
  • DerDude 15.04.2019 20:01
    Highlight Highlight Oh no!!! 😱
  • Bangarang 15.04.2019 20:00
    Highlight Highlight Notre Dame ist der eindrücklichste Sakralbau der Welt, den ich kenne. Mir kommen echt die Tränen.
  • Antigone 15.04.2019 19:57
    Highlight Highlight Wirklich ein sehr trauriger Anblick, tut mir im Herzen weh... 😞
  • MilfLover 15.04.2019 19:57
    Highlight Highlight Merde!
    • Makatitom 15.04.2019 20:52
      Highlight Highlight Exactement
  • 45rpm 15.04.2019 19:56
    Highlight Highlight Ein Blick des Entsetzens!
    Notre Dame hat Revolutionen, Umwälzungen, Kriege usw. überlebt und nun das...

    Ich hoffe, die Feuerwehr bekommt das Feuer unter Kontrolle!
    • Fichtenknick 15.04.2019 20:22
      Highlight Highlight Wer blitzt bei "Ich hoffe, die Feuerwehr bekommt das Feuer unter Kontrolle"???
    • dmark 15.04.2019 20:58
      Highlight Highlight Das sind diejenigen, welche immer und überall blitzen. Leute, die halt mit sich und der Welt unzufrieden sind.
    • azoui 15.04.2019 21:28
      Highlight Highlight Ich behaupte mal, die 4 Blitzer (21.28) haben sich verklickt. Passiert mir auch manchmal und rege mich kollosal auf.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Scaros_2 15.04.2019 19:51
    Highlight Highlight Wenn da ein Gerüst ist nehm ich an die haben "Sanierungen" im Gange und da scheint irgendwo ein Schweissgerät oder ähnliches höcsht wahrscheinlich einen Brand verursacht haben. Hoffen kann man nur das es gut ausgeht.
    • mrgoku 15.04.2019 20:29
      Highlight Highlight viel spass der versicherung....
  • Angelo C. 15.04.2019 19:44
    Highlight Highlight Hoffentlich konnte sich Quasimodo noch rechtzeitig in Sicherheit bringen 🥺 !
  • RandyRant 15.04.2019 19:43
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte beachte die Kommentarregeln.
  • a-n-n-a 15.04.2019 19:39
    Highlight Highlight Fu*k.. sieht fast so aus, als wäre der Brand auf einer Baustelle ausgebrochen.
    • a-n-n-a 15.04.2019 19:51
      Highlight Highlight Steht ja jetzt so da "Laut der französischen Nachrichtenagentur AFP könnte der Brand mit Renovierungsarbeiten zusammenhängen."

      Drum danke fürs Blitzen. Nicht
    • Natürlich 15.04.2019 20:01
      Highlight Highlight Was tut das zur Sache?
      Ein 800 jähriges Wahrzeichen brennt gerade ab, da braucht keiner solche Klugscheisser, sorry, deshalb auch die Blitze.
    • DerMedicus 15.04.2019 20:09
      Highlight Highlight danke für dein beindrückliches augenwerk. nicht
    Weitere Antworten anzeigen
  • Ente1 15.04.2019 19:38
    Highlight Highlight Nach der 5:1 Niederlage auch das noch.
  • Hexenkönig 15.04.2019 19:36
    Highlight Highlight MAIS NOOOOOON
  • babbedibubbedi 15.04.2019 19:36
    Highlight Highlight Es schmerzt sehr, das zu sehen!
  • P. Zwackelmann 15.04.2019 19:29
    Highlight Highlight No😭😭😭
    • bunka 15.04.2019 22:41
      Highlight Highlight 😭😭
      Benutzer Bild

90 Minuten Stillstand! Am Gotthard stauen sich die Autos auf acht Kilometern

Wer in den Süden will, muss sich gedulden: Die aktuelle Wartezeit am Donnerstag beträgt rund 90 Minuten. Doch der grösste Stau wird erst am Karfreitag und am Samstag erwartet.

Wie jedes Jahr vor Ostern stauen sich auch dieses Jahr die Autos wieder am Gotthard. Am Donnerstagabend gegen 21 Uhr erreichte der Stau eine Länge von acht Kilometern. Das bedeutet einen Zeitverlust von bis zu anderthalb Stunden. Bis in die späten Abendstunden sind bis zu zehn Kilometer Stau möglich - zudem erwartet Viasuisse, dass sich der Stau in der Nacht auf Karfreitag nie ganz auflösen wird.

Der Stau begann sich am Donnerstagmorgen gegen 7 Uhr zu bilden. Bis am Mittag waren es vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel