International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr als Gretas kleine Schwester – Beata Ernman strebt auf die Bühne



Bild

Gretas jüngere Schwester Beata startet durch. bild: instagram/beataernman

Was Beata Ernman mit ihrer Stimme anstellt, können mit 14 nicht viele. Ihr Gesangstalent stellt sie in Stockholm bald als junge Édith Piaf unter Beweis – an der Seite ihrer als Opernsängerin bekannten Mutter. Ach so, Beatas Schwester kennt man auch: Greta Thunberg.

Die Schwestern Greta Thunberg und Beata Ernman verbindet Vieles: von der Liebe zu den Familienhunden über gemeinsame Kindheitserinnerungen bis hin zu manch schwermütigem Moment. 2019 trennte die beiden jungen Schwedinnen dann plötzlich und monatelang ein riesiger Ozean: Während Thunberg mit Vater Svante im Kampf gegen die Klimakrise nach Amerika reiste, blieb Ernman mit Mutter Malena und den Hunden Roxy und Moses daheim in Stockholm, um neben der Schule auch an der eigenen Musikkarriere zu basteln. Herausgekommen ist auf beiden Seiten des Atlantiks ganz Erstaunliches.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Norrköping 🎵

Ein Beitrag geteilt von Beata MonaLisa Ernman (@beataernman) am

Greta Thunbergs Einsatz für das Klima und eine bessere Welt ist bekannt. Die heute 17-Jährige hat mit ihrem «Schulstreik fürs Klima» die weltweite Klimabewegung Fridays for Future losgetreten und Millionen Menschen zum Protest für mehr Klimaschutz inspiriert. Und Beata Ernman? Die 14-Jährige galt bislang vor allem als «die Schwester von...» - das soll sich in diesem Jahr ändern.

Am 19. September feiert das Musical «Forever Piaf» Premiere in einem Theaterhaus in Stockholm. In der Hauptrolle: Beata Ernman. Bis Ende November ist Greta Thunbergs kleine Schwester dann als junge Édith Piaf zu sehen und zu hören – an der Seite ihrer Mutter, die die ältere Version der Piaf verkörpern wird.

«So lange ich zurückdenken kann, habe ich getanzt und gesungen», wird Beata Ernman in einer Mitteilung zum Musical zitiert. Die Musik von Édith Piaf habe ihre Kindheit begleitet, so Ernman. «Dass ich ihre unsterbliche Musik aufführen darf, ist ein Traum, der in Erfüllung geht.»

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

It’s my birthdayyy

Ein Beitrag geteilt von Beata MonaLisa Ernman (@beataernman) am

Damit schlägt die 14-Jährige eine ähnliche Laufbahn wie ihre Mutter ein: Malena Ernman ist in Schweden als Opernsängerin bekannt, hat das Abba-Land aber auch schon mal beim Eurovision Song Contest vertreten. Musik spielte somit im Hause Ernman-Thunberg stets eine besondere Rolle, besonders für Beata.

Und während der Klimakampf ihrer Schwester im vergangenen Jahr grösser und grösser wurde, veröffentlichte das Mädchen im Mai ihren Debütsong «Bara du vill» (Wenn du nur willst). «So stolz auf meine supertalentierte Schwester», schrieb Thunberg damals auf Instagram. Auf Spotify haben sich den Song bislang knapp 190'000 Menschen angehört.

Schaut man ihnen ins Gesicht, sind die Ähnlichkeiten der Schwestern nicht zu übersehen, von Beatas lockigeren Haaren einmal abgesehen. Ihre Stimmen sind dagegen grundverschieden: Während Greta Thunberg in der Regel leise und zurückhaltend spricht, verfügt Beata Ernman schon mit 14 über eine überaus kräftige Stimme.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

💥

Ein Beitrag geteilt von Beata MonaLisa Ernman (@beataernman) am

Das beweist unter anderem das von dem Stockholmer Theater veröffentlichte Video einer Gesangsprobe, in dem sie mit stark gerolltem R den Piaf-Klassiker «Non, je ne regrette rien» (Nein, ich bereue nichts) schmettert.

Auf Instagram teilt die junge Schwedin fleissig spannende und spassige Momente aus dem Leben einer Jugendlichen. Lustig war aber bei Weitem nicht alles in ihrer Kindheit, und das hat, wie bei ihrer grossen Schwester, auch mit psychischen Erkrankungen zu tun: Als Kind hatte sie immer wieder plötzliche Wutanfälle, die ihre Mutter im Familienbuch «Szenen aus dem Herzen» als «meltdowns» – das lässt sich als Zusammenbrüche oder als Kernschmelze übersetzen – beschreibt.

Beata ruft ihrer Mutter «Du blöde Schlampe!» und noch Schlimmeres entgegen, sie ist hochsensibel, ganz besonders bei Geräuschen. Alles muss oft mucksmäuschenstill sein, sonst explodiert das junge Mädchen.

Es sind traurige Phasen, die die Familie gleich zweimal durchmachen muss: Erst ringen die Eltern um Gretas psychische wie physische Gesundheit, Beata erhält in dieser Zeit wenig Aufmerksamkeit und zieht sich zurück.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Stretching

Ein Beitrag geteilt von Beata MonaLisa Ernman (@beataernman) am

«Beata verschwindet in ihrem Zimmer, sobald sie von der Schule nach Hause kommt. Wir kriegen sie kaum zu Gesicht. Sie spürt unsere Unruhe und geht uns aus dem Weg», beschreibt es ihre Mutter. Als es mit Greta schliesslich aufwärts geht, fangen die Probleme von vorne an – bei Beata.

