DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Azalea, whose Korean name is

Kettenraucherin: Azalea steckt sich eine Zigarette an.  Bild: Wong Maye-E/AP/KEYSTONE

Das ist Azalea, Nordkoreas rauchende Affendame



Was haben Bill Clinton und eine nordkoreanische Schimpansendame gemeinsam? Beide leiden unter einer repressiven «Regierung». Beide rauchen, inhalieren aber nicht!

Dürfen wir vorstellen: Azalea, 19-jährig, Star des kürzlich wiedereröffneten Zentral-Zoo von Pjöngjang, Kettenraucherin. Azalea pafft eine Schachtel Zigaretten pro Tag – inhaliert aber nach Angaben nordkoreanischer Offiziellen nicht!

Beobachter berichteten am Mittwoch davon, wie Tiertrainer Azalea zum Rauchen ermutigten. Als Dank für Zigaretten musste sich die Schimpansendame an die Nase fassen, sich verbiegen oder kleine Tänzchen aufführen.

Tatsächlich scheint es sich bei Azalea um eine geübte Raucherin zu handeln, immerhin gelingt es ihr ohne Probleme, eine neue Zigarette an der alten zu entfachen.

Der Zentral-Zoo stand in der Vergangenheit mehrmals in der Kritik, Tiere unter übelsten Bedingungen zu halten.

Eine rauchende Affendame...

(tog)

Und jetzt, weil herzig: 50 süsse Tiere im Gipsverband

Das wird dich in diesem Zusammenhang interessieren:

Wie regieren Tiger und Co. auf einen Spiegel? Dieses Video zeigt die Antwort 

Link zum Artikel

Noch ein dänischer Zoo will eine Giraffe namens Marius schlachten

Link zum Artikel

«Wer tut nur so etwas?» In Jasmin Hutters Zoo peinigt ein Tierquäler Ponys und Kaninchen

Link zum Artikel
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Alles rund um die Zecke – und wie Corona die Infektions-Gefahr noch verstärkt hat

Ab März geht in der Schweiz die grosse Furcht um: Die Zecken sind wieder auf dem Vormarsch. Warum den Blutsaugern der viele Schnee Anfang Jahr genützt hat und wie du dich gegen sie wappnest, erfährst du hier.

Die Osterferien stehen vor der Türe und viele begeben sich Dank der frühlingshaften Temperaturen ins Grüne. Dort lauert jedoch ein fieser Blutsauger, denn es ist wieder Zeckensaison. Doch wann geht diese eigentlich los? Und kann bereits eine Prognose zum Ausmass der Zeckenpopulation gemacht werden? Wir haben einen Experten gefragt.

Herr Tischhauser, wann beginnt in der Schweiz eigentlich die Zeckensaison?Werner Tischhauser: Zecken erwachen aus ihrer Winterstarre, sobald die Temperaturen über 7 …

Artikel lesen
Link zum Artikel