International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auch Madonna verbreitet Falschaussagen zu Corona – und wird abgestraft



FILE - In this Feb. 20, 2016 file photo, U.S. singer Madonna performs during the Rebel Heart World Tour in Macau. Pop star Madonna has made surprise visits to Manila shelters for orphans and street children, taking selfies with kids a day before the start of her two-night

Von der Sängerin zur vermeintlichen Corona-Expertin: Madonna. Bild: AP/AP

Instagram hat einen Beitrag von Madonna gelöscht, in dem die Sängerin irreführende Informationen über ein angebliches Corona-Heilmittel verbreitet hatte.

Ein von Madonna geteiltes Video, das unter anderem auch von US-Präsident Donald Trump weiterverbreitet wurde, sei entfernt worden, weil es «falsche Behauptungen über Heilungs- und Präventionsmethoden für Covid-19 aufgestellt hat», sagte eine Sprecherin des Onlinedienstes Facebook, zu dem Instagram gehört, am Mittwoch.

In dem von Madonna gepostete Video preist die umstrittene texanische Ärztin Stella Immanuel das Malaria-Mittel Hydroxychloroquin als Wundermittel gegen Coronaviren an. In ihrem Beitrag behauptete Madonna ausserdem gegenüber ihren 15.4 Millionen Anhängern, es sei seit Monaten ein bewährter Corona-Impfstoff verfügbar. Dieser werde jedoch geheim gehalten, «damit die Reichen reicher und die Armen und Kranken kränker werden».

Auch Twitter löschte Beiträge

Erst am Dienstag hatte das Onlinenetzwerk Twitter mehrere Beiträge von Trump mit dem Immanuel-Video gelöscht, weil diese «gegen unsere Politik zu Falschinformationen zu Covid-19» verstiessen. Immanuel sagt in dem am Montag aufgenommenen Video unter anderem: «Niemand muss krank werden. Dieses Virus hat ein Heilmittel - es heisst Hydroxychloroquin.» Es gibt jedoch keinen Beleg für eine Wirksamkeit des Malaria-Mittels gegen die vom Coronavirus ausgelöste Krankheit Covid-19.

Immanuel wettert in dem Video zudem gegen das Tragen von Schutzmasken im Kampf gegen die Pandemie und andere Corona-Auflagen.

Lange Liste bizarrer Überzeugungen

Recherchen zu früheren Aussagen Immanuels offenbaren eine lange Liste bizarrer und unwissenschaftlicher Überzeugungen. Unter anderem macht sie Sex mit bösen Geistern für gynäkologische Probleme verantwortlich und glaubt, dass die US-Regierung von «Reptilien» geführt wird. Des weiteren glaubt sie, dass die Ehe zwischen Homosexuellen dazu führt, dass Erwachsene Kinder heiraten. (aeg/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Verschwörung: Darum steckt der Ku Klux Klan hinter Marlboro

Diese Verschwörungstheorien sind wirklich wahr. So wirklich wirklich. Wirklich.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

45
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
45Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Balikc 30.07.2020 21:41
    Highlight Highlight Sooo unplausibel ist diese Theorie ja nicht...
    Benutzer Bild
  • Dirk Leinher 30.07.2020 14:13
    Highlight Highlight Man nehme eine durchgeknallte Satanistin und lasse sie Hydroxychloroquin empfehlen. Da braucht man ja keine Fakten mehr. Wer lieber noch denkt, hier Studien dazu: https://c19study.com/
    • Die_andere_Perspektive 30.07.2020 18:34
      Highlight Highlight Das meiste sind da nur conclusions. Möchte man jedoch die komplette Studie lesen kann man wie folgt vorgehen :

