DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ex-Papst Benedikt knackt den Altersrekord



20.06.2020, Bayern, Regensburg: Der emeritierte Papst Benedikt XVI. (M) besucht das Grab seiner Eltern und Schwester auf dem Ziegetsdorfer Friedhof bei Regensburg. Benedikt werde mindestens

Papst Benedikt. Bild: keystone

Der frühere Papst Benedikt XVI. hat sich schon lange aus der aktiven Kirchenführung zurückgezogen, aber über einen internen Rekord kann er sich trotzdem freuen.

Joseph Ratzinger gilt mit seinen 93 Jahren, vier Monaten und mehreren Tagen seit dieser Woche als der wohl älteste Inhaber des Papsttitels in der römisch-katholischen Kirche. Er habe dieser Tage Leo XIII. (2. März 1810 bis 20. Juli 1903) überholt, hatten Papstfachleute errechnet.

Benedikts persönlicher Sekretär Georg Gänswein bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstagabend, dass der Rekord überschritten wurde. Der Bayerische Rundfunk hatte zuvor geschrieben, Benedikt sei «der älteste Mensch, der auch Papst war». Denn nach seinem freiwilligen Rückzug 2013 lässt sich darüber streiten, ob die Fälle so noch vergleichbar sind.

Ratzinger wurde am 16. April 1927 in Markt am Inn (Bayern) geboren. Er lebt weiter im Vatikan – ganz in der Nähe seines Nachfolgers Franziskus (83).

Historische Quellen verweisen im Zusammenhang mit Altersrekorden von Päpsten noch auf zwei andere Namen: zum einen auf den Gegenpapst Benedikt XIII. aus Spanien aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Er war von Rom nicht anerkannt und sein Geburtsjahr ist nicht belegt – aber er könnte bis zu 95 Jahre alt geworden sein. Als ähnlich unsicher gilt das Geburtsjahr von Coelestin III., einem Papst aus dem 12. Jahrhundert. Auch er könnte älter geworden sein als Joseph Ratzinger. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Papst Emeritus Benedikt XVI. feiert 88. Geburtstag

1 / 6
Papst Emeritus Benedikt XVI. feiert 88. Geburtstag
quelle: epa/ansa / osservatore romano / osservatore romano
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Papst bittet Schweizer Missbrauchsopfer um Vergebung – und bezeichnet Täter als «Monster»

Der Papst hat erstmals eine Gruppe von Schweizer Missbrauchsopfern im Vatikan persönlich empfangen. Bei der Privataudienz am Samstag bat Franziskus die Betroffenen laut deren Angaben um Vergebung.

An dem Treffen am späten Morgen in den Räumen des Pontifex nahmen der Initiator der Wiedergutmachungs-Initiative, Guido Fluri, sowie eine Frau und ein Mann teil, die im kirchlichen Umfeld sexuellen Missbrauch erlebt hatten. Die beiden Betroffenen berichteten Franziskus von ihren Erlebnissen, wie die …

Artikel lesen
Link zum Artikel