International
Terrorismus

Kuwait nimmt Helfer von Selbstmord-Attentäter fest

Kuwait nimmt Helfer von Selbstmord-Attentäter fest

28.06.2015, 05:5828.06.2015, 09:59
Mehr «International»

Ein mutmasslicher Helfer des Selbstmord-Attentäters von Kuwait ist nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Kuna festgenommen worden. Der 26-Jährige sei illegal im Land gewesen und habe den Attentäter in einem Auto zu der schiitischen Moschee gefahren.

Das berichtete Kuna am Sonntag unter Berufung auf das kuwaitische Innenministerium. Bei dem Attentat waren am Freitag 27 Menschen ums Leben gekommen. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hatte die Verantwortung für den Anschlag übernommen.

Nach Angaben des arabischen Nachrichtenkanals Al-Arabija waren zuvor bereits mindestens 18 Tatverdächtige festgenommen worden. Die Polizei hätte sie bei einer landesweiten Suchaktion in Gewahrsam genommen, berichtete der Sender am Samstag. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Von der Leyen hat keinen Bock mehr auf Orban und ordnet Boykott gegen Ungarn an
EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen reagiert mit einer Boykott-Entscheidung auf die Alleingänge von Ungarns Regierungschef Viktor Orbán in der Ukraine-Politik.

Die deutsche Spitzenpolitikerin liess ankündigen, dass an künftigen informellen Ministertreffen unter der Leitung der derzeitigen EU-Ratspräsidentschaft in Ungarn keine Kommissarinnen oder Kommissare, sondern nur ranghohe Beamte teilnehmen werden.

Zur Story