DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ex-Papst Benedikt knackt den Altersrekord

04.09.2020, 15:3804.09.2020, 16:27
Papst Benedikt.
Papst Benedikt. Bild: keystone

Der frühere Papst Benedikt XVI. hat sich schon lange aus der aktiven Kirchenführung zurückgezogen, aber über einen internen Rekord kann er sich trotzdem freuen.

Joseph Ratzinger gilt mit seinen 93 Jahren, vier Monaten und mehreren Tagen seit dieser Woche als der wohl älteste Inhaber des Papsttitels in der römisch-katholischen Kirche. Er habe dieser Tage Leo XIII. (2. März 1810 bis 20. Juli 1903) überholt, hatten Papstfachleute errechnet.

Benedikts persönlicher Sekretär Georg Gänswein bestätigte der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstagabend, dass der Rekord überschritten wurde. Der Bayerische Rundfunk hatte zuvor geschrieben, Benedikt sei «der älteste Mensch, der auch Papst war». Denn nach seinem freiwilligen Rückzug 2013 lässt sich darüber streiten, ob die Fälle so noch vergleichbar sind.

Ratzinger wurde am 16. April 1927 in Markt am Inn (Bayern) geboren. Er lebt weiter im Vatikan – ganz in der Nähe seines Nachfolgers Franziskus (83).

Historische Quellen verweisen im Zusammenhang mit Altersrekorden von Päpsten noch auf zwei andere Namen: zum einen auf den Gegenpapst Benedikt XIII. aus Spanien aus dem 14. und 15. Jahrhundert. Er war von Rom nicht anerkannt und sein Geburtsjahr ist nicht belegt – aber er könnte bis zu 95 Jahre alt geworden sein. Als ähnlich unsicher gilt das Geburtsjahr von Coelestin III., einem Papst aus dem 12. Jahrhundert. Auch er könnte älter geworden sein als Joseph Ratzinger. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Papst Emeritus Benedikt XVI. feiert 88. Geburtstag

1 / 6
Papst Emeritus Benedikt XVI. feiert 88. Geburtstag
quelle: epa/ansa / osservatore romano / osservatore romano
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

10 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Güzmo
04.09.2020 17:33registriert Juli 2019
Hat wohl Angst vor dem was kommt ;)
11920
Melden
Zum Kommentar
avatar
Baba
04.09.2020 17:10registriert Januar 2014
Ich werde nie verstehen, wieso Joseph Ratzinger nach seinem (wohlverstanden freiwilligen) Rücktritt nicht in den Stand eines Kardinals zurückgekehrt ist und er sich nach wie vor Papa (Papst) nennen lässt und in der Farbe der Päpste (Weiss) auftritt.

Auch sein Verbleiben im Vatikan ist in meinen Augen ein Unding - speziell auf den so gänzlich anderen Zugang zum Papsttum seines Nachfolgers Franziskus bezogen. Für diesen dürfte diese Situation auch nicht immer einfach sein...

Ratzinger hätte sich in ein Kloster in Bayern (das er ja so liebt) zurückziehen sollen.
9212
Melden
Zum Kommentar
10
«Habe ein grösseres Chaos erwartet»: 5 Dinge, die in Lugano aufgefallen sind
Am Montag und Dienstag findet in Lugano die Ukraine-Konferenz statt. Ein Stimmungsbericht aus einer Stadt, die gar nicht mal so stark im Ausnahmezustand ist.

Oben beim Bahnhof Lugano kann man bei einem Espresso für 2.30 Franken eine wunderbare Aussicht geniessen. Über die Stadt, über den blau schimmernden See und die saftig grünen Hügel. Die Heimat von Bundespräsident Ignazio Cassis ist wahrlich postkartentauglich. Besonders dann, wenn die Sonne scheint.

Zur Story