International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Der Aufstieg und Niedergang des «Islamischen Staats» in 21 Bildern

Wie aus dem Nichts kam im Januar 2014 eine neue islamistische Terrorgruppe im Irak und Syrien an die Macht. Eine Chronologie in 21 Bildern.



Der Anführer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS), Abu Bakr al-Bagdadi, ist nach US-Angaben bei einem nächtlichen US-Angriff in Nordwest-Syrien getötet worden. Al-Bagdadi war zwar so gut wie nie in der Öffentlichkeit zu sehen, war aber die Verkörperung eines «Kalifats», in dem Islamisten aus verschiedenen Ländern mit ihren Gräueltaten Propaganda machten:

Januar 2014

Ein Konvoi von Kämpfern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) auf dem Weg von ihrer damaligen

Ein Foto, das um die Welt ging. «IS»-Kämpfer auf dem Weg in den Irak. Bild: AP

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat im Irak und Syrien (ISIS) übernimmt mit sunnitischen Stämmen die Kontrolle über die irakischen Städte Falludscha und Ramadi. Zugleich vertreibt die sunnitische Extremistengruppe rivalisierende Rebellen aus der nordsyrischen Grossstadt Raka und errichtet eine Schreckensherrschaft in der Stadt mit öffentlichen Hinrichtungen, Enthauptungen, Steinigungen und Vergewaltigungen. Über Propagandavideos werden Gräueltaten weltweit verbreitet.

Juni 2014

FILE - This file image made from video posted on a militant website Saturday, July 5, 2014, purports to show the leader of the Islamic State group, Abu Bakr al-Baghdadi, delivering a sermon at a mosque in Iraq during his first public appearance. The leader of the Islamic State militant network is believed dead after being targeted by a U.S. military raid in Syria. A U.S. official told The Associated Press late Saturday, Oct. 26, 2019, that Abu Bakr al-Baghdadi was targeted in Syria’s Idlib province. (AP Photo/Militant video, File)
Abu Bakr al-Baghdadi

Ein bislang unbekannter «Khalif» ruft ein neues Reich aus: Abu Bakr al-Bagdadi. Bild: AP

Die Dschihadisten erobern bei einer Blitzoffensive die nordirakische Grossstadt Mossul. Auch weite Gebiete im Norden und im Zentrum des Iraks fallen fast kampflos an die Gruppe. Ihr Anführer Abu Bakr al-Bagdadi ruft in Mossul ein «Kalifat» aus mit Raka als inoffizieller Hauptstadt. ISIS benennt sich in Islamischer Staat (IS) um.

August 2014

epa04358935 A picture made avaliable on 18 August 2014 of Yazidi refugees sit in a truck awaiting transfer as they flee from Iraq near Sirnak city, at the Turkish-Iraqi border, 17 August 2014. Islamic State militants killed around 100 Yazidi men near the northern Iraqi town of Sinjar, after they refused to convert to Islam, surviving residents said on 16 August.  EPA/ULAS YUNUS TOSUN

Jesidische Flüchtlinge fliehen im August 2014 aus der Stadt Sirnak. Bild: EPA

Die IS-Miliz erobert die Region des Sindschar-Gebirges im Nordirak, die Heimat der kurdischsprachigen Minderheit der Jesiden. Tausende Männer werden ermordet, kleine Jungen als Kindersoldaten zwangsrekrutiert, Frauen und Mädchen vergewaltigt und versklavt.

September 2014

epa04437095 A picture taken from Turkey shows smoke rises after an airstrike by an allegeded alliance war plane on Islamic State targets in the west of Kobane, Syria, where Kurdish fighters YPG are trying to defend the city, near Suruc district, Sanliurfa, Turkey 08 October 2014.  Islamic State militants captured part of a strategic hill overlooking the southern entrance to the besieged Kurdish town of Kobane on Syria's border with Turkey, a monitoring group said. The Islamic State's reported advance came despite what appeared to be the most intense airstrikes yet on jihadist forces around the town by a US-led coalition that formed to fight the militants.  EPA/SEDAT SUNA

US-Luftschläge gegen IS-Ziele in Syrien, Oktober 2014. Bild: EPA/EPA

Die USA beginnen mit arabischen und europäischen Verbündeten Luftangriffe auf die IS-Miliz in Syrien und dem Irak.

