DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Möwen photobomben Londoner Verkehrskameras – das Internet reagiert mit Flachwitzen



Verkehrsnachrichten sind in der Regel nicht wirklich interessant und Staus kaum dafür bekannt, einem die Laune zu versüssen. Der Twitter-Account Traffic for London hat's nun aber geschafft, ein bisschen Lockerheit zu verbreiten:

TfL begann am Montag damit, Fotos von Seemöwen zu posten, weil sie mehrmals die Verkehrs-Webcams gephotobombt haben. Innert Stunden wurden die Möwen international berühmt ...

«Happy Monday ...»

«Rate mal, wer zurück ist?»

Weil die Seemöwen so gut ankamen, reichte TfL ein Video nach:

«Ein kurzes Update von unserem Reporter nördlich des Blackwall-Tunnels.»

Das Video ging schnell viral und inspirierte die User zu Witzen und flachen Wortspielen:

«Und nun zurück zu Evan Beaxter ...»

Erklärung: Evan Baxter ist Moderator (im Film «Bruce Allmächtig»), Beak von Schnabel.

«Moment, das ist kein Reporter. Für wie naiv (gullible) haltet ihr uns?»

Gestatten: Steven Seagull

«RENNT UM EUER LEBEN, EINE 50 FUSS GROSSE MÖWE!»

«Wing it on an alternative route.» Haha.

«Du bist so naiv (gullible), wenn du die A102 nimmst.»

Der Moment, wenn du aus Versehen die Frontkamera öffnest:

Die Möwen haben mittlerweile ihre regelmässigen Auftritte bei TfL: «Unsere Kameras geben normalerweise eine Vogelperspektive auf den Verkehr Londons, aber wir würden gerne unseren neuen Kollegen Graeme und Steve danken, die uns zu ‹beak times› aushelfen.»

Peak Times = Spitzenzeiten, Beak = Schnabel.

In dem Sinne: Wunderschönen guten Morgen euch allen!

(jaw)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die besten Photobombs sind immer noch die von Tieren

1 / 26
Die besten Photobombs sind immer noch die von Tieren
quelle: http://www.jokeroo.com/pictures/animal/920641.html
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Eisberge photobomben Fischerdorf in Neufundland

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

BoJo fliegt 400 km mit dem Jet an den G7-Gipfel, um den Klimawandel zu diskutieren

Der britische Premierminister Boris Johnson ist gestern in Cornwall eingetroffen, um mit den bedeutendsten Industrienationen über diverse Themen zu diskutieren. Hoch auf der Tagesordnung steht dabei auch der Klimawandel.

Es werde ein intensiver und wichtiger Gipfel werden, schreibt Johnson weiter. Er könne es kaum erwarten, loszulegen.

Luke Pollard, Schatten-Umweltminister der Opposition, konnte es sich nicht verkneifen, die Ironie der Situation hervorzustreichen:

Denn eine der wichtigsten …

Artikel lesen
Link zum Artikel