International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE - In this Tuesday, Jan. 7, 2020 file photo, Britain's Prince Harry and Meghan, Duchess of Sussex smile during their visit to Canada House, in London. Prince Harry and his wife Meghan 'stepping back' as senior UK royals, will work to become financially independent, they announced Wednesday, Jan. 8, 2020.(Daniel Leal-Olivas/Pool Photo via AP, file)

Prinz Harry und seine Frau Meghan gehen neue Wege. Bild: AP

Harry und Meghan ziehen sich aus royalen Verpflichtungen zurück – Queen wusste von nichts



Prinz Harry und seine Frau Meghan wollen sich aus den Verpflichtungen der britischen Königsfamilie zurückziehen und «finanziell unabhängig» werden. Das gab das Paar in einer Mitteilung am Mittwoch auf Instagram bekannt.

Gemäss des Statements sehen sie ihre Zukunft sowohl in Grossbritannien als auch in Nordamerika. Die geografische Balance würde es ihnen ermöglichen, ihren Sohn mit der Wertschätzung für die königliche Tradition, in die er geboren wurde, aufzuziehen und gleichzeitig der Familie den Raum zu geben, sich auf das nächste Kapitel zu konzentrieren, einschliesslich der Gründung einer neuen karitativen Einrichtung.»

Nach «vielen Monaten des Nachdenkens» und der Diskussionen hätten sie entschieden, eine «fortschrittliche, neue Rolle» innerhalb des Königshauses für sich zu entwickeln, teilte das Paar mit. Sie würden Queen Elizabeth II. aber weiterhin voll unterstützen.

Reaktion der Queen

Wie es derzeit scheint, wurde kein anderes Mitglied der royalen Familie zuvor über das Statement informiert. Dies berichtet die BBC. Gemäss Jonny Dymond, dem BBC-Korrespondenten für die Royalty, waren die Mitglieder der Königsfamilie sehr enttäuscht.

Die Queen äusserte sich in einem knappen Statement zur Angelegenheit. Die Diskussionen mit Harry und Meghan seien noch in einem frühen Stadium, schreibt der Buckingham Palast. Man verstehe zwar ihren Wunsch nach einem anderen Ansatz, «aber das sind komplizierte Angelegenheiten, die Zeit brauchen, um sie durchzuarbeiten.»

Die Aussage steht in starkem Kontrast zum Statement von Prinz Harry und seiner Frau Meghan. Sie schrieben auf Instagram, dass ihr Entscheid das Resultat «monatelanger Diskussionen» sei. Die Queen scheint also nicht «very amused» über das Vorgehen der beiden zu sein.

Turbulentes Jahr

Der Herzog von Sussex und seine Frau haben ein turbulentes Jahr hinter sich. In einem Interview sprachen sie 2019 über die Schattenseiten eines Lebens in der Öffentlichkeit. Die britische Boulevardpresse hatte die US-Schauspielerin zunächst begeistert in der britischen Königsfamilie willkommen geheissen. Später wurde die Berichterstattung zunehmend kritisch.

Die Weihnachtsfeiertage verbrachten Harry und Meghan in Kanada, statt mit den anderen Mitgliedern des britischen Königshauses zu feiern. Der Herzog und die US-Schauspielerin hatten im Mai 2018 in Windsor geheiratet. Ein Jahr später kam ihr erstes Kind, Sohn Archie, zur Welt. (cma/sda/afp)

Das war die Traumhochzeit von H&M 😍

Das könnte dich auch interessieren:

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

Link zum Artikel

Trump präsentiert Nahost-Deal

Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

Link zum Artikel

Flitzerin löst Zeitmessung in Schladming aus

Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

232
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

15
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

26
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

43
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

96
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

67
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

181
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

53
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

Trump präsentiert Nahost-Deal

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

325
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Flitzerin löst Zeitmessung in Schladming aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Bolton-Bombe ist explodiert – und zwar ins Gesicht von Donald Trump

232
Link zum Artikel

Vergiss die Dolly-Parton-Challenge – viel interessanter ist die Koala-Herausforderung

15
Link zum Artikel

Eiskalte Dusche für Salvini – was die Wahlniederlage für die Lega bedeutet

26
Link zum Artikel

Was Frauen über Geld wissen sollten und warum Investieren wichtig ist

43
Link zum Artikel

George Soros teilt in Davos aus: «Die Welt wäre ohne Xi und Trump ein besserer Ort»

124
Link zum Artikel

Du willst Wein kaufen, hast aber null Ahnung? So schnappst du dir eine gute Flasche

96
Link zum Artikel

Ohne diese Plakette dürfen Genfer ab sofort nicht mehr in die Innenstadt fahren

67
Link zum Artikel

Warum Haaland ein «richtiger Stürmer» ist und welches BVB-Ritual ihn bald erwartet

118
Link zum Artikel

Andere Länder, andere Sitten und sehr gute Ti-, äh, Brüste

181
Link zum Artikel

50 Tonnen Gras pro Jahr – so viel Cannabis konsumiert die Schweiz

181
Link zum Artikel

Der Bundesrat trifft von der Leyen und Trump und steht mit leeren Händen da

53
Link zum Artikel

Spass beiseite, der PICDUMP ist da!