Januar 2015

epa04586495 Members of the Syrian Kurdish People's Defence Units (YPG) celebrate their victory in Kobane, Syria, 26 January 2015. According to reports Kurdish fighters claim to have pushed militants from the group calling themselves Islamic State (IS) out of the whole of Kobane following four months of fighting, supported by airstrikes carried out by an international anti-IS coalition, though a number of town's surrounding villages, close to the Syrian-Turkish border, remain in the hands of IS.  EPA/STR

Kämpfer der YPG feiern am 26. Januar 2015 die Befreiung Kobanes. Bild: EPA/EPA

Die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) vertreiben die IS-Miliz nach erbitterten Kämpfen aus der nordsyrischen Stadt Kobane an der Grenze zur Türkei.

November 2015

FILE - In this Friday, Nov. 13, 2015, file photo a Kurdish fighter, known as a peshmerga, yawns as he stands guard on the frontline in Sinjar, Iraq.  A series of political spats that erupted in Baghdad over the past week surrounding foreign forces on Iraqi soil have exposed the increasing weakness of Iraq’s central government and a growing disconnect between Washington and Baghdad in the U.S.-led coalition's fight against the Islamic State group.  (AP Photo/Bram Janssen, File)

Ein Peschmerga-Kämpfer überwacht die Frontlinie in Sindschar, kurz vor der Rückeroberung der Stadt. Bild: AP/AP

Kurdische Kämpfer drängen die IS-Miliz aus dem Sindschar-Gebirge zurück.

Februar 2016

jIn this Sunday, March 20, 2016 photo, an Iraqi boy pantomimes firing a rifle as a convoy of families fleeing Islamic State-held Hit, Iraq, wait at a checkpoint on the western edge of Ramadi, Iraq. Battles on the outskirts of Ramadi continue, further slowing the progress of the government forces. While the city itself is in government hands, the outskirts are still being painstakingly cleared of Islamic State group fighters. Since the February declaration that the town was liberated, coalition planes have conducted near-daily strikes around Ramadi, according to coalition statements. (AP Photo/Maya Alleruzzo)

Ein irakischer Junge mit seiner Familie an einem Checkpoint in der Nähe von Ramadi, 20. März 2016. Bild: AP/AP

Die irakischen Streitkräfte erobern mit Hilfe schiitischer Milizen die Stadt Ramadi zurück. Einige Monate später verliert die IS-Miliz auch die Stadt Falludscha.

März 2016

epa05254339 A handout picture made available on 11 April 2016 by the official website of the Russian Defence Ministry shows Russian army sapper demining the territory in the historical part of Palmyra, Syria, 07 April 2016. According to reports, Russian army sapper are taking part in an operation to defuse mines planted by the Islamic State (IS) militant in the Syrian ancient city of Palmyra. Experts have reportedly removed 1500 mines from the city recaptured by the Syrian troops on 27 March.  EPA/VADIM SAVITSKY / RUSSIAN DEFENCE MINISTRY / HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Russische Armeepioniere entschärfen Mienen in Palmyra im April 2016. Bild: EPA/RUSSIAN DEFENCE MINISTRY

Die syrischen Regierungstruppen nehmen mit russischer Unterstützung Palmyra ein. Die für ihre antiken Ausgrabungsstätten berühmte Oasenstadt war im Mai 2015 an die IS-Miliz gefallen.

August 2016

This image posted online on Monday, July. 18, 2016, by supporters of the Islamic State militant group on an anonymous photo sharing website, shows Islamic State fighters fire their weapons during clashes with the Kurdish-led Syria Democratic Forces in Manbij, in Aleppo province, Syria. ISyrian Kurdish officials and an activist group say U.S.-backed fighters have seized a key Islamic State stronghold in northern Syria after two months of heavy fighting and freed hundreds of civilians the extremists had used as human shields. The Arabic caption on the photo reads,

IS-Kämpfer im Gefecht mit kurdischen Sicherheitskräften in Manbidsch, Juli 2016. Bild: AP/militant photo

Kurdische Kämpfer erobern die IS-Bastion Manbidsch. Die türkische Armee marschiert in Nordsyrien ein, um Dschihadisten, aber vor allem kurdische Milizen von der Grenze zurückzudrängen.

