freundlich-3°
DE | FR
42
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Nordkorea

Kim Jong Un droht mit Atomwaffeneinsatz im Konfliktfall

Kim Jong Un droht mit Atomwaffeneinsatz im Konfliktfall

28.07.2022, 10:4528.07.2022, 14:50
epa10094868 A photo released by the official North Korean Central News Agency (KCNA) shows North Korean leader Kim Jong Un presiding over an event marking the 69th anniversary of the 1950-53 Korean Wa ...
Kim Jong Un.Bild: keystone

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat für den Fall einer möglichen militärischen Auseinandersetzung mit den USA und Südkorea mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht.

«Unsere Streitkräfte sind gründlich darauf vorbereitet, auf jegliche Krise zu reagieren», wurde Kim am Donnerstag von den Staatsmedien zitiert. Zugleich könnten die atomaren Abschreckungskräfte gemäss ihrem Auftrag «präzise und schnell» mobilisiert werden.

Vor dem Beginn gemeinsamer Sommer-Militärübungen der Streitkräfte der USA und Südkoreas im August verschärfte Kim erneut seinen Ton gegen beide Länder. Nordkorea sei auf jede militärische Konfrontation mit den USA vollständig vorbereitet, wurde Kim weiter zitiert.

Nordkoreas «Armee der Schönen» spielt auch Schunkelmusik

Video: srf/Roberto Krone

Südkorea drohe die Vernichtung, sollte es «gefährliche Versuche» gegen sein Land unternehmen, sagte Kim. Er spielte damit auf Pläne der Regierung in Seoul an, angesichts des Atomwaffen- und Raketenprogramms Nordkoreas ein System für Präventivschläge wiederzubeleben.

Kims Äusserungen stammen aus einer Rede am Mittwoch vor Veteranen in Pjöngjang zum 69. Jahrestag der Unterzeichnung des Waffenstillstandsvertrags zur Beendigung des Korea-Kriegs (1950–53). Der Tag wird im autoritär regierten Nordkorea als «Tag des Siegs» gefeiert.

Kims Rede fällt in eine Zeit wachsender Unsicherheiten in der Region. Nordkorea hat in diesem Jahr bereits mehrfach atomwaffenfähige Raketen getestet und damit gegen bestehende UN-Resolutionen verstossen. Wegen seines Atomprogramms ist Pjöngjang harten internationalen Sanktionen unterworfen. Nordkorea wiederum wirft den USA eine feindselige Politik vor.

Zusammen mit seinem Bündnispartner USA will Südkorea in diesem Jahr bei gemeinsamen Militärmanövern auch wieder Geländeübungen aufnehmen. In den vergangenen Jahren hatten beide Länder die Manöver auch aus diplomatischen Gründen reduziert. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Kim Jong Un reitet auf dem heiligen Paektu

1 / 8
Kim Jong Un reitet auf dem heiligen Paektu
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nord- und Südkorea vereint im Eishockey

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

42 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Harry Zimm
28.07.2022 11:34registriert Juli 2016
Ach, die koreanische Reiskugel geifert mal wieder. Das Ego leidet weil ihr der Petersburger Adolf seit Monaten die Show stiehlt…
677
Melden
Zum Kommentar
avatar
lilas
28.07.2022 11:32registriert November 2015
Ein weiteres kleines, komplexbehaftetes, narzistisches Würstchen..
Mittlerweile gibt die Menge dieser Sorte auf der Welt zu denken und werden sie im Stolz gekränkt sind sie unberechenbar.
434
Melden
Zum Kommentar
avatar
BG1984
28.07.2022 11:17registriert August 2021
Er bekommt im Ukraine Krieg zu wenig Aufmerksamkeit und muss sich auch mal wieder zu Wort melden. Im Wissen, dass es unrealistisch ist, dass sein Bömbchen Guam überhaupt trifft und der Gegenschlag sein Pjöngjang und auch seinen Bunker einfach verdunsten lässt.
333
Melden
Zum Kommentar
42
Schweizer Männer haben neu höchste Lebenserwartung der Welt – das sind die Sonntagsnews

Bersets Beliebtheit bleibt, Sonderermittler Marti befragte auch Ex-Nachrichtenchef und Millionen Masken stehen vor dem Verfall: Das und mehr findet sich in den Sonntagszeitungen. Die Schlagzeilen in nicht verifizierten Meldungen:

Zur Story