International
Österreich

Hitler-Rede in Schnellzug in Österreich abgespielt

Dritter Vorfall in wenigen Tagen: Hitler-Rede in Schnellzug in Österreich abgespielt

15.05.2023, 13:3115.05.2023, 15:21
Mehr «International»
Ein Railjet Zug der ÖBB steht am Perron
Ein Zug der ÖBB.Bild: Shutterstock

In einem Schnellzug der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) sind via Lautsprecher Auszüge aus einer Rede von Adolf Hitler zu hören gewesen.

Statt der üblichen Ansagen hätten nationalsozialistische Phrasen wie ein «Heil Hitler»-Ruf sowie mehrere «Sieg Heil»-Rufe die Fahrgäste aufgeschreckt, bestätigte ein Sprecher der ÖBB am Montag einen Bericht der Zeitung «Der Standard». Nach bisherigen Erkenntnissen sei es zwei Verdächtigen gelungen, sich mit einem Schlüssel Zugang zu einer der in den Waggons vorhandenen Sprechstellen zu verschaffen und ein Handy mit der Aufnahme neben das Mikrofon zu legen, hiess es. «Ausserdem wurde alles sehr laut vorgespielt. Das war wirklich unangenehm und verstörend», so der Sprecher weiter.

Gegen die beiden Verdächtigen, die auf Videomaterial beim Ausstieg in Wien gut zu erkennen seien, sei Anzeige erstattet worden. Wie sie zum Schlüssel gekommen seien, wisse man nicht, es sei aber auszuschliessen, dass es ÖBB-Mitarbeiter gewesen seien, sagte der Sprecher. «Es handelt sich um einen europaweit eingesetzten Standardschlüssel, von dem wahrscheinlich einige Zehntausend Stück existieren.»

Es sei der dritte Vorfall dieser Art auf der Strecke St. Pölten-Wien innerhalb weniger Tage gewesen. Bei den anderen Vorfällen seien Kinderlieder vorgespielt worden. Im letzten Fall seien etwa acht Minuten lang eine im Internet abrufbare Zusammenstellung von Versprechern der regulären Informationsstimme, Kinderlieder und eben die Hitler-Phrasen zu hören gewesen. (oee/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
40 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Madison Pierce
15.05.2023 14:41registriert September 2015
Ist der "europaweit eingesetzte Standardschlüssel" evtl. ein 8-mm-Vierkant, wie ihn auch die SBB verwendet? Den würde ich nicht unbedingt als Schlüssel bezeichnen, davon sind Tausende im Umlauf.

Spass muss sein, aber es wäre auch ohne Hitler gegangen.
575
Melden
Zum Kommentar
avatar
stormcloud
15.05.2023 15:14registriert Juni 2021
Bestimmt fanden die Täter es "voll lustig".
Und jetzt haben sie den Staatsschutz am Bein, der zurecht diese Art von "Humor" überhaupt nicht mag.
Ehrlich, wie blöd muss man sein...?
5814
Melden
Zum Kommentar
avatar
ELMatador
15.05.2023 13:56registriert Februar 2020
Kinderlieder können lustig sein und werden wohl auch von den meisten mitreisenden mit einem Schmunzeln wahrgenommen ....

Hitler Aufnahmen hingegen sind alles andere als akzeptabel. Solche Aktionen sind nicht nur unüberlegt, sondern auch gefährlich und verletztend.
306
Melden
Zum Kommentar
40
3 Milliarden aus EU-Emissionshandel für mehr Klimaschutz in Osteuropa

Für Klimaschutz-Investitionen fliessen 3 Milliarden Euro aus dem EU-Emissionshandel in zentral- und osteuropäische Mitgliedsstaaten. Das Geld sei zur Unterstützung von 39 Energieprojekten in zehn EU-Staaten ausgezahlt worden teilte die EU-Kommission am Montag in Brüssel mit.

Zur Story