DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
People-News

Boris Becker rief zum Muttertag aus dem Gefängnis an

Seit einer Woche ist Boris Becker im Gefängnis. Direkt in die Anfangszeit seiner Haftstrafe fiel der Muttertag. Wie sie diesen erlebte, berichtet die Mutter des Ex-Tennisstars.
09.05.2022, 10:2209.05.2022, 10:35
Bild: keystone
Ein Artikel von
t-online

Kein leichter Muttertag für Elvira Becker. Die 86-Jährige hat am Sonntag einen Anruf aus dem Gefängnis bekommen – von ihrem inhaftierten Sohn Boris Becker . Ein Lichtblick für die Mutter des dreimaligen Wimbledon-Siegers. Dennoch scheint sie sehr traurig.

«Nicht so gut. Was soll ich sagen? Er ist mein Sohn ...», entgegnet sie auf die Frage von «Bild» nach ihrem derzeitigen Befinden. Sie berichtet dem Blatt ausserdem: «Gerade hat er mich angerufen. Zum Muttertag.» 

Dazu, wie es dem 54 Jahre alten einstigen Tennisprofi geht, sagt sie nur: «Wie soll es ihm gehen? Er ist im Gefängnis ...» Doch etwas gibt Elvira Becker offenbar Halt: «Die Strafe wird ja zum Glück halbiert», meint sie. Man habe immer ein gutes Verhältnis zueinander gehabt, betont Elvira Becker auch.

Boris Becker - Aufstieg und Fall

1 / 39
Boris Becker - Aufstieg und Fall
quelle: ap / bob dear
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Schon während der Verhandlungen hatte Elvira Becker zu «Bild» gesagt: «Ich habe etwas Angst vor dem, was kommt.» Sie hatte aber deutlich gemacht, dass sie «keine moralische Unterstützung» brauche.

Zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt

Boris Becker war am 29. April 2022 wegen Insolvenzstraftaten zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt und daraufhin direkt vom Gericht ins viktorianische Wandsworth-Gefängnis mit der hohen Sicherheitskategorie B gebracht worden. Die Haftanstalt hat einen üblen Ruf.  Es wimmele dort von Mäusen und Ratten. Essensreste würden achtlos aus den Zellen geworfen, Gewalt sei an der Tagesordnung – mit steigender Tendenz.

Der Sportler muss mindestens die Hälfte seiner Strafe hinter Gittern verbringen. Er hat bis Ende Mai Zeit, gegen das Urteil Rechtsmittel einzulegen. Experten sehen dafür allerdings wenig Erfolgsaussichten.

(mbo,t-online )

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diese Promis waren schonmal hinter Gittern

1 / 11
Diese Promis waren schonmal hinter Gittern
quelle: charles sykes/invision/ap/invision / charles sykes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Ex-Tennisstar sucht acht seiner Pokale

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
Schweden und Finnland beantragen Aufnahme in die Nato

Schweden und Finnland haben offiziell die Mitgliedschaft in der Nato beantragt. Botschafter der beiden Staaten übergaben Generalsekretär Jens Stoltenberg am Mittwochmorgen in der Brüsseler Bündniszentrale die entsprechenden Dokumente.

Zur Story