DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fünf Jahre vermisst: Katze wurde auf einer Bohrinsel gefunden

22.04.2022, 19:4223.04.2022, 14:14

Eine seit fünf Jahren vermisste Katze ist vor der Küste Schottlands auf einer Bohrinsel entdeckt worden. Wie die Nachrichtenagentur PA am Freitag meldete, hatten Mitarbeiter auf der Plattform das Tier tags zuvor in einem Container gefunden, der aus Peterhead angekommen war. Sie verständigten daraufhin die Tierschutzorganisation SPCA.

Der Kater habe zuvor mehrere Jahre als Streuner in der Nähe des Gefängnisses in der Hafenstadt gelebt und sei von Vollzugsbeamten «One-eyed Joe» (einäugiger Joe) getauft und mit Essen aus der Gefängniskantine gefüttert worden, sagte die SPCA-Mitarbeiterin Aimee Findlay laut PA. Wie die Katze schliesslich in den Container gelangte, ist nicht bekannt.

Nachdem der Streuner mit einem Helikopter zum Festland gebracht wurde, stellte sich heraus, dass er mit einem Chip versehen war und in Wirklichkeit Dexter hiess. Das Tier war seit fünf Jahren als vermisst gemeldet. Er konnte wieder in sein früheres Zuhause gebracht werden.

«Wir sind so froh, dass er gut versorgt wurde in der Zeit, in der er vermisst wurde. Aber wir haben uns noch mehr darüber gefreut, dass er wieder mit seinem eigentlichen Besitzer vereint werden konnte», sagte Findlay dem Bericht zufolge. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Katzen sitzen auf Glasplatten

1 / 20
Katzen sitzen auf Glasplatten
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Sprung aus dem vierten Stock: Katze rettet sich vor Feuer

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

19 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Marabamba
22.04.2022 20:28registriert Februar 2018
Darum wäre es so wichtig, eine Katze zuerst auf einen Chip prüfen zu lassen und nicht einfach zu füttern. In der Schweiz ist das auch Vorschrift eine gefundene oder streunende Katze der kantonalen Stelle zu melden.
606
Melden
Zum Kommentar
avatar
so wie so
22.04.2022 21:26registriert Juli 2015
Vielleicht hat dem Kater sein Streunerleben auch einfach besser gefallen. Katzen können nicht wählen, von welchen Menschen sie adoptiert/gekauft werden. Menschen gehen immer davon aus, dass ihr auserwähltes Tier sie mag. Das ist aber nicht immer der Fall. Eine unserer Katzen mochte uns nicht, dafür das Seniorenpaar im Nachbarhaus um so mehr. Also ist er kurzerhand dort eingezogen. Wir haben alles probiert,aber er wollte nicht bei uns leben. Zum Glück mochten ihn die Nachbarn auch und so durfte er offiziell zu ihnen umziehen. Wären sie nicht gewesen,wäre er vielleicht weiter gezogen.
532
Melden
Zum Kommentar
19
Erdogan pocht auf «konkrete» Schritte von Schweden und Finnland

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan beharrt weiter auf den Bedenken seines Landes gegen einen möglichen Nato-Beitritt Schwedens und Finnlands. Die beiden Länder müssten zunächst «konkrete und ernst gemeinte» Schritte etwa gegen die kurdischen Organisationen PKK und YPG unternehmen, machte Erdogan nach Angaben seines Präsidialamtes am Samstag in einem erneuten Telefonat mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg deutlich.

Zur Story