DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

USA testen Minuteman-III-Rakete – Signal an Russland und China

26.02.2016, 16:18
Start einer Minuteman III in Kalifornien.<br data-editable="remove">
Start einer Minuteman III in Kalifornien.
Bild: Digital

Angesichts der Spannungen mit China, Nordkorea und Russland haben die USA erneut eine Interkontinentalrakete getestet. Das Geschoss vom Typ «Minuteman III» wurde in der Nacht zum Freitag vom kalifornischen Luftwaffenstützpunkt Vandenberg abgefeuert.

Das Video des aktuellen Tests.
YouTube/30th Space Wing, Vandenberg AFB

Ziel der Rakete, die keinen Sprengkopf hatte, war das knapp 8000 Kilometer entfernte Kwajalein-Atoll im Südpazifik. Verteidigungsstaatssekretär Robert Work sagte, mit dem Test solle gezeigt werden, dass die USA nach wie vor über zuverlässige Atomwaffen verfügten. Diese werde man einsetzen, wenn es zur Verteidigung nötig sei.

Das Verhältnis zwischen den USA und Russland ist so gespannt wie seit dem Ende des Kalten Krieges nicht mehr. Hintergrund ist unter anderem der Konflikt um die Ostukraine. Mit China streitet die Regierung in Washington vor allem über das Südchinesische Meer, das die Volksrepublik weitgehend für sich beansprucht. Auch wegen der Atomtests in Nordkorea gibt es die Furcht vor wachsenden Spannungen in der Region.

Die USA hatten erst vor wenigen Tagen eine Interkontinentalrakete getestet. Über das Atomarsenal gibt es schon länger eine Diskussion, weil die Waffen erneuert werden müssen. Nach dem Willen der Regierung sollen in den kommenden zehn Jahren insgesamt 320 Milliarden Dollar in ein Modernisierungsprogramm gesteckt werden.

(sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
DerTaran
26.02.2016 16:55registriert Oktober 2015
China, Russland und Co haben seit geraumer Zeit dass Gefühl, die USA (und Westeutopa) wären nicht mehr bereit, ihre Interessen auch Militärisch zu verteidigen. Nur so kann man das aktuelle Säbelrasseln verstehen. Ja, die USA spielen Weltpolizei, aber mich graut es vor der Zeit in der sie das nicht mehr machen. Nicht das ich der US-Regierung besonders vertraue, aber doch mehr als der Russischen und Chinesischen, die Beide territoriale Ansprüche an ihre Nachbarn stellen.
4614
Melden
Zum Kommentar
avatar
StealthPanda
26.02.2016 16:29registriert September 2015
Mol. Super. Bravo USA. Es ist wie immer...die ganze Welt findet die USA achso toll und dabei sind sie die ersten die mit einem Nuklearen Erstschlag drohen "zur Verteidigung" ja wers glaubt. Ganz ehrlich...ich kanns kaum erwarten dass die mal so richtig eins auf den Kopf bekommen und damit mal wieder ein bisschen Boden berühren so abgehoben wie die sind. Und das schlimmste ist ja noch...die ganze Welt nickt nur und sagt gut gemacht. Und wenn andere Länder Raketen testen ist dies ein Verstoss gegen ( hier gesetz einfügen) und muss mit einer Resolution bestraft werden gegen ( Land einfügen).
3828
Melden
Zum Kommentar
9
Israels Parlament macht Weg für Neuwahl frei

Israels Parlament hat nach einiger Verzögerung am Donnerstag für seine Auflösung gestimmt und damit den Weg für eine Neuwahl freigemacht. Die Parlamentswahl findet am 1. November statt. Es ist die fünfte innerhalb von dreieinhalb Jahren.

Zur Story