International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Doris Day ist tot – Schauspielerin stirbt im Alter von 97 Jahren



FILE - In this April 15, 1955 file photo, American actress and singer Doris Day holds a bouquet of roses at Le Bourget Airport in Paris, France after flying in from London. Day, whose wholesome screen presence stood for a time of innocence in '60s films, has died, her foundation says. She was 97. The Doris Day Animal Foundation confirmed Day died early Monday, May 13, 2019, at her Carmel Valley, California, home. (AP Photo, File)

Bild: AP/AP

Die Hollywoodschauspielerin und Sängerin Doris Day ist im Alter von 97 Jahren verstorben. Das berichteten US-Medien am Montag unter Berufung auf die von Day gegründete Tierschutz-Stiftung.

Die Schauspielerin hatte den Angaben zufolge zuletzt an einer Lungenentzündung gelitten. In ihren letzten Stunden sei sie von Familienangehörigen und Freunden begleitet worden.

Day war über viele Jahre hinweg eine der erfolgreichsten US-Schauspielerinnen. Zu ihren grössten Leinwand-Erfolgen gehören «Pillow Talk» (1959) und «The Thrill of It All» (1963). Der blonde Star mit der sanften Stimme war auch als Sängerin höchst erfolgreich. Unvergessen ist ihre Interpretation des Liedes «Que sera, sera (Whatever will be, will be)».

«Que Sera, Sera»

abspielen

Video: YouTube/zennmann

Glückliche Namensanpassung

Unter ihrem Mädchennamen, Doris Mary Ann von Kappelhoff, hätte es die Tochter deutscher Einwanderer im amerikanischen Showbusiness vermutlich nicht so weit gebracht. Doch als Doris Day - den Namen borgte sie sich von ihrem Hit-Song «Day by Day» - eroberte das blonde Multitalent in den 40er- und 50er-Jahren die Hitparaden und als «America's Sweetheart» die Herzen der Kinofans.

Als Teenager im US-Staat Ohio musste sie ihren Traum von einer Tanzkarriere nach einem schweren Autounfall aufgeben. Sie nahm Gesangunterricht, tourte mit Jazz-Bands und machte Songs wie «Sentimental Journey» und «Que Sera» zu Hits. Regisseur Michael Curtiz entdeckte ihr Schauspieltalent und Warner Bros. stellte die Sängerin 1948 für «Romance on the High Seas» erstmals vor die Kamera, weitere 38 Filme folgten.

In Alfred Hitchcocks «The Man Who Knew Too Much» (1956) und später in dem Thriller «Midnight Lace» (1960) von David Miller bewies sie ihr Talent als Charakterdarstellerin. Doch Hollywood nahm Day mit Musicals und leichten Komödien in Beschlag. Ende der 50er-Jahre wurden Day und Rock Hudson nach «Pillow Talk» als Leinwand-Traumpaar gefeiert. Mit der harmlosen Sex-Komödie verdiente sich Day ihre einzige Oscar-Nominierung.

Kein Männer-Glück im Leben

Mit sauberem Sex-Appeal setzte die Blondine ihre Verführungskünste auch in den Filmen «That Touch of Mink» (1962) und «The Glass Bottom Boat» (1966) ein. Doch im richtigen Leben hatte Day mit Männern weniger Glück. Mit 18 ein Kind, mit 19 die erste Scheidung, mit 27 Jahren den dritten Ehemann.

Als Days Gatte und Manager Marty Melcher 1968 starb, hatte er ihr Vermögen weitgehend durchgebracht, bekannte die Schauspielerin 1975 in ihren Memoiren. 1981 wurde sie vom vierten Ehemann geschieden. 2004 erlitt sie einen weiteren Schicksalsschlag, als ihr einziger Sohn, Plattenproduzent und Songwriter Terry Melcher, im Alter von 62 Jahren an Krebs starb.

Höchster ziviler Orden

Ihr grosser Erfolg an den Kinokassen wurde nie mit einem Oscar honoriert. Vom Verband der Auslandspresse, der die Golden-Globe-Trophäen verleiht, erhielt Day 1989 einen Sonderpreis für ihr Lebenswerk.

2004 ehrte US-Präsident George W. Bush die «amerikanische Ikone und Bereicherung der Kultur» mit der Freiheitsmedaille, dem höchsten zivilen Orden. 2008 kam eine Grammy-Trophäe als Auszeichnung für ihre musikalischen Verdienste hinzu.

