International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Chinas Präsident Xi Jinping reist nach Nordkorea



FILE - In this March 28, 2018, file photo, released by China's Xinhua News Agency, North Korean leader Kim Jong Un, left, and Chinese President Xi Jinping poses for a photo in Beijing. Kim made a surprise visit to Beijing for a meeting with Xi in an apparent move to strengthen his leverage ahead of any talks with U.S. President Donald Trump. (Ju Peng/Xinhua via AP, File)

Bild: AP/XinHua

Chinas Präsident Xi Jinping wird nach Angaben chinesischer Staatsmedien noch in dieser Woche nach Nordkorea reisen. Der für Donnerstag und Freitag geplante Staatsbesuch findet auf Einladung von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un statt, wie Chinas amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Montag berichtete.

Es wäre die erste Reise des chinesischen Präsidenten in das Nachbarland. Um im Atomkonflikt Nähe zu China zu zeigen, hatte Kim den chinesischen Präsidenten zuvor bereits mehrfach in China besucht. Die Reise von Chinas Staatschef nach Nordkorea fände kurz vor dem G20-Gipfel in Japan Ende des Monats statt. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Xi Jinping zu Besuch bei Donald Trump

Chinas Staatschef zu Besuch bei Putin

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

US-Zerstörer «USS Curtis Wilbur» vor Taiwan – China hat daran gar keine Freude

China hat scharf gegen die Passage des amerikanischen Lenkwaffenzerstörers «USS Curtis Wilbur» durch die Meeresenge der Taiwanstrasse protestiert. Ein Militärsprecher des Ostkommandos warf den USA am Donnerstag vor, mit der Durchfahrt «künstlich Risikofaktoren in der Taiwanstrasse zu schaffen und absichtlich den regionalen Frieden und die Stabilität zu untergraben». Die Volksbefreiungsarmee habe Marineeinheiten und Flugzeuge eingesetzt, um das US-Kriegsschiff zu verfolgen und zu beobachten.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel