International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Murtaja Qureiris. bild: twitter cnn

Weil er demonstrierte: Saudi-Arabien will Teenager hinrichten



In Saudi-Arabien soll ein 18-Jähriger hingerichtet werden. Der Grund: Murtaja Qureiris hat vor acht Jahren an einer Fahrrad-Demonstration teilgenommen und «die Leute wollen Menschenrechte» in ein Megafon gerufen. Danach engagierte er sich drei Jahre weiter bis er im Alter von 13 Jahren verhaftet wurde.

Er steht momentan vor Gericht und wird angeklagt, Mitglied einer Terror-Organisation zu sein, berichtet CNN. Dafür droht ihm die Enthauptung mit einem Schwert und die anschliessende Kreuzigung.

Zur Zeit seiner Festnahme war Qureiris der jüngste bekannte politische Gefangene Saudi-Arabiens. Danach verbrachte er vier Jahre in Untersuchungshaft und über 15 Monate in Einzelhaft. Unter Folter soll er ein Geständnis abgelegt haben.

Nach dem Tod soll der verstümmelte Körper für die Öffentlichkeit zur Schau gestellt werden. Saudi-Arabien hat eine der höchsten Hinrichtungsraten der Welt. Im April 2019 liess die Regierung 37 Menschen wegen Terrorismusvorwürfen töten. Dafür wird das Land häufig von Menschenrechtsgruppen scharf kritisiert. (kün)

Die Chronologie des Falls Khashoggi

Erste Fahrausweise für Frauen in Saudi-Arabien

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

73
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
73Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Thadic 08.06.2019 13:02
    Highlight Highlight Ein Grund mehr um endlich auf alternative Energien zu setzen und endlich vom Erdöl weg zu kommen.
  • Thadic 08.06.2019 13:00
    Highlight Highlight Dieser Staat ist zum kotzen. Und wir geben ihnen noch Geld weil unsere Wirtschaft nach wie vor nach Erdöl lechzt.
  • Kruk 08.06.2019 11:36
    Highlight Highlight Unter MBS erlebt Saudi Arabien die wahrscheinlich repressivste Ära. Innen und Aussenpolitisch eine einzige Katastrophe. Die Untersützung Trumps und Israels hat er auf sicher. Wer kann ihn zur Vernunft bringen?
    • rodolofo 09.06.2019 07:35
      Highlight Highlight Wie immer bei diesen arabischen Super-Machos:
      Es wird einen gewaltigen Knall und ein furchtbares Blutbad geben.
      Hinterher können sie dann wieder ihren traurig-melancholischen Zahnweh-Gesang anstimmen.
      Morgenländisch-Islamische Leid-Kultur...
      Als Spiegelbild der Abendländisch-Christlichen Leid-Kultur.
      Darum mein Vorschlag:
      Lernen wir von Schwarz-Afrika!
      Die tanzen selbst dann noch ausgelassen und fröhlich, wenn sie dafür gar keinen Grund haben, einfach weil es ihnen gefällt, ausgelassen und fröhlich zu tanzen!
      (Ein Clichée, ich weiss, Maracuja, aber es ist halt ein sehr schönes Clichée.)
  • Pümpernüssler 08.06.2019 10:37
    Highlight Highlight Mit 18 ist man doch kein teenager mehr sondern erwachsen. wenn man den titel liest, denkt man an einen 14 jährigen. trotzdem ist es eine riesen sauerei aber ist dort halt gesetz...
    • Kruk 08.06.2019 14:58
      Highlight Highlight Erwachsener Teenager. Teenager ist man bis 19.
      Aber denken Sie daran an der Demonstration mit dem Megafon war er 10 und bei der Verhaftung 13.
    • Therealmonti 09.06.2019 15:05
      Highlight Highlight Der Titel ist absolut korrekt. TEENAGER ist man von 13 bis 19. ThirTEEN - FourTEEN - FifTEEN - SixTEEN - SevenTEEN - EightTEEN - NineTEEN
  • Kampfsalami 08.06.2019 10:18
    Highlight Highlight Und wir verkaufen die Waffen. Widerlich!!
  • Kong 08.06.2019 09:52
    Highlight Highlight Heute regen wir uns zu recht auf. Morgen tanken wir deren Benzin, füllen unsere Ölheizungen, nutzen Plastiktüten und planen den nächsten Flug. Hätten die Saudis kein Öl wäre man dort schon einmarschiert, hätte Sanktionen erlassen, es wäre ein Thema... aber wir Profiteure schweigen.
    Ein schönes modernes Beispiel wie wir einfach als Gesellschaft noch nicht weit genug sind. Mit zunehmendem Alter beelendet mich das.
    • DemonCore 08.06.2019 20:27
      Highlight Highlight Viel Benzin in der Schweiz kommt aus Libyen. Nicht dass das viel besser währe, aber dennoch sollte das auch mal gesagt sein.
  • rodolofo 08.06.2019 09:32
    Highlight Highlight Grausam, grausamer, Saudi-Arabien...
  • Sagittarius 08.06.2019 09:23
    Highlight Highlight Und dann sagen die Saudis (und vlt. die USA ganz stolz) dass sie gegen Terroristen vorgehen... Well done 🤮
  • Billy the Kid 08.06.2019 08:56
    Highlight Highlight Der Junge tut mir unendlich leid. Die haben nach seiner Verhaftung wohl kurz in den Akten nachgeschaut und der Fall war klar. Als Schiite aus einer politisch aktiven Familie, dessen Bruder schon bei einer Demo umgebracht wurde hat man wohl keine Chance - egal wie alt man zum "Tatzeitpunkt" war.
    Gut, dass das Regime all diese Verbrechen nicht mehr vor der Weltöffentlichkeit verbergen kann.
    Traurig anzusehen wie viele unserer Politiker und Wirtschaftsführer immer noch auf einem Auge blind sind wenn`s um`s Geld geht. Nichts neues im Westen....
  • Firefly 08.06.2019 08:19
    Highlight Highlight Wie kann man mit so einem Lang nur geschäften?
    • rodolofo 08.06.2019 09:37
      Highlight Highlight Der "neutrale Schweizer" kann das.
      Denn der neutrale Schweizer blockiert seine Gefühle und hält dieses gestörte Verhalten für "sachlich".
      Aber wenn mir LEBEWESEN (Lebewesen sind keine Sachen!) am Herzen liegen, dann empfinde ich auch Gefühle!
  • äti 08.06.2019 08:11
    Highlight Highlight Ist das nicht das Vorzugsland der SVP?
  • Gzuz187ers 08.06.2019 08:03
    Highlight Highlight Genau solche Sachen lassen meinen Hass auf unsere Politik und die Politik im Allgemeinen weiterwachsen.
    • rodolofo 09.06.2019 07:38
      Highlight Highlight Aber Politik kannst Du nur mit Politik bekämpfen, so wie Du (selbst-)schädigende Gedanken nur mithilfe von nützlichen Gedanken bekämpfen kannst.
      Denk mal darüber nach!...
  • HPOfficejet3650 08.06.2019 07:52
    Highlight Highlight auch wenn der Junge begnadigt sollte, was ich sehr hoffe, wird er ein leben lang traumatisiert sein. 😔