Mit 87 Jahren stürmt Day mit dem Album «My Heart» noch einmal die Charts. Das Album mit bis dahin unveröffentlichten Titeln aus früheren Jahrzehnten schaffte auf Anhieb den Sprung unter die Top Ten der britischen Charts. (aeg/sda/apa/afp/reuters/dpa)

Diese Persönlichkeiten haben uns 2019 schon verlassen

Diese Persönlichkeiten haben uns 2019 schon verlassen

Zoë Pastelle ergattert Rolle in Hollywood-Serie

Play Icon

Mehr wunderliche Sachen aus der Promi-Welt

Jamie Olivers Sohn heisst – tadaaa – Fluss-Rucola!

Link zum Artikel

J.K. Rowling, sind Sie eigentlich ein Mensch? Ihre «Harry Potter»-Zeichnungen sind genial!

Link zum Artikel

«Reden wir über Nacktheit!» Wie ein Supersexist die junge Helen Mirren interviewte

Link zum Artikel

«Nächste Frage, ich erigiere!» Der Zeichner Ralf König hat Freude an Pornos

Link zum Artikel

Lohan spricht offen über die Gewalt-Attacken ihres Verlobten: «Er hat mich fast umgebracht»

Link zum Artikel

Brangelexit – oder wie die Klatschpresse eine anstehende Promi-Scheidung herbeischreibt

Link zum Artikel

Waltz über Farage: «Die Ober-Ratte verlässt das sinkende Schiff»

Link zum Artikel

Verwirrung um Scooter-Ex (womöglich 18): «Vielleicht ist sie einfach sauer wegen der Trennung»

Link zum Artikel

Der Fall Gina-Lisa: Nein, auch diese Brüste sind kein Freipass für eine Vergewaltigung!

Link zum Artikel

Das Ende von Johnny & Amber: Die Analyse einer hässlichen Schlammschlacht

Link zum Artikel

Das Nackt-Double der «GoT»-Drachenmutter war bei Staffel 6 NICHT im Einsatz

Link zum Artikel

Bieber fühlt sich wie ein Zootier, also merkt euch gefälligst: #JustinIsHuman!

Link zum Artikel

Ladys, horcht auf: Der Scooter-Sänger H.P. Baxxter ist wieder Single

Link zum Artikel

Terry Richardsons Freundin spaltet mal wieder das Internet – mit ihrem Still-Foto

Link zum Artikel

The Hoff wird seine Freundin heiraten (obwohl sie unter seiner Potenz leidet)

Link zum Artikel

Jennifer Lawrence hat schon so lange keinen Sex mehr gehabt, dass sie schon wieder Jungfrau ist

Link zum Artikel

Astronomie-Stunde mit Miley Cyrus: Welchen Planeten hat sie sich da tätowieren lassen?

Link zum Artikel

Johnny Depp oder der Ur-Opa eines No-Names? Dieses Foto sorgt für jede Menge Diskussionsstoff

Link zum Artikel

Schweizer Kunst? Zum Stehlen gut! Beyoncé und Jay Z haben es schon dreimal getan

Link zum Artikel

Die JLaw-Imitation der kleinen Ariana ist sooo grande (und auch die von Britney und Whitney)!

Link zum Artikel

Ex-Assistent musste Robbie Williams Ehefrau ständig nackt sehen: Jetzt zieht er vor Gericht

Link zum Artikel

Hat Beyoncé etwa Pipilotti Rist beklaut?

Link zum Artikel

«Fit zum Schlabbern»: Miller zeigt's dem Internet mit der starken Geschichte hinter seinem Bild

Link zum Artikel

In diesem Bauch sind Terry Richardsons Zwillinge – aber vielleicht auch ein paar Babys mehr?

Link zum Artikel

Stolz schwellt die Schweizer Brust: UNSERE Anja Zeidler hat mit Justin Bieber gefeiert

Link zum Artikel

Du errätst nie, welcher Hollywood-Star hier als kleiner Bub zu sehen ist

Link zum Artikel

Bieber postet ein Kussfoto von sich und Gomez – und sie herzt es! Die Beliebers toben

Link zum Artikel

Tierische Trauzeugen und Marihuana für alle: So wird Miley Cyrus' Hochzeit

Link zum Artikel

Die Geschichte von Perfect-Selfie-Paul und seiner geliebten Stange. Erzählt von Morgan Freeman

Link zum Artikel

Kevin Costner rettet seine Frau vor einem Weissen Hai (im echten Leben)

Link zum Artikel

Der Verbrecher-Hottie ist draussen und bereit: Meeks wird die Welt in Designer-Anzügen erobern

Link zum Artikel

Egal, was du tust: Klicke NICHT auf dieses Bild. Verstanden? Tu. Es. Nicht! 

