International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Eigentlich wäre es jetzt Sommer in den USA, doch Petrus so 😈❄❄❄



Wetterkapriolen in den USA: Pünktlich zum Sommerbeginn sind im US-Staat Colorado knapp 60 Zentimeter an Neuschnee gefallen. Sonnenwende und fast schon Juli, «darum scheint sich Mutter Natur kaum zu kümmern.»

So lautete es dazu am Samstag (Ortszeit) beim Nachrichtensender CNN. Der Schneefall überraschte die Bewohner der höheren Regionen, etwa im Steamboat-Skigebiet, nordwestlich von Denver. Der örtliche Wetterdienst warnte zudem, der Winterzauber könne noch bis Sonntag dauern. Zuletzt sei im Sommer 1928 ein derart ungewöhnlicher Schneefall registriert worden, hiess es bei CNN weiter. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Ist das iPhone X wintertauglich?

Wie nützlich sind Schmink-Tutorials tatsächlich?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

24
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Kupetzky 23.06.2019 22:09
    Highlight Highlight Schnee in den USA? Im Sommer? Hä? Muss Fake News sein. Herr Trömp hat's mir versprochen!
  • Spooky 23.06.2019 20:07
    Highlight Highlight Gegen die Kälte kann ich mich schützen,
    gegen die Hitze nicht.

    Lieber 20 Grad unter 0, als 40 Grad darüber.
  • raues Endoplasmatisches Retikulum 23.06.2019 10:19
    Highlight Highlight Brace yourself:

    "kLimaWANDel gIBTs nIcHT iNCOmMing"
  • In vino veritas 23.06.2019 09:16
    Highlight Highlight Das wirklich erstaunliche ist, dass der orange Tyrann noch nicht darüber getwittert hat. Schliesslich widerlegt es den Klimawandel. Also etwa 5 sec. Danach bemerken normale Menschen, dass Wetterextreme eine direkte Folge des Klimawandels sind.
    • m. benedetti 23.06.2019 17:53
      Highlight Highlight Wetterextreme gibt es, sie haben jedoch nicht zugenommen, steht so im AR5 des IPPC Berichts. Der Klimawandel, der ohne Zweifel existiert, hat bisher keine Relevanz auf ausserordentliche Wetterereignisse. Aber eben heutzutage wird viel in extreme Wetterereignisse hineininterpretiert. Habe Datenreihen zu Hurrikanen und Tornados in den letzten hundert Jahren selbst gecheckt und es ist kein Trend auszumachen. Insofern ist deine Aussage schlicht falsch.
  • Whaaaat?_Son 23.06.2019 08:30
    Highlight Highlight Nur kurz zur Erinnerung
    Benutzer Bild
    • Natürlich 23.06.2019 09:24
      Highlight Highlight Whuat?😱
      Wo und wann war das?
    • salamandre 23.06.2019 10:39
      Highlight Highlight Genau, mit Fönwolken am Himmel, am Nordpool!
    • Do not lie to mE 23.06.2019 12:22
      Highlight Highlight Natürlich: Das Foto ist von Steffen M. Olsen (Dänischer Forscher ).
      Er schreibt am 16 Juni auf Twitter "The photo documents an unusual day. I learn now that it is even more symbolic than scientific to many."
      Noch eine Bemerkung am 30 April 1937 war es am nördlichsten Teil des Yukon Fluss im Schatten 37.7°

      https://twitter.com/SteffenMalskaer/status/1139550265634381824
  • Do not lie to mE 23.06.2019 08:03
    Highlight Highlight In den kalifornischen Rocky's kann man dieses Jahr bis August Schifahren.

    Snow Doesn't Lie
    Play Icon
    • Klaus07 23.06.2019 08:25
      Highlight Highlight Ja und bei uns kann man nächste Woche Eier auf der Motorhaube braten.
      Wetterextreme werden zunehmen, sagen alle Klimaexperten. Beweisführung abgeschlossen.
    • Whaaaat?_Son 23.06.2019 08:29
      Highlight Highlight Sie glauben einem "REAL"-scientist on youtube 🙈
      Benutzer Bild
    • loquito 23.06.2019 09:48
      Highlight Highlight Das geilste ever. Fast ausnahmslos alle in der Kommentarspalte zu diesem video haben eine Doktortitel. Und gleuben sich gegenseitig... Bubble lässt grüssen.
  • [CH-Bürger] 23.06.2019 07:44
    Highlight Highlight will gar nicht wissen, was das Twittermonster dazu zu sagen hat... 🙉
  • *sharky* 23.06.2019 07:09
    Highlight Highlight 1, 2, 3... TT, Trump Tweet, Törichte nachrichT
  • Lokutus 23.06.2019 07:03
    Highlight Highlight Das ist für viele Irre der Beweis ~ allen voran das orangene Frettchen - der Klimawandel findet nicht statt.
    • ingmarbergman 23.06.2019 08:16
      Highlight Highlight Und nochmal für die Sonderschüler wie dich zum mitschreiben:

      Wetter ist nicht gleich Klima.
    • ninolino 23.06.2019 08:31
      Highlight Highlight Siehe 'Team Insomnia' 🤣
    • Avenarius 23.06.2019 10:12
      Highlight Highlight Hat es schon immer gegeben - auch ohne Menschen. Eiszeit, dann wieder mild, dann Zwischenzeit und Halbzeit und dann Mahlzeit :-) gääähhnnn.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Team Insomnia 23.06.2019 03:51
    Highlight Highlight Und Greta Görlie so:

    Benutzer Bild
    • lilas 23.06.2019 08:12
      Highlight Highlight Und alle Dumpfbacken so: "Klimawandel gibts nicht!"
    • leu84 23.06.2019 09:39
      Highlight Highlight Wenn man von Topographie und Meteorologie wenig versteht, kommen nur solche Antworten heraus

«Alle tragen jetzt eine Maske»: So kämpft sich New York aus der Krise

Das Coronavirus hat in der Stadt New York rund 20'000 Todesopfer gefordert. Eine Lockerung des Lockdown ist frühestens ab Juni möglich. Und Normalität wird noch lange ein Fremdwort bleiben.

New York war eine Stadt, in der das Leben pulsierte, während 24 Stunden. «The City that doesn't sleep» heisst es im durch Frank Sinatras Version unsterblich gewordenen Song «New York, New York». Eine harte Stadt, die dich verschlingen und zermalmen, aber auch mit Energie aufladen konnte. Stets faszinierend und inspirierend, und sicher niemals langweilig.

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Die Vergangenheitsform ist nötig, denn seit Andrew Cuomo, der Gouverneur des Bundesstaats New …

Artikel lesen
Link zum Artikel