November 2016

In this Tuesday, Nov. 22, 2016 photo, Lt. Jennifer Sandifer, a 27-year old fighter pilot from Austin, Texas, walks towards F/A-18E Super Hornet jet before launching from the deck of the U.S.S. Dwight D. Eisenhower aircraft carrier towards targets in Iraq and Syria. Like on a typical day of operations, Sandifer, a wingman in the carrier's Gunslingers squadron, will spend Thanksgiving flying 6-9 hours to strike or scout targets identified by anti-IS coalition ground forces on the ground around Mosul, Raqqa and others sites. (AP Photo/Petr David Josek)

Eine US-Kampfpilotin macht sich für einen Angriff bereit, November 2016. Bild: AP/AP

Das kurdisch-arabische Bündnis SDF um die YPG-Miliz startet mit Unterstützung der US-Armee eine Offensive zur Eroberung der syrischen IS-Hauptstadt Raka.

Februar 2017

A Turkish army soldier holds his fighting position during exercises, at a military outpost near the town of Kilis, southeastern Turkey, Thursday, March 2, 2017. Turkey's military is holding exercises along its border with Syria a week after Turkish troops and Syrian opposition forces captured the Islamic State-held town of al Bab in northern Syria. (AP Photo/Lefteris Pitarakis)

Türkische Soldaten sichern eine Stellung nach der Eroberung der Stadt Al-Bab. Bild: AP/AP

Nach den nordsyrischen Städten Dscharablus und Dabik erobert die türkische Armee mit verbündeten syrischen Rebellen auch die Stadt Al-Bab von der IS-Miliz.

Juli 2017

FILE - In this July 4, 2017, file photo, fleeing Iraqi civilians walk past the heavily damaged al-Nuri mosque as Iraqi forces continue their advance against Islamic State militants in Iraq's Old City of Mosul. The United Nations' cultural agency says reconstruction of Al-Nouri Mosque in Iraq's city of Mosul is scheduled to start at the beginning of 2020.  (AP Photo/Felipe Dana, File)

Mosul wird zwar zurückerobert, die Luftschläge der US-Koalition hinterliessen aber immense Zerstörung. Bild: AP

Nach neunmonatigen, erbittert geführten Kämpfen wird Mossul von der irakischen Armee, schiitischen Milizen und kurdischen Einheiten zurückerobert. Grosse Teile der Metropole sind zerstört.

Oktober 2017

This frame grab from video released Tuesday, Oct. 17, 2017 and provided by Hawar News Agency, a Syrian Kurdish activist-run media group, shows fighters from the U.S.-backed Syrian Democratic Forces (SDF) celebrating their victory in Raqqa, Syria. U.S.-backed Syrian forces liberated the city of Raqqa from Islamic State militants on Tuesday, a senior commander for the force said, adding that clearing operations were underway to remove land mines left behind and search for the extremist group's sleeper cells. (Hawar News Agency via AP)

SDF-Einheiten feiern den Sieg über den IS in Raka, 17. Oktober 2017. Bild: AP/Hawar News Agency

Die kurdisch dominierten SDF-Einheiten bringen die letzten Teile von Raka unter ihre Kontrolle.