    Verhältnismässigkeit??!

    mir fehlen echt die Worte.
  • leu84 08.06.2019 07:41
    Highlight Highlight Ein Grund mehr KSA zu boykottieren.
  • Orni 08.06.2019 05:59
    Highlight Highlight Dank SVP, FDP und weiteren Bürgerlichen liefern wir WAFFEN an solche Länder! Es ist Zeit für einen Wandel und eine Abwahl dieser Parteien und PolitikerInnen im Herbst!
    https://www.nzz.ch/schweiz/waffenexporte-schweiz-liefert-vermehrt-in-laender-mit-konflikten-ld.1422907
  • Baba 08.06.2019 05:55
    Highlight Highlight Was erwartet man denn von einem Land, wo (mit am Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) der Kronprinz unbehelligt dissidente Journalisten ermorden lassen kann? Logisch kerkern die auch Kinder ein, foltern sie, um sie dann nach Jahren auf mittelalterliche Weise umzubringen.

    Falls dieser Junge dann auch umgebracht wird, kann der Ueli Maurer spätestens einen Monat später wieder erklären, dass dies erledigt und einfach kein Thema mehr sei. Und die 🇨🇭 liefert fröhlich weiter Waffensysteme und Flugis nach SA.

    Rechte Politik(er) haben wenn's um $$$ geht keine Moral 🤮.

    Ich könnt' heulen.
  • Therealmonti 08.06.2019 05:37
    Highlight Highlight Der Herr Bundesrat Maurer findet das wohl auch in Ordnung.
    • Matthias Calvin Trüb 08.06.2019 12:05
      Highlight Highlight Am besten eine Mail an den Bundesrat schreiben. Je mehr Leute dies tun, umso besser.
    • Büsichätzlisuperflausch 08.06.2019 12:29
      Highlight Highlight Bei aller Abneigung gegen Herr Maurer geht diese unterstellung nun doch etwas zu weit.
  • Nurmalso 08.06.2019 03:40
    Highlight Highlight Sogar 13 Jährige sind in diesem Land schlauer als die Regierung.