171
Link zum Artikel

Mario Basler, das Enfant Terrible der 90er, verrät uns, was ihn am modernen Fussball nervt

26
Link zum Artikel

«Ich musste immer noch heftiger, noch brutaler, gröber, wüster sein, als es meine Art ist»

17
Link zum Artikel

Das Reality-Experiment «The Circle» auf Netflix ist DIE Droge

33
Link zum Artikel

«Wir wollen keine Zensur!» ruft der weisse heterosexuelle Mann

565
Link zum Artikel

Wenn der Schweizer Einbürgerungstest effizient wäre, würde er SO aussehen

115
Link zum Artikel

WEF 2020: Trump ist weg ++ Air Force One in Zürich gestartet

443
Link zum Artikel

Trump präsentiert Nahost-Deal

0
Link zum Artikel

Siehst du öfters diesen Vogel? Das hat einen bestimmten Grund

68
Link zum Artikel

Teenie-Idol Billie Eilish (18!) macht Bond-Song. And WHY NOT? Könnte geil werden

73
Link zum Artikel

Weshalb sich Experten nach dem Freispruch der Klimaaktivisten an den Kopf fassen

454
Link zum Artikel

Der lange Weg des Daniele Sette zu seinen ersten Weltcup-Punkten – mit 27 Jahren

3
Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Kreditkarten – so schützen uns die Karten-Detektive

25
Link zum Artikel

5 idiotische Menschentypen, die es im Leben einfacher haben als du

60
Link zum Artikel

Das Wahljahr hat begonnen und Donald Trump steht ziemlich gut da

90
Link zum Artikel

«Warum können viele Männer nicht mit einem Korb umgehen?»

325
Link zum Artikel

Grün wie die Hoffnung – hier kommt das erste Quizz den Huber im 2020!

71
Link zum Artikel

Déjà-vu für die Queen: Als eine geschiedene Amerikanerin den Briten ihren König stahl

28
Link zum Artikel

So viele Ordnungsbussen werden in Basel verteilt – und das sind die häufigsten Vergehen

170
Link zum Artikel

Flitzerin löst Zeitmessung in Schladming aus

20
Link zum Artikel

«Habe versucht, so cool wie möglich zu tun» – die Stimmen zu Rinnes rarem Goalie-Goal

7
Link zum Artikel

Sie war Junkie, Kult und Bitch – jetzt ist Elizabeth Wurtzel gestorben

8
Link zum Artikel

Ulrich Tilgner: «Die Amerikaner schiessen im Nahen Osten gerade Eigentor um Eigentor»

90
Link zum Artikel

Ein Shitstorm entlädt sich über Roger Federer – und Greta Thunberg ist mitschuldig

358
Link zum Artikel

Besser extra zu spät als nie: PICDUMP!

131
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

63
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
63Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Friedhofsgärtner 09.01.2020 09:47
    Highlight Highlight Tja die wollten wohl auch nichts mehr mit einer Institution zu tun haben die einen Pädophilen duldet.

    Als Reminder: Andrew trat selbst von den Ämtern zurück.
    • Jerry Cad 09.01.2020 23:43
      Highlight Highlight Zuvor hat er mit Queen, Phillip und Charles gesprochen.Bleibt also zu vermuten, dass ihm der Rücktritt empfohlen wurde um den Skandal klein zu halten.
      Macht man als normale Firma in der Regel mut den unliebsamen Angestellten auch ;)
  • Glitzermeitli 09.01.2020 01:32
    Highlight Highlight Hach das einzige was ich sehe ist die supersüsse ( eigentli meini mega heiss.. hihi) Anwaltsgehilfin, danke Suits.
  • ArcticFox 09.01.2020 00:23
    Highlight Highlight de härry isch und bliibt en revoluzzer, findi guet
    ( ich auch, darum dialekt)
  • The Count 08.01.2020 23:55
    Highlight Highlight Nach "Harry und Meghan ziehen sich aus" habe ich aufgehört zu lesen 🤷🏻‍♂️
  • Free Pegasus 08.01.2020 23:41
    Highlight Highlight s'Füfi und's Weggli