«Ich dachte, dass mit mir irgendetwas nicht stimmt», erzählte das Mädchen in einer Talkshow des schwedischen Senders TV4. Nach langen Untersuchungen wurden bei ihr letztlich ADHS mit Zügen des Asperger-Syndroms sowie Zwangsstörungen und Trotzverhalten diagnostiziert. Die klare Diagnose habe sie erleichtert, sagt Beata Ernman. «Das war wie eine Erklärung für alles.»

Ihre Mutter erkennt in dieser schweren Zeit aber noch etwas anderes. «Sie lebt und atmet Musik und Tanz», schreibt sie in «Szenen aus dem Herzen». Als Opernsängerin kenne sie niemanden mit einem besseren Gehör als sie selbst – «ausser Beata». Und dann schreibt sie noch diese zwei kleinen Sätze: «Jede Familie hat eine Heldin oder einen Held. Beata ist unsere Heldin.» (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Greta Thunberg: Das furchtlose Mädchen von Davos

Greta am WEF: «Unsere Emissionen müssen aufhören»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Der Buchstabe I 17.02.2020 14:23
    Highlight Highlight Ich höre schon die Verschwörungstheoretiker, die in Greta nur einen Marketingcoup der Eltern für Beata sehen.
  • Normi 17.02.2020 13:17
    Highlight Highlight und jetzt ist es amtlich die Eltern vermarkten Ihre beiden Kinder komme was wolle....

    gibt es keine KESB in Schweden??
    • Fritz N 17.02.2020 17:23
      Highlight Highlight Vermarkten? Oder vielleicht einfach nur fördern?

      Was wollt ihr denn, dass die Eltern ihre Kinder vernachlässigen?
    • Normi 18.02.2020 06:50
      Highlight Highlight Zum fördern braucht es schlicht keine Public relation, dass Kind mit Einschränkungen muss nicht als Schutzschild missbraucht werden, gute Eltern hätten sich selber in die vorderste Reihe gestellt und die kleine im Hintergrund helfen lassen!! aleine schon aus dem Grund sie von dem Hass der Aluhut-Fraktion & Trollen zu schützen...

      zum 2ten Kind kennst du irgend ein Kinder-Star welches keine Schäden vom frühen erfolg & dem dazugehörigen Leistungsdruck davongekommen ist??

      fördern bedeutet auch das Kind vor zu ambitionierten Zielen zu schützen, damit das arme Kind nicht mit 17 ausgebrannt ist...
    • Fritz N 18.02.2020 14:57
      Highlight Highlight Lass mich raten du bist auch ein Elternteil. Denn nur Eltern können so wahnsinnig besserwisserisch auftreten, wenn es um Erziehung geht *facepalm*

      1. gibt es doch noch ein Unterschied zu den Hollywood-Kinderstars auf die du anspielst und einer Hauptrolle in einem schwedischen Musical (der einzige Grund weshalb das die Medien interessiert ist die Schwester)

      2. schlägst du also vor, dass man Kinder zu ihrem eigenen Schutz davor abhalten soll ihre Träume zu verfolgen. Auweja, dich will ich nicht als Elternteil!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Antinatalist ⚠ Lockdown-Fan-Club 17.02.2020 13:13
    Highlight Highlight Wahrscheinlich singen auch alle Klimavergifter regelmässig «Non, je ne regrette rien».
  • Triple 17.02.2020 13:12
    Highlight Highlight Hoffe mal die Konzerte sind Klimaneutral.
    • Pisti 17.02.2020 17:14
      Highlight Highlight Eintritt erhält nur wer mit dem Extrazug anreist. Auf den Affenkäfig analog Fussball wird aber verzichtet, weil man einen medialen Shitstorm verhindern will. 😉
  • Pümpernüssler 17.02.2020 11:29
    Highlight Highlight Wann kommt ihr Klimaalbum?
  • Trump ist der Beste! 17.02.2020 10:47
    Highlight Highlight Hübsch ist sie.
    • Wendy Testaburger 17.02.2020 14:19
      Highlight Highlight Und das ist ja das wichtigste, gäu🤦‍♀️
    • Trump ist der Beste! 17.02.2020 14:27
      Highlight Highlight Schon. Und auch das einzig Relevante am Artikel.
    • Trump ist der Beste! 17.02.2020 14:28
      Highlight Highlight Abar hallo? So hässlich, wie ihr hier fliessig blitzt, ist sie nun wirklich nicht!
    Weitere Antworten anzeigen

Ennio Morricone geht – diese 11 Kompositionen bleiben

Für viele war er der beste Filmmusik-Komponist aller bisherigen Zeiten. Kaum ein anderer vertonte Spannung so gekonnt, kaum einer lässt mit seiner Musik selbst den Gang in die Küche episch erscheinen. Nun ist Ennio Morricone mit 91 Jahren gestorben.

Aber lassen wir seine Musik sprechen: eine subjektive Auswahl seiner besten Kompositionen. Beginnen wir mit Morricones wohl grösstem Klassiker:

Artikel lesen
Link zum Artikel