    Mir scheint die einzigen Terroristen da sitzen an der Macht.

    Ein Machthaber der sich von Kindern bedroht fühlt hat keine Macht.
  • Nik G. 08.06.2019 01:10
    Highlight Highlight Super das Saudi Arabien ein Vertreter im UNO Menschenrechtsrat hat.
    Das macht es sehr glaubhaft.
    • rodolofo 09.06.2019 07:40
      Highlight Highlight Das wäre, wie wenn sich die Banken selber kontrollieren würden.
      Oh, da fällt mir gerade ein, dass das ja so ist!
  • andrew1 08.06.2019 01:00
    Highlight Highlight Und leute mit so einer rückständigen einstellung wollen wir dan bei uns integrieren?!🤦‍♂️ "merkste selber wa?"
    • Kruk 08.06.2019 11:27
      Highlight Highlight Habe nicht gewusst das bin Salman in die Schweiz gezogen ist? Wegen den Steuern?
    • TingelTangel 08.06.2019 12:33
      Highlight Highlight Und die SVP Jubelt dieser Regierung zu - "merkste selber wa?"
    • Bits_and_More 08.06.2019 14:12
      Highlight Highlight Oder vielleicht fliehen Menschen genau deswegen aus solchen Ländern?
  • G. Schmidt 08.06.2019 00:34
    Highlight Highlight Und wir verkaufen denen noch Waffen...

    Saudia Arabien sollte auf die gleiche Stufe wie der IS gesetzt werden.
    • TingelTangel 08.06.2019 12:34
      Highlight Highlight SVP, Trump - Rechte Hetzer Packtieren nur zu gerne mit diesem Regime.
    • rodolofo 09.06.2019 07:47
      Highlight Highlight @ TingelTangel
      Der Faschismus hat viele neue Erscheinungsformen und kommt manchmal auch mit Perücke und lustige Grimassen schneidend daher.
      Da sollten wir uns keine grossen Illusionen machen.
      Denn der Faschismus ist eine gedankliche Pest.
      Die von faschistischem Gedankengut infizierten werden zu Zombie-Halbtoten, bei denen ideologische Blockaden den Zugang zu den Gefühlen und zum Mitgefühl versperrt haben.
      Dieses faschistische Gedankengut kann in islamistischen-, christlichen-, jüdischen-, hinduistischen-, Han-Chinesischen-, sozialistischen- usw. Hüllen daher kommen.
  • honesty_is_the_key 08.06.2019 00:14
    Highlight Highlight Es ist einfach unfassbar traurig und grausam dass ein Mensch (und erst recht ein Teenie, der zur "Tatzeit" noch unterjährig war) wegen so einer Lappalie wohl hingerichtet werden wird.

