International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sri Lankan Naval soldiers stand outside damaged St. Anthony's Church, in Colombo, Saturday, April 27, 2019. Sri Lankan security forces have found 15 bodies, including six children, after militants linked to the Easter bombings set off explosives during a raid on a house in the country's east. (AP Photo/Manish Swarup)

Soldaten bewachen die St. Anthony-Kirche. Bild: AP/AP

Hotelplan Suisse annulliert Reisen nach Sri Lanka



Der Reiseveranstalter Hotelplan Suisse annulliert ab sofort alle Reisen nach Sri Lanka mit Abreise bis und mit 31. Mai 2019. Neubuchungen dorthin würden bis auf Weiteres nicht angenommen, teilte das Unternehmen am Samstag mit. Kunden vor Ort würden kontaktiert und könnten auf Wunsch sofort in die Schweiz zurückreisen.

Da das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) ab sofort von Reisen nach Sri Lanka abrate, reagiere Hotelplan Suisse mit den Reisemarken Migros Ferien, Hotelplan, Tourisme Pour Tous, Travelhouse und Globus Reise, hiess es weiter. 24 Kunden seien derzeit in Sri Lanka. Hotelplan Suisse beobachte die Lage ständig und werde bei Bedarf die Annullationsbedingungen verlängern.

Neun srilankische Selbstmordattentäter, unter ihnen eine Frau, hatten am Ostersonntag Anschläge unter anderem auf drei christliche Kirchen und drei Luxushotels verübt. Unter den über 250 Todesopfern waren mindestens 40 Ausländer, auch ein Ehepaar aus Bern. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) reklamierte die Attacken für sich. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Terroranschläge zu Ostern in Sri Lanka

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Für alle, die im Ausland Ferien machen wollen: Diese Dinge gilt es zu beachten

Sommerferien im Ausland locken noch immer. Oder vielleicht planst du auch schon einen Trip im Herbst über die Landesgrenzen. Aufgrund der Corona-Situation wird die Planung nicht einfacher. Diese Punkte solltest du auf jeden Fall beachten.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Aktuell sind längst nicht alle Grenzen problemlos zu überqueren. Das Bundesamt für Gesundheit empfiehlt weiterhin, auf nicht notwendige Auslandsreisen zu verzichten. Von dieser Empfehlung ausgeschlossen sind:

Aber Achtung: Nur weil das BAG die obengenannten Länder aktuell trotz Corona als bereisbar einstuft, heisst das noch nicht, dass man dort mit dem Schweizer Pass auch tatsächlich reinkommt. Beispielsweise nach Australien oder Südkorea kommt man …

Artikel lesen
Link zum Artikel