bedeckt
DE | FR
International
Neuseeland

Mindestens drei Tote nach Rekordregen im neuseeländischen Auckland

Mindestens drei Tote nach Rekordregen im neuseeländischen Auckland

28.01.2023, 11:12
Mehr «International»
Vehicles are stranded by flood water in Auckland, Saturday, Jan 28, 2023. Record levels of rainfall pounded New Zealand's largest city, causing widespread disruption. (Dean Purcell/New Zealand He ...
Prekäre Lage in NeuseelandBild: keystone

Nach dem extremen Regen in Neuseelands grösster Stadt Auckland sind Behörden zufolge mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Eine weitere Person werde noch vermisst, teilte die Polizei am Samstag mit. Neuseelands neuer Premierminister Chris Hipkins flog am Samstag in die Stadt auf der Nordinsel.

Seine oberste Priorität sei es, dass die 1.6 Millionen Einwohner der Metropole sicher seien, sagte er. Auch Teile des internationalen Flughafens von Auckland, dem grössten Neuseelands, waren überflutet. Bis mindestens Sonntag werde kein internationaler Flug abheben, teilte der Airport mit.

Notstand in Auckland – schwere Überschwemmungen in Neuseelands grösster Stadt

Video: watson/lucas zollinger

Behörden sprachen vom «nassesten Tag» seit Beginn der Aufzeichnungen und riefen den Notstand aus. Die Stadtregierung warnte am Samstag, dass auch über das Wochenende weiter Regen fallen könne.

Auch am Samstag standen weite Teile der Metropole noch unter Wasser. Die drei Toten wurden der Polizei zufolge unabhängig voneinander gefunden. Eines der Opfer befand sich demnach in einem überfluteten Parkhaus. Ein weiteres starb, als ein Erdrutsch ein Haus traf.

Riesige Wassermassen in kurzer Zeit

Das Nationale Forschungsinstitut NIWA teilte mit, dass in einigen Gebieten der Stadt innerhalb von 15 Stunden 80 Prozent der Niederschlagsmenge gefallen sei, die sonst im ganzen Sommer gemessen werde. Besonders betroffen waren die Vororte Kumeu und Albany.

Die Feuerwehr war bereits am Freitag mit Kajaks und Jetskis im Einsatz, um Menschen aus ihren Häusern zu retten. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Berichte: Nawalny-Anwalt in Russland verhaftet
Vor zehn Tagen ist der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny Behördenangaben zufolge gestorben. Seine Mutter kämpfte gemeinsam mit seinem Anwalt um die Leiche. Nun wurde der Jurist offenbar festgenommen.

Der Anwalt des verstorbenen Kreml-Kritikers Alexej Nawalny ist verhaftet worden. Er wurde am Dienstag in Moskau in Gewahrsam genommen, berichteten mehrere russische Medien. Der Jurist Wassili Dubkow hatte vergangene Woche die Mutter Ludmilla Nawalnaja zum Straflager «Polarwolf» begleitet, in dem Nawalny gestorben war.

Zur Story