International
Mexiko

Nach Sturm auf Botschaft: Ecuador verklagt Mexiko in Den Haag

Nach Sturm auf Botschaft: Ecuador verklagt Mexiko in Den Haag

29.04.2024, 20:23
Mehr «International»
FILE - Supporters of former Vice President Jorge Glas cheer after an Ecuadorian court of justice declared that his arrest inside Mexico's embassy was illegal, in Quito, Ecuador, April 12, 2024. E ...
Ecuadorianer protestieren in Quito gegen die Festnahme von Ex-Vizepräsident Jorge Glas.Bild: keystone

Nach der mexikanischen Klage gegen Ecuador wegen der Erstürmung der Botschaft in Quito hat die ecuadorianische Regierung nun ihrerseits Mexiko beim Internationalen Gerichtshof in Den Haag verklagt. Mexiko habe dem wegen Korruption verurteilten früheren ecuadorianischen Vizepräsidenten Jorge Glas in seiner Botschaft Asyl gewährt und sich damit in die inneren Angelegenheiten des südamerikanischen Landes eingemischt, teilte das ecuadorianische Aussenministerium am Montag mit. Ausserdem habe Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador die Legitimität der Wahl in Ecuador im vergangenen Jahr in Zweifel gezogen. Das stelle einen Verstoss gegen internationale Abkommen dar. Der Internationale Gerichtshof bestätigte die Einreichung der Klage.

Anfang des Monats waren ecuadorianische Polizisten mit Gewalt in die mexikanische Botschaft in Quito eingedrungen und hatten den ehemaligen Vizepräsidenten Glas festgenommen. Das Vorgehen wurde in vielen Ländern der Region und Europa scharf kritisiert. Nach den Regeln des Völkerrechts haben die Sicherheitsbehörden der Empfängerstaaten in den diplomatischen Vertretungen anderer Länder eigentlich keine Befugnisse. Mexiko reichte daraufhin Klage beim Internationalen Gerichtshof ein. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6
Jasper-Nationalpark in Kanada wegen Waldbränden evakuiert
Die Behörden im westkanadischen Alberta haben wegen eines Waldbrandes zur Evakuierung des bekannten Jasper-Nationalparks und der gleichnamigen Stadt aufgerufen. Betroffene veröffentlichten am Dienstag zahlreiche Bilder von Staus.

Letztere bildeten sich auf der einzigen nicht gesperrten Strasse aus dem Gebiet heraus. Am Himmel waren Rauchwolken zu sehen. «Der Rauch ist sehr dicht. Wir tragen im Auto Masken», berichtete eine Betroffene im Sender CBC. Bewohner von Jasper und Touristen in dem Park erhielten die Evakuierungsaufforderung am späten Montagabend (Ortszeit). Den Angaben zufolge näherte sich das Feuer vom Süden aus der 4500-Einwohner-Stadt.

Zur Story