November 2017

epa06346935 An undated handout photo made available on 23 November 2017 by the Syria’s Arab News Agency (SANA) showing Syrian army soldiers with their allied members from Hezbollah celebrate the victory in the vicinity of Al-Boukamal city in the countryside of Deir Ezzor, Syria. According to SANA  Russian strategic bombers destroyed on 17 November command sites, gatherings, and armored vehicles for Daesh (ISIS) terrorist organization in the vicinity of al-Boukamal city in the countryside of Deir Ezzor. The Russian Defense Ministry said in a statement that on November 17th 2017, six Tupolev-22M3 long-range bombers left an airbase in Russia, crossed Iranian and Iraqi airspace, and carried out a massive airstrike against facilities of the terrorist organization Daesh near Abu Kamal, in Syria’s Deir Ezzor province, and the targets included strongholds, manpower, and armored vehicles.  EPA/SANA / HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Soldaten der Syrischen Armee feiern die Eroberung von Deir Essor, 23. November 2017. Bild: EPA/SANA

Die syrischen Regierungstruppen erobern die Städte Deir Essor und Albu Kamal im Osten Syriens von der IS-Miliz zurück.

Dezember 2017

epa06380652 A handout photo made available by Iraqi Prime Mininster's office shows Iraqi Prime Minister Haidar al-Abadi attending a military parade on the occasion of the end of three years of fighting and defeat the Islamic State group in Baghdad, Iraq, 10 December 2017. Abadi on 09 December 2017 announced the liberation of the last remaining Iraqi region under the Islamic State terror organization's control, near the border with Syria. He asserted that the war against IS had ended now that Iraqi forces had recaptured the border region.  EPA/IRAQI PRIME MINISTER OFFICE HANDOUT  HANDOUT EDITORIAL USE ONLY/NO SALES

Al-Abadi verkündet das Ende des IS im Irak. Bild: EPA/IRAQI PRIME MINISTER OFFICE

Die irakische Armee nimmt die letzten IS-Gebiete an der Grenze zu Syrien ein. Ministerpräsident Haider al-Abadi verkündet den Sieg über die Dschihadisten im Irak.

Mai 2018

epaselect epa06755964 Syrian soldiers patrol at the Yarmouk Camp district in south Damascus, Syria, 22 May 2018. Media reports state the Syrian government of Bashar al-Assad on 21 May recaptured the last area of Damascus under opposition control and took full control of the capital for the first time since the outbreak of the civil war in 2011, after groups of Islamic State (IS) fighters holed up in an area of south Damascus, including the Palestinian refugee camp Yarmouk, were bussed out.  EPA/YOUSSEF BADAWI

Ein Bild der Zerstörung: Das Viertel Jarmuk nach dem Abzug der letzten IS-Kämpfer. Bild: EPA/EPA

Die letzten IS-Kämpfer ziehen aus den Vierteln Jarmuk und Tadamun im Süden von Damaskus ab. Die Regierung erklärt die syrische Hauptstadt für «komplett sicher».

Juli 2018

In this photo released by the Syrian official news agency SANA, Syrian government forces and Syrian Arab Red Crescent oversee the evacuation by buses of opposition fighters and their families from the southern province of Daraa, Syria, Sunday, July 15, 2018. The evacuation deal will hand over areas held by the rebels for years back to government control. Daraa, which lies on a highway linking Damascus with Jordan, was the cradle of the 2011 uprising against Syrian President Bashar Assad. (SANA via AP)

Der Rote Halbmond und die Syrische Armee koordinieren die Evakuierung der Provinz Daraa im Juli 2017. Bild: AP/SANA

Die Dschihadisten verlieren ihre Bastion in Daraa im Süden Syriens. Zuvor hatten sie bei einer Anschlagsserie in der Nachbarprovinz Suweida fast 250 Menschen getötet.

September 2018

epa06664477 Syrian and Iraqi Kurdish female fighters of the Women's Protection Units (YPJ) and Rojava Defence Units take up position at a military barracks near the northern Iraqi town of Sinjar, Iraq, 11 April 2018 (issued 12 April 2018). Hundreds of Kurdish women, including Yazidis from Syria and Iraq have taken part in the fighting against Islamic state group (IS), and control the borders areas in Syria and neighboring Iraq to protect their community from suspected attacks by (IS) members. The group is the female counterpart to the Kurdish People's Protection Units (YPG), the armed branch of the leading Kurdish Democratic Union Party (PYD) and key component of the US-backed Kurdish-Arab 'Syria democratic forces' (SDF).  EPA/MURTAJA LATEEF

Hunderte kurdische Kämpferinnen unterstützten die Offensive. Bild: EPA/EPA

Die SDF-Einheiten beginnen mit internationaler Unterstützung eine Offensive zur Eroberung der letzten IS-Bastion im Osten Syriens.

