DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Tragically Hip lead singer Gord Downie performs with band members Paul Langlois, Gord Sinclair, Johnny Fay and Rob Baker at the Save-on-Foods Memorial Centre to kick off the band's latest

Tragically Hip-Frontmann Gord Downie ist an Krebs erkrankt. Bild: KEVIN LIGHT/REUTERS

Über 11 Millionen sehen das letzte Konzert von Kanadas Lieblingsband



Nach der Krebsdiagnose ihres Sängers hat die in Kanada extrem beliebte Band The Tragically Hip ihr offiziell letztes Konzert gegeben. Mehr als elf Millionen Menschen verfolgten die Show live im Fernsehen, wie kanadische Medien am Montag berichteten.

Es sei ein «extrem wichtiger Moment für Kanada» gewesen, sagte Premierminister Justin Trudeau, der zu dem Konzert am Samstagabend (Ortszeit) in Kingston in der Provinz Ontario gekommen war. «The Tragically Hip sind ein unvermeidlicher und essenzieller Teil von dem, was uns als Menschen und als Land ausmacht», sagte er.

abspielen

Sie sind Kanadas Band schlechthin, ausserhalb von Kanada aber wenig bekannt: Tragically Hip. YouTube/CBC Music

People who could not get a ticket gather in Springer Market square to listen to the Tragically Hip in downtown Kingston, Ontario, Saturday, Aug. 20, 2016. The Tragically Hip mixed fan favourites, newer songs and some politics on Saturday night during the final show of their

Das Konzert fand in Kingston, Ontario, statt und... Bild: AP/CP

The Tragically Hip's frontman Gord Downie is displayed on a screen during a public viewing of the band's final concert in Halifax, Nova Scotia, Saturday, Aug. 20, 2016. (Darren Calabrese/The Canadian Press via AP)

...wurde auf Videoleinwänden im ganzen Land übertragen, etwa hier in Halifax. Bild: AP/CP

Die Rockband war in den 80er Jahren in Kingston gegründet worden und hatte in ihrem Heimatland rasch grosse Erfolge gefeiert. Über Kanada hinaus waren sie aber nie wirklich bekannt geworden.

Im Mai hatte der 52 Jahre alte Sänger der Band, Gord Downie, bekanntgegeben, dass er unheilbar an Krebs im Gehirn erkrankt sei. Daraufhin hatte die Band eine letzte Tour in Kanada mit dem finalen Konzert in Kingston angekündigt. (trs/sda/dpa)

abspielen

Der hippe kanadische Regierungschef darf natürlich nicht fehlen. YouTube/CBC Music

33 Bilder, die dir die Kinnlade runterklappen

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

AirPods Max: Apple schlägt wieder zu und verkauft nun 600 Franken teure Kopfhörer

Apple baut sein boomendes Kopfhörer-Business aus. Der iPhone-Konzern will dabei an den Erfolg seiner Airpods-Ohrstöpsel anknüpfen.

Die neuen grossen Over-Ear-Kopfhörer tragen den Namen AirPods Max, wie Apple am Dienstag bekanntgab. Sie werden mit Modellen von Hifi-Spezialisten wie Bose, Bang & Olufsen, B&W oder Shure konkurrieren. Apple gibt sich dabei selbstbewusst beim Preis: Die Kopfhörer sind mit 600 Franken deutlich teurer als die meisten Geräte der Wettbewerber.

Die wichtigste …

Artikel lesen
Link zum Artikel