    what else
    • Mia_san_mia 09.01.2020 04:13
      Highlight Highlight Hä wieso? Das sagt man ja, wenn jemand alles will. Das haben sie jetzt ja nicht mehr.
    • Saraina 09.01.2020 06:56
      Highlight Highlight Doch, sie haben den Titel, ein Herzogtum, ein vom Steuerzahler frisch renoviertes „Häuschen“ auf dem Gelände von Schloss Windsor, sie werden nach wie vor auf Kosten der Steuerzahler beschützt, und bekommen Unterstützung vom Papi von Harry - allerdings möchten sie „daran arbeiten, finanziell auf eigenen Füssen zu stehen“, und werden sich einen Zweitwohnsitz in Nordamerika zulegen.
    • Free Pegasus 09.01.2020 10:42
      Highlight Highlight huch

      so viele Royals-Fan in einem als links verschrienes Onlinemedium 😱🤔😂

      tchuligom, muss mich anpassen
      Benutzer Bildabspielen
  • Miicha 08.01.2020 22:38
    Highlight Highlight Gut haben sie vorher noch für gutes Geld ihr Haus renovieren lassen. Aber ja, ich würde auch lieber in Kanada als in England leben.
    • Saraina 08.01.2020 22:53
      Highlight Highlight Sie wollen beidseits des Atlantik leben. Elton, ist dein Jet am Samstag frei?
  • DrFreeze 08.01.2020 22:17
    Highlight Highlight Nach dem Brexit kommt der Royxit 😂
  • Murky 08.01.2020 22:16
    Highlight Highlight „Wart mal, es geht um die Queen, da müssen wir irgendwo schreiben dass sie „nicht amused“ war. Unbedingt!“ 😜
  • Lucida Sans 08.01.2020 21:55
    Highlight Highlight Die royale Art von Brexit?
  • MartinZH 08.01.2020 21:35
    Highlight Highlight Oje, kann sich in dieser "Multioptionsgesellschaft" mittlerweile jede und jeder herausnehmen, wie es gerade passt? Wenn nicht einmal mehr auf die Royals Verlass' ist, wem kann man in diesen Zeiten denn sonst noch trauen?
    • eldorak 09.01.2020 01:25
      Highlight Highlight Jeder Mensch lebt nur einmal und niemand sucht sich aus, wo und in was für eine Familie er geboren wird. Dass wir je länger je mehr Freiheiten und Möglichkeiten haben ist sehr zu begrüssen.
      Ich gönns den beiden.
      Warum sollten sie ihr Leben so leben, wie es andere wollen?
    • Saraina 09.01.2020 06:57
      Highlight Highlight Weil andere dafür bezahlen?
    • Gopfridsenkel 09.01.2020 09:30
      Highlight Highlight @eldorak: das mag für Harry stimmen, aber Meghan wurde nicht in die Royal Family reingeboren, sie hat es sich aktiv ausgesucht. Genau darüber zu jammern, was vorher schon klar war, finde ich lächerlich.
  • Erklärbart. 08.01.2020 21:19
    Highlight Highlight Yes!!! Das ganze royale Zeugs wird eh massiv überbewertet. Versteh den Hype um die alte Frau nicht. Früher, im Mittelalter oder so, war es sicher cool König/in zu sein - aber 21. Jahrhundert ist das einfach altbacken, bieder und nicht eben fortschrittlich.
    • Neruda 09.01.2020 00:46
      Highlight Highlight Früher hätte man der alten Schrulle einfach den Kopf abgehauen. Ach, man muss sie einfach gern haben die Franzosen 😁
    • Mia_san_mia 09.01.2020 04:14
      Highlight Highlight @Neruda: Wieso wäre das bei dieser Königin passiert?
    • MartinZH 09.01.2020 11:43
      Highlight Highlight @Mia_san_mia: Welche Königin..? 🤔
  • ChiliForever 08.01.2020 21:16
    Highlight Highlight Ich weiß nicht, man kann ja von Royals und einem Königshaus halten, was man will, ich zum Beispiel eher wenig. Aber es ist da und die Briten sind damit sehr zufrieden.
    In meinen Augen sieht Verantwortung jedenfalls anders aus als das, was die beiden jetzt machen.
    • ArcticFox 09.01.2020 00:26
      Highlight Highlight Hast du auch den gleichen Beruf wie dein Vater? Falls nicht, schäm dich!