März 2019

FILE - This file image made from video posted on a militant website April 29, 2019, purports to show the leader of the Islamic State group, Abu Bakr al-Baghdadi, being interviewed by his group's Al-Furqan media outlet. The IS erupted from the chaos of Syria and Iraq's conflicts and swiftly did what no Islamic militant group had done before, conquering a giant stretch of territory and declaring itself a

Einen Monat nach dem Verlust der letzten IS-Bastion in Syrien meldete sich Abu Bakr Al-Bagdadi in einer Videobotschaft. Bild: AP

Mit der Einnahme von Baghus durch kurdisch-arabische Einheiten verliert der IS das letzte von ihm kontrollierte Gebiet. Unklar bleibt, ob al-Bagdadi noch lebt und wo er sich versteckt hält.

Oktober 2019

epa07925332 A picture taken from Turkish territory shows smoke rising from targets inside Syria during bombardment by Turkish forces at Ras al-Ein town, as seen from Ceylanpinar, in Sanliurfa, Turkey, 15 October 2019. Turkey on the 09 October 2019 launched a military offensive targeting Kurdish forces in north-eastern Syria, days after the US withdrew troops from the area  EPA/ERDEM SAHIN

Zwei Männer beobachten die türkischen Luftschläge gegen Ras al-Ein, 15. Oktober. Bild: EPA

Die Türkei startet am 9. Oktober eine Militäroffensive in Nordostsyrien gegen die kurdische YPG-Miliz. International gibt es Befürchtungen, dass die von den Kurden zu tausenden in Lagern inhaftierten IS-Kämpfer und deren Angehörige flüchten könnten. Bis zu 3000 dieser Gefangenen sind Ausländer.

27. Oktober 2019

In this photo provided by the White House, President Donald Trump is joined by from left, national security adviser Robert O'Brien, Vice President Mike Pence, Defense Secretary mark Esper, Joint Chiefs Chairman Gen. Mark Milley and  Brig. Gen. Marcus Evans, Deputy Director for Special Operations on the Joint Staff, Saturday, Oct. 26, 2019, in the Situation Room of the White House in Washington. monitoring developments as in the U.S. Special Operations forces raid that took out Islamic State leader Abu Bakr al-Baghdadi. (Shealah Craighead/The White House via AP)

Donald Trump verfolgen die Aktion gegen al-Bagdadi. Bild: AP

Es gelingt den USA, al-Bagdadi in der Provinz Idlib im Nordwesten Syriens aufzuspüren. US-Spezialkräfte starten in der Nacht zum 27. Oktober einen Angriff mit acht Helikoptern. Al-Bagdadi flüchtet sich in einen Tunnel und zündet eine Sprengstoffweste. US-Präsident Donald Trump gibt den Tod des IS-Anführers wenige Stunden später im Weissen Haus offiziell bekannt. (sda/afp)

Türkei startet Offensive gegen Kurden in Syrien

Dieser Syrer rappt über Krieg, Diktatur und Tyrannei

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

103
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

42
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

157
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Warten auf Bolton – warum der Erfolg des Impeachments nur über ihn geht

52
Link zum Artikel

Die nächste Generation steht bereit – unsere U21 schlägt Nachwuchs-Gigant Frankreich

28
Link zum Artikel

Schnelles Denken, langsames Denken: Hast du dein Gehirn im Griff?

103
Link zum Artikel

Easyjet-Europachef übt Kritik an Öko-Politik: «Flugsteuern machen keinen Sinn!»