      1. DOI kopieren
      2. https://sci-hub.tw/ öffnen
      3. Nach dieser DOI suchen
    • pete.waterman 30.07.2020 19:23
      Highlight Highlight Dass Madonna eine Satanistin sein soll ist auch nicht weniger Quark als die Reptilien im Oval Office
    • Dirk Leinher 31.07.2020 07:50
      Highlight Highlight @pete
      Unterscheide das Wichtige vom Unwichtigen. Lies die Studien, ich prangere ja gerade das an, dass man Mafonna nur verwendet um Hydroxychloroquin negativ darzustellen und von den Studien abzulenken. Ob sie an ufos glaubt oder an Aatan oder an veilchen ist mir im Gegensatz zu anderen hier ziemlich egal.
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 30.07.2020 12:52
    Highlight Highlight Hat sich Madonna dieses Hydroxychloroquin-Zeugs ins Gesicht spritzen lassen? Sieht ja echt schlimm aus!
  • De-Saint-Ex 30.07.2020 10:35
    Highlight Highlight Liebes Watson Team... muss das sein? Kommt mir mittlerweile wie ein Weihnachtskalender vor: jeden Tag ein „Promi“, der irgendein Schwachsinn von sich gibt... echt jetzt!
  • cal1ban 30.07.2020 10:11
    Highlight Highlight Wenn Promis wie Madonna in einer Pandemie dazu auffordern Lebensstil, Konsumverhalten und Wirtschaft grundlegend zu verändern, wird das aber von vielen Medien gerne aufgegriffen als hätten deren Worte Gewicht.
    • smartash 30.07.2020 10:56
      Highlight Highlight mal ganz abgesehen davon wie absurd es ist, als super privilegierter Mensch in einer Villa, umgeben von unglaublichem Luxus, zu sitzen und anderen Menschen zu sagen, sie sollen ihr Konsumverhalten änderen 🤦‍♂️😂
  • Victor Paulsen 30.07.2020 09:52
    Highlight Highlight "Unter anderem macht sie Sex mit bösen Geistern für gynäkologische Probleme verantwortlich und glaubt, dass die US-Regierung von «Reptilien» geführt wird. Des weiteren glaubt sie, dass die Ehe zwischen Homosexuellen dazu führt, dass Erwachsene Kinder heiraten. "

    Wenigstens mit den Reptilien hat sie recht, oder in welche Kategorie lässt sich das Trumpeltier einordnen😂
    • MarGo 30.07.2020 10:28
      Highlight Highlight Amöbe?
    • Die_andere_Perspektive 30.07.2020 18:36
      Highlight Highlight Oder zecke. Bzw die genaue Gattung: Luna tick 🙃
  • «Shippi» 30.07.2020 09:40
    Highlight Highlight Na ja, das mit Hydroxychloroquin ist ja nicht abgeschlossen. Es gibt zwar einzelne Studien mit negativen Nebenwirkungen, aber die wissenschaftliche Basis ist schwach. Aber das mit dem Impfstoff ist wahrscheinlich eine Erfindung von Attila Hildmann und stimmt natürlich nicht.
  • Kronrod 30.07.2020 09:23
    Highlight Highlight Dieses Informationsblatt wird in indischen Testzentren verteilt. Offenbar hört man dort noch eher auf Madonna. :)
    Benutzer Bild
    • Dirk Leinher 30.07.2020 14:08
      Highlight Highlight Virlleicht haben die auch einfach die 65 Studien zu Hydroxychloroquin studiert: https://c19study.com/
    • Die_andere_Perspektive 30.07.2020 18:41
      Highlight Highlight @Dirk Und die wichtigsten Sätze überlesen wie:
      "Authors note: the trial cannot definitively rule out either a substantial benefit of the trial drugs or a substantial harm, sample sizes are too small."

      Oder

      "6 people were included that enrolled with >4d symptoms, although they do not match the study inclusion criteria. This reduces observed effectiveness"

      Ect ect.
    • Wiedergabe 31.07.2020 08:12
      Highlight Highlight Beängstigend wie hier Leute blind den Aussagen Trumps zu dem Mittelchen glauben schenken. Er hat Recht, sämtliche Experten nicht. Er hat ja auch die letzten 3,5 niieeee etwas unwahres gesagt...
    Weitere Antworten anzeigen
  • 1 rundes Quadrat 30.07.2020 08:22
    Highlight Highlight Nun ja, Madonna ist/ war eine Sängerin. Sonst nichts. Qualifizierte Aussagen erwarte ich von Experten, ein Promi ist nicht automatisch ein Experte. Und wie in diesem Fall hier zu sehen ist machen Erfolg und Reichtum leider nicht automatisch intelligent.
    • Peter Vogel 30.07.2020 13:33
      Highlight Highlight Madonna war nur zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Den Rest erledigten die Produzenten.
  • fireboltfrog 30.07.2020 08:15
    Highlight Highlight Wieder einmal hat Ricky Gervais recht:

    „So if you do win an award tonight, don't use it as a platform to make a political speech. You're in no position to lecture the public about anything. You know nothing about the real world. Most of you spent less time in school than Greta Thunberg.