    • Neruda 09.01.2020 00:47
      Highlight Highlight Zufrieden würde ich nicht sagen, eher dass es ihnen scheiss egal ist. So zumindest geht es den meisten Briten, die ich kenne.
    • schwupsiwups 09.01.2020 07:59
      Highlight Highlight Ich find schon, dass man da von Verantwortung sprechen kann - von Selbstverantwortung 🤷‍♀️
    Weitere Antworten anzeigen
  • Mari Huhn Ana 08.01.2020 20:49
    Highlight Highlight Prinz Andrew doch auch aber aus Gründen.
  • Critical_thinking 08.01.2020 20:43
    Highlight Highlight We still need princes and princesses. Sad to see them leaving the Royal Family.
    • sowhat 08.01.2020 20:56
      Highlight Highlight What for?
    • Critical_thinking 08.01.2020 21:51
      Highlight Highlight For social cohesion.
    • Juliet Bravo 08.01.2020 21:55
      Highlight Highlight Sicher nicht!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Walter Sahli 08.01.2020 20:39
    Highlight Highlight Kann denn der Harry was, ausser winken, royal in die Kameras blicken und soldäterlen? Ich meine, hat der eine Lehre gemacht oder was studiert? Ich will da jetzt nicht despektierlich sein, aber so eine monarchische Erziehung ist möglicherweise nicht die beste Voraussetzung für bürgerliche Knochenarbeit.
    • Spargel 08.01.2020 21:24
      Highlight Highlight Doch, er kann Charity und so...
    • esmereldat 08.01.2020 21:56
      Highlight Highlight Er hat eine Matura und eine Ausbildung zum Hunschrauberpiloten (kann ev. als "soldäterlen" durchgehen?).

      Zudem denke ich nicht, dass er bürgerliche Knochenarbeit machen wird, sondern eher Vorstandsaufgaben in Organisationen und Stiftungen. Da kann die royale Ausbildung schon helfen.
    • c_meier 08.01.2020 21:57
      Highlight Highlight höhere Militärausbildung inkl. Hubschrauber-Pilot
    Weitere Antworten anzeigen
  • Töfflifahrer 08.01.2020 20:28
    Highlight Highlight Das heisst wohl in Royaler Sprache "Wir haben die Nase voll"
    • Saraina 08.01.2020 20:34
      Highlight Highlight Das trifft sich gut, und ist eine Entlastung für den britischen Steuerzahler. Hoffentlich müssen sie nicht zu lange daran arbeiten, bis sie finanziell unabhängig sind.

      Die Paparazzi wird es kaum besänftigen.
    • Ferd Blu 08.01.2020 20:53
      Highlight Highlight Der britische Steuerzahler muss nur etwa unter 1£ pro Jahr für das Königshaus zahlen...
    • LarsBoom 08.01.2020 20:53
      Highlight Highlight Die Königsfamilie kosten den Steuerzahler 374 Millionen Franken. Bringt der Britischen Wirtschaft aber über 2,2 Milliarden Franken.
    Weitere Antworten anzeigen
  • pfffffffff 08.01.2020 20:08
    Highlight Highlight 🤙🏼
  • Jesses! 08.01.2020 19:52
    Highlight Highlight Sehr zu begrüssen. Sie sollen ruhig das (veraltete), monarchische Korsett ablegen und endlich tun können, wofür sie sich berufen fühlen. Respekt!
    • flugsteig 08.01.2020 20:28
      Highlight Highlight ...und aufhören dem Steuerzahler auf der Tasche zu liegen.
    • Spargel 08.01.2020 21:21
      Highlight Highlight Dann aber auch ohne Annehmlichkeiten der Steuerzahler
    • Mia_san_mia 09.01.2020 04:18
      Highlight Highlight Oben wird beschrieben, dass es den Steuerzahler praktisch nichts kostet. Informiert Euch besser mal, bevor ihr hier solche Sprüche macht.
    Weitere Antworten anzeigen

Neue Studie zeigt: So viel Mikroplastik schmierst du dir täglich ins Gesicht

Man sieht ihn nicht, aber er ist fast überall: Laut einer neuen Untersuchung steckt fast in jedem dritten Kosmetikartikel Kunststoff.

Einmal Duschen, einmal die Haare waschen und schon strömen hunderttausende Plastikteilchen in den Abfluss. Die nächste Ladung Kunststoff streichen wir uns beim Wimperntuschen oder mit der Sonnencreme auf. Und tragen sie dann den ganzen Tag im Gesicht. Eine neue Studie zeigt nun, wie verbreitet Plastik in Kosmetikprodukten ist.

Meeresvögel, Waale oder Delphine mit einem Bauch voller Plastikmüll oder riesige Plastikansammlungen mitten im Meer: Bilder wie diese hat heute jeder schon gesehen. Doch …

Artikel lesen
Link zum Artikel