DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieser Pastor erklärt uns, warum Trump von Gott persönlich gesandt wurde 🙏

05.09.2017, 10:1105.09.2017, 18:08

Donald Trump hat den vergangenen Sonntag zum nationalen Tag des Gebets erklärt. Grund dafür war der verheerende Hurrikan Harvey, der in Texas grosse Zerstörung hinterlassen hat.

Ein nationaler Gebetstag? Da schlägt das Herz von so manchem gläubigen US-Amerikaner höher. Für nicht wenige der Beweis, das Trump eben doch ein grossartiger Präsident ist.

Ausserordentlich beseelt war der ins Weisse Haus berufene Pastor Jeffress. Er durfte mit Trump und seinem Kabinett im Oval Office beten. Grund genug, ordentlich in die biblischen Tasten zu hauen:

Da fallen Sätze wie:

«Vater, ich danke dir, dass wir einen Präsidenten wie Donald Trump haben, der an die Macht des Gebets glaubt!»

Oder: 

«Dieses Land driftete über Jahrzehnte auseinander und jetzt hast du uns Präsident Donald Trump gegeben, der uns wieder heilt.»

Da bleibt eigentlich nur eines zu sagen: Amen! (aeg)

Bald gibt's mehr davon: Die besten Tweets von Trump

1 / 24
Bald gibt's mehr davon: Die besten Tweets von Trump
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Donald Trump ahmt Menschen nach

Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Boreas und der «unnötig grobe» Kermit: 5 Metaphern aus Johnsons absurd-komischer Klimarede

Der britische Premier Boris Johnson ist berühmt für seine absurd-komischen Reden. Auch am Mittwochabend hat er bei der Generaldebatte der Vereinten Nationen in New York eine solche gehalten – und sie dem Klimawandel gewidmet.

Trotz aller Komik hatte die Klima-Rede von Johnson einen ernsten Hintergrund. Hier sechs absurde Metaphern aus seiner Rede, die die Klimakrise auf den Punkt bringen:

«It is time for humanity to grow up.» «Es ist an der Zeit, dass die Menschheit erwachsen wird.»

Boris Johnson …

Artikel lesen
Link zum Artikel