wechselnd bewölkt
DE | FR
3
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
People-News

Schusswaffen-Verfahren gegen Rapper Asap Rocky verzögert sich

epa10126213 US Rapper Rakim Mayers, better known as A$AP Rocky appears in a Los Angeles Superior courtroom in Los Angeles, California, USA, 17 August 2022. A$AP Rocky pleaded not guilty to assault cha ...
Hat Erfahrung mit Gerichtsterminen: Rapper Asap Rocky bei einem Termin in Los Angeles im August. Bild: keystone
People-News

Schusswaffen-Verfahren gegen Rapper und Rihanna-Freund Asap Rocky verzögert sich

03.11.2022, 02:39

Das mögliche Verfahren gegen US-Rapper Asap Rocky («Praise the Lord») wegen eines mutmasslichen Angriffs mit einer Schusswaffe verzögert sich. Der 34-jährige Musiker, Partner von Pop-Star Rihanna (34), war am Mittwoch (Ortszeit) vor Gericht in Los Angeles erschienen. Dort setzte der zuständige Richter eine neue Anhörung für Mitte Januar fest, wie das Branchenblatt «Rolling Stone» berichtete. Dann soll ein Termin festgelegt werden, an dem entschieden wird, ob die vorliegenden Beweise für einen Prozess gegen Asap Rocky ausreichen.

Die Vorwürfe beziehen sich auf einen Vorfall in Hollywood im November 2021. Dem Rapper, mit bürgerlichem Namen Rakim Mayers, wird zur Last gelegt, in einem Streit mit einem Bekannten eine Waffe gezogen und auf diesen geschossen zu haben. Das Opfer sei leicht verletzt worden, hiess es in Medienberichten.

Im vorigen April war der Rapper nach seiner Rückkehr von der Karibikinsel Barbados am Flughafen von Los Angeles in Gewahrsam genommen worden. Gegen Kaution kam er zunächst frei. Begleitet wurde der Musiker von der aus Barbados stammenden Sängerin Rihanna, die damals hochschwanger war. Im August folgte dann die Anklage wegen eines mutmasslichen Angriffs mit einer Schusswaffe. Er hat die Vorwürfe abgestritten.

Der Rapper war 2019 nach einem gewalttätigen Vorfall in Schweden wegen Körperverletzung verurteilt worden. Er sass rund vier Wochen in Untersuchungshaft, um eine längere Gefängnisstrafe kam er jedoch herum. Vorangegangen war eine Auseinandersetzung in Stockholm, bei der der Musiker und zwei seiner Begleiter einen Mann auf der Strasse zusammengeschlagen hatten. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Kenny hat das Finale mit uns geschaut und jetzt bereut er es ganz fest

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Tyre Nichols: Zwischendurch rief er nach seiner Mutter
Erneut wurde ein Schwarzer in den USA von Polizisten totgeschlagen. Der Fall schockiert die Öffentlichkeit – und stellt einmal mehr die Frage: Warum ändert sich nichts?

Tyre Nichols war das jüngste von vier Geschwistern. Er arbeitete im Schichtdienst für den Paketdienstleister FedEx. Seine Freizeit verbrachte er mit seinem vierjährigen Sohn, Freunden und Football, mit seinem Skateboard und seiner Kamera. Besonders gern mochte er Sonnenuntergänge und das Sesamhähnchenrezept seiner Mutter, bei der er lebte und deren Namen er sich auf den Arm tätowieren liess, wie sie bei einer Pressekonferenz erzählte. Kurz: Er führte das ganz normale Leben eines 29-jährigen US-Amerikaners.

Zur Story