International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trump macht sich über behinderten Reporter lustig, der eine seiner Lügen aufdeckte

Donald Trump, der in den Umfragen führende Präsidentschaftsanwärter der Republikaner, hat sich am Dienstag Abend an einer Wahlkampfveranstaltung in South Carolina über einen Reporter der «New York Times» mit einer Behinderung lustig gemacht. Serge Kovaleski leidet unter Arthrogryposis, einer angeborenen Gelenksteife, welche die Bewegung seiner Arme beeinträchtigt. 

Trump behauptet, am 11. September 2001 in New Jersey Tausende Muslime gesehen zu haben, welche die brennenden Twin Towers feierten. Kovaleski und andere Reporter, welche zum Zeitpunkt der Terroranschläge aus New York berichteten, haben diese Darstellung zurückgewiesen. Es handle sich um eines der vielen Gerüchte, die damals im Chaos die Runde machten, sich aber schnell als falsch herausstellten.

Die «New York Times» zeigt sich in einer Stellungnahme empört über Trumps Verhalten. (kri)



Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

15
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schuhmeister Flaig 02.12.2015 12:35
    Highlight Highlight Geiles Video. Ha fasch müesse chiise vor lache woni das gseh ha.
  • R&B 26.11.2015 12:25
    Highlight Highlight Wenn die SVP weiterhin Wähleranteile gewinnt, haben wir in 10 Jahren auch solche "Spitzenpolitiker".
  • Micha Moser 26.11.2015 12:10
    Highlight Highlight Trump schwimmt geradezu in Fettnäpfchen.
    • qumquatsch 26.11.2015 20:27
      Highlight Highlight ...und gewinnt mit jedem mal Wählerpunkte

      zum kotzen :/
  • Masta Ace 26.11.2015 11:42
    Highlight Highlight Wenn ihr wollt, das die Welt komplett zu Grunde geht, wählt Trump, liebe Amis.
  • Nivea Duschgel 26.11.2015 11:06
    Highlight Highlight Und man dachte, der Faschismus würde nicht wiederkehren...
  • Nick Name 26.11.2015 10:29
    Highlight Highlight Ich bin ja sonst sehr Pazifist.
    ...

    Aber bitte haut dem mal einer kräftig in die Fresse?
    Danke.
  • stoked 26.11.2015 10:25
    Highlight Highlight Komischer Artikel. Was hat Trump denn genau gesagt? Warum erklärt das der Autor nicht?
  • Bucky 26.11.2015 10:10
    Highlight Highlight Was für ein unglaublicher Idiot. Das zeigt ja, wie gefährlich die US-"Demokratie" tatsächlich ist! Da kann der dümmste Seckel uns grösste Primitivling aussichtsreichster Präsidentschaftskandidat werden, nur weil er am meisten Kohle von allen hat. Aber was hat das mit Demokratie zu tun? Rein gar nichts. Es zeigt, wie extrem gefährlich die USA und ihr System wirklich sind.
    • manhunt 26.11.2015 11:11
      Highlight Highlight us-demokratie? wirtschaftsdiktatur wäre wohl der treffendere beschrieb.
    • tinmar 26.11.2015 11:44
      Highlight Highlight Naja, lasst die SVP noch ein paar Jahre so weiter machen ... dann ist es hier doch ganz ähnlich.
  • TY94 26.11.2015 10:10
    Highlight Highlight Der einzige Mensch mit Einschränkungen hier ist Donald Trump

Doris Day ist tot – Schauspielerin stirbt im Alter von 97 Jahren

Die Hollywoodschauspielerin und Sängerin Doris Day ist im Alter von 97 Jahren verstorben. Das berichteten US-Medien am Montag unter Berufung auf die von Day gegründete Tierschutz-Stiftung.

Die Schauspielerin hatte den Angaben zufolge zuletzt an einer Lungenentzündung gelitten. In ihren letzten Stunden sei sie von Familienangehörigen und Freunden begleitet worden.

Day war über viele Jahre hinweg eine der erfolgreichsten US-Schauspielerinnen. Zu ihren grössten Leinwand-Erfolgen gehören «Pillow …

Artikel lesen
Link zum Artikel