    So if you win, come up, accept your little award, thank your agent, and your God and fuck off, OK?“
    • RichiZueri 30.07.2020 11:11
      Highlight Highlight Den kannte ich noch nicht, gefällt mir aber wirklich sehr!
    • mbr72 30.07.2020 16:33
      Highlight Highlight Geil, man muss ihn einfach mögen!
      Wie in der Corona-Ära Prominente die Fresse aufreissen und ihren Verschwörungsdreck verbreiten, ist einfach nur widerlich - Madonna, Naidoo, Schweiger Zietlow etc.
  • MarGo 30.07.2020 08:07
    Highlight Highlight Abgesehen von den Hohlbirnen... Madonna sieht echt creepy aus!!
    Pennywise hat eine Schwester... oder Mutter... Oma?
    • himmelrot 30.07.2020 08:42
      Highlight Highlight Pennywise! Danke!
      Als ich das Foto gesehen habe, dacht ich mir auch, an irgendwen erinnert sie mich...

  • Hades69 30.07.2020 07:53
    Highlight Highlight Immer mehr Menschen hinterfagen die gängigen Machtstrukturen und die damit verbundene Manipulation. Was dabei herauskommt wird mit einem einzigen Wort diffarmiert. Verschwörung. Und schon hat ein intelligenter Mensch ein Urteil gemacht und weitere Diskussion ist schwierig bis unmöglich.
    • Ralph 30.07.2020 10:11
      Highlight Highlight Naja, wenn irgendwelche dumpfbacken glauben, die Wahrheit gefunden zu haben, die so absurd ist, dass sie zum Himmel schreit, und diese Leute diese Wahrheit aus dem Netz, YouTube, fb oä gezogen haben, dann ist das mit der Verschwörung für einen mittelmässig intelligenten Menschen naheliegend.
      Ich glaube, was die pandemie angeht lieber einem Virologen, statt einer schlechten Sängerin.
      Ich kaufe meine Hosen ja auch nicht beim Schreiner.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 30.07.2020 10:16
      Highlight Highlight Das Problem ist, dass diese sogenannten "Skeptiker" behaupten alles zu hinterfragen, aber oft dann einfach den lautesten Brüllaffen nachrechnen.
      Desweiteren ist es nicht möglich mit solchen Menschen eine fruchtbare Diskussion zu führen, da sie nichts ausser ihrer Meinung gelten lassen und Menschen, die ihnen mit Argumenten begegnen, meist als Schlafschafe, Systemhuren oder ähnliches betiteln.
      Fragt man nach Beweisen, wird oft auf die weiter oben genannten Brüllaffen verwiesen und darauf, dass es überall Hinweise gäbe, kobkrete Aussagen werden jedoch tunlichst vermieden.
    • Walter Sahli 30.07.2020 10:37
      Highlight Highlight Das Hinterfragen von Machtstrukturen ist so alt, wie es Revolten gibt und keine Erfindung der Neuzeit. Das Gleiche gilt für den Versuch, Menschen verführen und manipulieren zu wollen. Schlussendlich muss jeder für sich entscheiden, wer die grössere Glaubwürdigkeit geniesst: demokratisch gewählte Regierungen oder selbsternannte Heilsbringer und ihre Organisationen, die die Lösung für alles haben. Letztere können natürlich auch "demokratisch" gewählt sein, das macht sie aber nicht vertrauenswürdiger.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Grohenloh 30.07.2020 07:42
    Highlight Highlight Wenn diese Frau das alles wirklich glaubt, ist sie nicht eine ‚umstrittene Ärztin‘ sondern eine Quaksalberin und Esoterikerin, die einst Medizin studiert hat.
    • Dieter123 30.07.2020 22:34
      Highlight Highlight Quaksalberin ja, Esoterikerin deshalb noch lange nicht. Mag die zwar auch ni ht besonders, aber solchen Stuss erzählen und glauben die trotzdem nich. Aber Donaldli sicherli h. So it wäre korrekt: Quaksalber und Trumpeli .

Interview

«Die Jungen sind derzeit die Treiber der Corona-Epidemie»

Der Präsident der Kantonsärzte, Rudolf Hauri, spricht über den Anstieg der Infektionen, die Jugend als Verbreiter der Seuche und ein neues Problem beim Contact Tracing.

Das Coronavirus ist wieder auf dem Vormarsch. Am Mittwoch vermeldete das Bundesamt für Gesundheit (BAG) 193 Neuinfektionen. Am Dienstag waren es 132. Am Samstag finden Feiern zum 1. August statt.

Viele offizielle Anlässe wurden abgesagt, die Party verschiebt sich ins Private. Zuletzt kam es aber gerade an Geburtstags- und Familienfesten vermehrt zu Ansteckungen. Der Kanton Thurgau mahnt deshalb zur Vorsicht. Händeschütteln, Küsschen oder Umarmungen sollten vermieden und Hygieneregeln …

Artikel lesen
Link zum Artikel