42
Link zum Artikel

Mustang wird zur grauen Maus (und weitere grauenhafte Relaunches der Auto-Geschichte)

157
Link zum Artikel

«Wir wollen eine Alternative bieten» – in Lausanne produzieren sie «Fairtrade»-Porno

112
Link zum Artikel

«Wales. Golf. Madrid» – Bale provoziert mit Fahnen-Jubel seinen Abgang bei Real

7
Link zum Artikel

Sex on the Beach? Bitch, please! Auf und Ab im «Bachelor», Folge 5

23
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

99
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Roland Bach 29.10.2019 22:26
    Highlight Highlight Wo ist denn das Foto von Saudi Arabien?
    Die unterstützen die IS doch am Meisten. Teilen sie doch die genau gleiche Ideologie, nur wissen sie besser wie man sie verbirgt.
  • happytreasure 29.10.2019 10:53
    Highlight Highlight Niedergang? Ein "Staatenkontrukt" und die ersehnte Errichtung Mesopotamiens mögen vom Tisch sein, aber die Daesh Kämpfer(arabische Bezeichung für IS, mit dem Unterschied, das die Übersetzung nichts mit Islam zu tun hat) sind noch aktiv! Sogar sehr aktiv, denn sie konnten gerade durch den türkischen Einmarsch aus den Gefängnissen fliehen- mal schauen wohin!
    Watsonteam, wie wäre es mit einem Bericht über Bagdad? geht gerade deftig ab. Die Infos sind schwierig rauszubekommen. Jafaar folgt dem ganzen relativ gut, jedoch auf arabisch, falls ihr jemand in der Redaktion habt.
  • AfterEightUmViertelVorAchtEsser___________________ 29.10.2019 08:42
    Highlight Highlight Leider wird die Türkei alles daran setzen, dass der IS wieder erstarkt.
    • Green Eyes 29.10.2019 15:15
      Highlight Highlight Nicht nur die Türkei ist daran intressiert...
  • Cotten91 29.10.2019 06:14
    Highlight Highlight Diese Mitteilung von Trumpl stinkt zum Himmel. Ich glaub dem in der Situation in der er momentan ist (er bräuchte ums Verrecken einen Erfolg damit er wieder beim Volk punkten und von seinen Verbrechen ablenken kann) kein Wort. Wie passend dass sich Bagdadi offenbar in die Luft gejagt hat wo er doch nach Trumpls Angaben "wie ein Hund gestorben" sein soll.
  • Basti Spiesser 28.10.2019 23:11
    Highlight Highlight Der Aufstieg und Niedergang des «Islamischen Staats» in 2 Bilder 😉
    Benutzer Bild
    • Adualia 28.10.2019 23:53
      Highlight Highlight Hoppla! Du hast "geistiger Dünnpfiff in 1 Kommentar" falsch geschrieben
    • Stratosurfer 29.10.2019 06:00
      Highlight Highlight Mein lieber Spiesser, du hast den hier vergessen....
      Benutzer Bild
    • Dong 29.10.2019 07:17
      Highlight Highlight @Basti: Versuchst du, deinen Blitz-Rekord zu knacken 😉?

      Zurück zum Thema: In der Chronologie fehlt noch die Vorgeschichte, wie man den Irak (und später Syrien) so kaputt gemacht hat, dass der IS überhaupt möglich wurde, und es fehlen die Sponsoren und Logistikpartner (Ich denke da an Katar, Türkei u. a.).
    Weitere Antworten anzeigen

Impeachment-Hearings Tag 5: Hill mit harten Vorwürfen gegen Regierung Russlands

Die nächsten Auftritte von Zeugen stehen an: Am Donnerstag (15 Uhr MEZ) werden eine frühere Mitarbeiterin des Nationalen Sicherheitsrates, Fiona Hill, und ein Diplomat der US-Botschaft in der Ukraine, David Holmes, im Repräsentantenhaus befragt. Der US-Botschafter bei der EU, Gordon Sondland, hatte am Mittwoch nach Auffassung der Demokraten zentrale Vorwürfe gegen Trump in der Ukraine-Affäre bekräftigt. Trump sah sich dagegen durch die Aussage des Schlüsselzeugen entlastet.

Die Zeugin Fiona Hill: …

Artikel lesen
Link zum Artikel