    Schande über unsere Regierung dass so ein Staat, der Menschenrechte ganz offensichtlich massivst mit den Füssen tritt, von der Schweiz unterstützt wird, aus wirtschaftlichen Gründen. Sorry, aber da möchte ich einfach nur noch Weinen und Kotzen.
  • Tobinjo 08.06.2019 00:13
    Highlight Highlight Klassischer Fall für das neutrale swiss navy seals rescue team.
    https://getyarn.io/yarn-clip/b84a3247-7140-47a9-a128-34e6bf927b88
  • Walser 08.06.2019 00:04
    Highlight Highlight Die Saudis haben sehr viel Öl und die USA sind deren Schutzmacht. Das reicht um tun und lassen zu können was sie wollen.
    • rodolofo 08.06.2019 09:42
      Highlight Highlight Ja leider.
      Und die Russen und Syrer kopieren dieses "Erfolgsrezept"...
      Erfolgreich für wen?
      Syrien ist heute eine elende Ruine.
      Der Yemen ist in die Steinzeit zurückgebombt worden mit dem Unterschied, dass es in der Steinzeit noch keine Bomben gab...
      Die menschliche Gier und die menschliche Dummheit scheint grenzenlos zu sein.
      Wenn der Tod nicht wäre...
      Für einmal bin ich sehr froh, dass auch Saudische Ölscheichs STERBEN werden, sei das durch Überfressen, oder nach einem Meuchelmord durch eine Palast-Intrige.
  • Butschina 07.06.2019 22:47
    Highlight Highlight und wir geschäften munter weiter mit der saudischen Regierung... Das ekelt mich an
  • philosophund 07.06.2019 22:44
    Highlight Highlight ...und wir liefern weiter CH-Waffen an diesen Gottesstaat. Warum bleiben die rechten Parteien an diesem Punkt in einem paralysierten Zustand?
    • Ikarus 07.06.2019 23:17
      Highlight Highlight Geld stinkt nicht
    • rodolofo 08.06.2019 09:43
      Highlight Highlight Weil sie deswegen gewählt werden...
    • Kruk 08.06.2019 11:45
      Highlight Highlight Was erwarten sie von rechten Parteien? Wird Zeit dass wir ihnen bei den nächsten Wahlen die Macht wegnehmen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Erster-Offizier 07.06.2019 22:31
    Highlight Highlight Das ist in Saudi-Arabien normal. Atheisten, Apostaten, Regimekritiker, Demonstranten. Saudi-Arabien sperrt die alle ein und/oder richtet hin.
  • Mira Bond 07.06.2019 22:29
    Highlight Highlight Wie im tiefsten Mittelalter...und die Welt macht Geschäfte mit Saudi Arabien. WTF! Sprachlos
    • Knäckebrot 08.06.2019 09:59
      Highlight Highlight Bitte das tiefste Mittelalter nicht immer so verunehren.
  • Clife 07.06.2019 22:28
    Highlight Highlight Mit 13 verhaftet, 5 Jahre dann in Untersuchungshaft gelassen, bis er volljährig ist, um anschliessend auf grausamste Weise getötet zu werden. Das ist unmenschlich, schrecklich und schreit geradezu nach Absicht. Der Witz ist, dass die anderen Länder das noch dulden...
  • Repplyfire 07.06.2019 22:23
    Highlight Highlight Und wir machen mit den Saudis Geschäfte, während man dem Iran Sanktionen überstülpt. Welch zwielichtige Moral.
    • maylander 08.06.2019 07:15
      Highlight Highlight Saudi Arabien ist der Haupttreiber der Sanktionen gegen den Iran. Die USA fallen leider darauf herein und machen mit.
      Der Konflikt zwischen Schiiten und Sunniten ist fast schon so alt wie der Islam. Saudi Arabien greift im Bahrain und im Yemen direkt ein. Saudi Arabische "charities" unterstützten allerlei Extremisten um ihre Sicht der Religion durchzusetzen. Die Gesetze des IS entsprechen fast eins zu eins den Gesetzen Saudi Arabien.
      Die Schiiten kommen dabei immer zuerst ins Fadenkreuz.
    • DemonCore 08.06.2019 09:40
      Highlight Highlight I'm Iran werden auch Teenager hingerichtet, z.b. wegen Homosexualität. Sie werden an Baukränen aufgehängt oder von Gebäuden gestossen.
    • rodolofo 08.06.2019 09:44
      Highlight Highlight Abgrundtiefe Verlogenheit!
      Stinkt ähnlich, wie Putin-Russland.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Birdie 07.06.2019 22:22
    Highlight Highlight Bin fassungslos. Wie kann es sein, dass wir das dulden? Könnte man nicht mal eine Petition starten, dass jegliche Beziehungen zu dem Land abgebrochen werden bis sich die Lage verbessert? Ich meine wtf, einen Jungen einsperren der mit 10-13 protestiert hat und dann enthaupten und kreuzigen... Schrecklich
    • Mr. Kr 07.06.2019 22:37
      Highlight Highlight Die Saudis gebe Brav ihr Oel an die Amis ab. Frag mal die Iraner was passiert wenn nicht. Aber wenn ein Junge geköpft und gekreuzigt wird, wenn juckt das schon🤷🏻‍♂️
    • glointhegreat 07.06.2019 22:48
      Highlight Highlight Einfach krank
    • Charlie Runkle 08.06.2019 00:36
      Highlight Highlight Solange die halbe schweiz da unten auch noch shoppingferien macht
    Weitere Antworten anzeigen
  • Knety 07.06.2019 22:20
    Highlight Highlight Was für ein rückständiges Land. Lasst uns Waffen dorthin exportieren.
    • Mario Krämer 08.06.2019 05:22
      Highlight Highlight Anderseits auf deren Ölimport zu verzichten...Sind auch Sie dabei?
    • loquito 08.06.2019 10:47
      Highlight Highlight @Mario. JA ich bin dabei. Absolut dabei. Dann lieber das Auto nicht mehr fahren dürfen, als so einen Staat zu unterstützen...

Uno-Expertin wirft Merkel und Macron im Fall Khashoggi «Komplizenschaft» mit Riad vor

Die Uno-Berichterstatterin für aussergerichtliche Tötungen, Agnès Callamard, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron der «Komplizenschaft» mit Saudi-Arabien bezichtigt.

International sei nicht genug unternommen worden, um den Mord an dem saudiarabischen Journalisten Jamal Khashoggi aufzuklären, kritisierte Callamard in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview mit dem «Business Insider Deutschland». Die nationalen Parlamente rief sie dazu auf, ihre …

Artikel lesen
Link zum Artikel