Link zum Artikel

Das 11. Gebot (für Kim Kardashian): Du sollst dem Internet nicht befehlen, Nacktbilder zu machen

Link zum Artikel

Yes! The Hoff und The Rock werden im «Baywatch»-Film gemeinsam den Strand bewachen

Link zum Artikel

Das wollt ihr: 17 Promi-Break-ups, die VIIIIIEL krasser sind als das Ende von «Vulanie»

Link zum Artikel

Endlich Oscar! – Alles, restlos alles, zur grossen Nacht

Link zum Artikel

«Sean Penn hat eine Pimmel-Nase»: Hollywood-Stars lesen gemeine Tweets – die Oscar-Edition

Link zum Artikel

Ups! Kommt dir bei diesem Kleid etwas Versautes in den Sinn? Dann bist du nicht allein ...

Link zum Artikel

«Sex, Frank?» «Im Moment nicht, wir haben zu viel zu tun, Ted!» – George Kennedy aus «Naked Gun» ist tot

Link zum Artikel

Ein Grosskotz-Anfall zu viel: Keiner will Til Schweiger im Kino sehen

Link zum Artikel

Russinnen schmelzen ihr Silberbesteck ein, um DiCaprio einen Alternativ-Oscar zu basteln

Link zum Artikel

Xavier Dolan ist 26 und sein Video hat 1 Milliarde Views auf YouTube. Nach nur 87 Tagen

Link zum Artikel

An den Oscars werden die langen Reden verboten: 15 extrem rührende Gründe für die innigen Danksagungen

Link zum Artikel

Und jetzt eine Portion Happy Time! Adele macht die lustigste Autosendung der Welt noch lustiger

Link zum Artikel

Schuld an DiCaprios Zerfleischung ist dieser blaue Bär – aber vergewaltigt hat er ihn nicht! 

Link zum Artikel

Die «braune Suppe» kocht, und alle Internetten schauen zu: Nora Tschirner nervt sich auf Facebook. Gross!

Link zum Artikel

«Heute ging es mal in die Slums nach Cartagena»: Carmen Geiss grüsst aus dem Urlaub

Link zum Artikel

Weil heute fast nichts läuft in der Promiwelt: 24 Adele-Gifs, die zu jeder Gelegenheit passen

Link zum Artikel

Rocco rächt sich an Madonna – Keine Mutter zieht ungestraft über das Würstchen ihres Sohnes her

Link zum Artikel

Wer ist heisser als Beyoncé? Nur Channing Tatum (als Beyoncé)

Link zum Artikel

Warum Puppen sogar Kerlen wie Channing Tatum Angst machen 

Link zum Artikel

Ach das, das ist nur Channing Tatum als tänzelnde Eiskönigin 

Link zum Artikel

Das ist die 8-jährige Tochter von Katie Price – sie findet, ihr Make-up gehe niemanden was an

Link zum Artikel

Justin Bieber findet dieses Mädchen heiss – und die Belieberinnen kochen vor Eifersucht

Link zum Artikel

Kim Kardashian mampft ihren «amazing» Mutterkuchen 

Link zum Artikel

Jawohl, so sieht die pummelige Juanita aus «Desperate Housewives» heute aus

Link zum Artikel

Kim Kardashian, Paris Hilton oder Adele: Welche Hinterbacken machen das Internet jetzt genau kaputt? 

Link zum Artikel

Waaas? Britney Spears wünschte sich mit «Hit Me Baby One More Time» gar keine Haue? 

Link zum Artikel

So heiss! Adeles neuer Bodyguard macht das halbe Internet verrückt

Link zum Artikel

Lady Gaga hat in ihren Rolls Royce gekörbelt 

Link zum Artikel

Der Playboy will Adele, und Adele fragt sich: «Ist es, weil ich fett bin?» 

