DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Umweltschützer blockieren Brücken und Strassen in Serbien

27.11.2021, 17:42

Mehrere hundert Umweltschützer haben am Samstag in Belgrad und anderen Städten des Landes Brücken und Strassenzüge blockiert. Aufgerufen zu den ein- bis zweistündigen Aktionen hatte die Organisation «Kreni promeni» (Den Wandel beginnen).

Die Teilnehmer blockierten unter anderen die Gazela-Autobahnbrücke, die Belgrad mit der Vorstadt Neu-Belgrad verbindet, mehrere Strassenzüge im Zentrum von Belgrad, die wichtigste Donau-Brücke in der nordserbischen Stadt Novi Sad und die Save-Brücke in der westserbischen Stadt Sabac.

Protestierende blockieren den Verkehr auf der E-75-Autobahn in Belgrad.
Protestierende blockieren den Verkehr auf der E-75-Autobahn in Belgrad. Bild: keystone

Die Umweltschützer protestierten damit gegen ein neues Enteignungsgesetz, das grosse Investoren begünstigt, sowie gegen den geplanten Abbau von Lithium im westserbischen Loznica durch einen australischen Bergbaukonzern. Die Organisatoren kündigten weitere Proteste für den 4. Dezember an.

Umweltthemen spielen in Serbien und anderen Balkanländern zunehmend eine Rolle. Für Unmut sorgen auch die zuweilen unerträgliche Luftverschmutzung in den Städten und die Verbauung naturbelassener Gewässer mit Kleinkraftwerken.

(dsc/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

21 Bilder, die dir vor Augen führen, wie schön die Natur ist

1 / 23
21 Bilder, die dir vor Augen führen, wie schön die Natur ist
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Extinction Rebellion blockiert Strasse in Lausanne

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Orange Is the New Black»-Star Kathryn Kates ist tot
Trauer um Kathryn Kates: Die Schauspielerin, die unter anderem in der Erfolgsserie «Orange Is the New Black» zu sehen war, ist an den Folgen ihrer Krebserkrankung gestorben. Sie wurde 73 Jahre alt.

Seit Anfang der Achtzigerjahre stand Kathyn Kates vor der Kamera. Bekannt wurde die New Yorkerin vor allem als Seriendarstellerin. So war sie zum Beispiel in «Orange Is the New Black» zu sehen, aber auch in Serien-Hits wie « Seinfeld », «Law & Order» oder «Die Sopranos».

Zur Story