Link zum Artikel

Was gegen Xavier Naidoo am ESC spricht? Er selbst. In 8 bescheuerten Zitaten

Link zum Artikel

«Sexy Time» bei Lawrence und Dormer, wenn auch nicht ganz beabsichtigt 

Link zum Artikel

11 sehr mögliche Gründe, warum Justin Biebers Mutti sehr enttäuscht ist von ihrem Sohnemann 

Link zum Artikel

Die Ex von 50 Cent sagt, er sei schwul – und der Rapper antwortet mit sehr bösem Zeug auf Instagram

Link zum Artikel

Die Schamlippen-Offenbarung: Die Katze enthüllt wieder mal ein grüsiges Detail

Link zum Artikel

Eine Spritze geht um in den Gesichtern der Kardashians: Die zauberhafte Verwandlung von Kim & «Co»

Link zum Artikel

Jennifer Lawrences Beweis-Video: Sie wäscht sich imfall schon die Hände nach dem WC-Gang!

Link zum Artikel

Geh bloss nicht ins Hotel «Crown Perth»: Da foltert Mariah Careys Freund seine Gäste mit ihren grössten Hits

Link zum Artikel

«Er muss aufgehalten werden!»: Online-Petition gegen Phil Collins' Comeback 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Avenarius 14.05.2019 11:12
    Highlight Highlight Danke Doris Day für deine hochqualitative Familienunterhaltung. Für Humor, coole Gesichtsausdrücke, witzige Sätze und ein bisschen Verführung.
    Wir lieben dich alle immer noch!
  • Spooky 13.05.2019 21:50
    Highlight Highlight Rest In Peace

    I remember:
    [
    Play Icon
    ]
  • Baba 13.05.2019 20:24
    Highlight Highlight Sie war einer der bewunderten Stars meiner Kindertage und auch heute noch schaue ich mir ihre Filme gerne an.

    Ruhe nun in Frieden, Doris und hab Dank für viele frohe Stunden.
  • geronimo4ever 13.05.2019 17:41
    Highlight Highlight Da durfte eine Frau noch Frau sein. Witzig und lebendig. Que sera sera...?!
    • Garp 13.05.2019 18:48
      Highlight Highlight Und brav und prüde und so hausfäulich. Erst spröde und wenn vom Mann mal erobert immer zu ihm aufschauend. 🙄
    • Platon 13.05.2019 19:25
      Highlight Highlight @geronimo
      Du meinst dazumal, als Frauen noch nicht wählen durften in der Schweiz?!
    • Baba 13.05.2019 21:24
      Highlight Highlight @garp: Pillow Talk? Calamity Jane? The Ballad of Josie? Um nur einige zu nennen.

      Nope, DD hat sehr oft unkonventionelle und für die damalige Zeit (1950's/60's) unabhängige Frauen gespielt 😊.

      @Platon: 1971 war DDs Karriere eigentlich vorbei...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Abu Nid As Saasi 13.05.2019 17:01
    Highlight Highlight I am sobbing and crying, my tears fall like rain
  • Paddiesli 13.05.2019 16:35
    Highlight Highlight Wie traurig! Ein hochbegabte und bewundernswerte Persönlichkeit.
  • Mooncat 13.05.2019 16:01
    Highlight Highlight Ach je. Eine meiner Lieblingsschauspielerinnen seit klein auf. Danke Doris, für unzählige schöne Stunden voller Lachen und bester Unterhaltung.
  • dot.hannah.b 13.05.2019 15:32
    Highlight Highlight
    Play Icon


    Farewell dearest goddess 💐❤️
  • Vanessa_2107 13.05.2019 15:30
    Highlight Highlight Ja das tut mir sehr leid!! Ich habe ihre Filme geliebt, "Bettgeflüster", "Pyjama für Zwei" beide mit Rock Hudson, "Der Mann der zuviel wusste" mit James Stewart u.v.a., ihren Humor, wie sie gekleidet war, wie sie sang. Ja das ist traurig, das macht mich sehr traurig 😭😭sie ruhe in Frieden🌈🙏❤

«Ich möchte, dass ihr endlich Taten folgen lasst» – Greta liest US-Politikern die Leviten

Mitte August kam die junge schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg per Segelyacht in New York an. Seit ihrer Ankunft jagt ein Termin den nächsten. Gretas Ziel ist klar: Sie möchte die Klimapolitik vorantreiben.

Am Dienstag traf sich die 16-Jährige mit dem ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama. Dieser schwärmte in den höchsten Tönen von Thunberg. Der nächste Termin folgte bereits am Mittwoch (Ortszeit): Greta sprach vor dem US-Kongress bei einer Anhörung zum Klimawandel.

Sie hatte eine klare …

Artikel lesen
Link zum Artikel