International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rennen um US-Präsidentschaft: Rubio trägt zwar dick auf, Clinton sollte ihn aber besser nicht unterschätzen

Wahlkampf als Generationenkonflikt: Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Marco Rubio attackiert Hillary Clinton als Vertreterin des Gestern. Sie sollte den Mann nicht unterschätzen.

Sebastian Fischer, Washington / Spiegel Online



Ein Artikel von

Spiegel Online
Florida Sen. Marco Rubio holds up his son Anthony after having announced that he will be running for the Republican presidential nomination, during a rally at the Freedom Tower, Monday, April 13, 2015, in Miami. Rubio was joined by his family, including his wife Jeanette, right, and their son Dominic, lower left. (AP Photo/Wilfredo Lee)

Bild: Wilfredo Lee/AP/KEYSTONE

Der Bewerber ist erst 43 Jahre alt. Er sitzt erst seit fünf Jahren im Senat. Er hat noch nicht viel erreicht in Washington. Er hat keine Hausmacht in seiner Partei. Und doch will er US-Präsident werden.

Die Ausgangssituation von Marco Rubio erinnert an die des damaligen Senators Barack Obama vor nunmehr neun Jahren. Aber hat Rubio, der Sohn eingewanderter Kubaner, das Zeug zum Präsidentschaftskandidaten der Republikaner? Hat er gar das Zeug zum Präsidenten?

Der Anfang, das muss man dem stets sehr jugendlich und ein bisschen nervös wirkenden Mann zugestehen, ist durchaus geglückt. Im «Freedom Tower» von Miami, wo sich früher Kubas Exilanten für ein neues Leben registrierten, inszeniert er sich als politisches Angebot fürs Kleine-Leute-Amerika und die junge Generation. Eine Mixtur für Einwanderer, Aufsteiger, Jüngere.

Das sind genau jene Gruppen, bei denen die Republikaner als Partei des weissen, alten Mannes nunmehr zwei Präsidentschaftswahlen hintereinander verloren haben.

Rubio trägt dick auf, jede Minute seiner Rede ist voller Symbolik. Immer wieder spricht er von seinen Eltern – der Vater Barkeeper, die Mutter Dienstmädchen – und ihrem amerikanischen Traum. Rubio verkörpert etwas, das selten geworden ist in der US-Politik: Einen Politiker, der es von ganz unten nach oben geschafft hat.

Da kommt es ihm ganz gelegen, dass die schwerreiche und ein ganzes Vierteljahrhundert ältere Hillary Clinton just am Vortag ihre Präsidentschaftskampagne gestartet hat:

«Gestern hat eine Anführerin von gestern einen Wahlkampf mit dem Versprechen gestartet, uns ins Gestern zurückzubringen», sagt Rubio. Dann setzt er unter dem Jubel seiner Anhänger nach: «Gestern ist vorbei!» 

Rubio versus Clinton – der unbekanntere Jüngere attackiert die bekanntere Ältere und sucht so seinen Marktwert zu steigern. Damit rückt die Generationenfrage ins Zentrum des beginnenden Wahlkampfs.

Rubio ist nicht der Einzige, der auf dieser Welle reiten will. Der erzkonservative Bewerber Ted Cruz und der radikalliberale Rand Paul, wie Rubio US-Senatoren in ihrer ersten Amtszeit, haben sich schon in den vergangenen Tagen auf Clinton eingeschossen.

Alle gegen Hillary – das ist ein Trend im republikanischen Feld, der sich beim letzten Mal noch vornehmlich selbst zu zerlegen pflegte.

Bild: CARLO ALLEGRI/REUTERS

Doch das mag noch kommen. Zu gross sind ja die Unterschiede der Kandidaten, zu gespalten ist die Basis der Partei, zu sehr ideologisch aufgeladen sind die Positionen. Und Marco Rubio trägt noch einen ganz besonderen Gegensatz in den Wahlkampf hinein: den Vater-Sohn-Konflikt.

Denn sollte Floridas Ex-Gouverneur Jeb Bush ebenfalls antreten – viel spricht dafür –, dann muss Rubio ausgerechnet gegen seinen frühen Förderer, seinen politischen Ziehvater und Landsmann in den Debatten und Vorwahlen ran. Die beiden verbindet viel, Bush begleitete Rubios Karriere in Florida, seitdem er den damals 26-Jährigen im Jahr 1998 bei dessen Bewerbung für ein kommunales Amt in Miami kennengelernt hatte. Nicht viel später wurde Rubio ins Landesparlament gewählt, im Jahr 2006 übernahm er die Position des «Speaker» und spielte sich mit dem Gouverneur Bush die Bälle zu.

Hillary Clinton – ihr Leben in Bildern

Stets galt für Rubio eine Prämisse: Nie gegen Jeb. Als er sich 2010 in Florida um den Posten im US-Senat bewarb, klärte er das vorher mit Bush ab. «Wenn er angetreten wäre, hätte ihn niemand in den Vorwahlen herausgefordert, schon gar nicht ich», schrieb Rubio später. Bush half ihm dann, diese Wahl als Underdog zu gewinnen. Noch 2012 warb der Ziehvater für einen Vizepräsidentschaftskandidaten Rubio.

Doch mittlerweile ist die Beziehung abgekühlt, Rubio hat sich emanzipiert. Hätte er denn auch 2016 auf Bush Rücksicht nehmen sollen? Gilt nicht alles, was er in Sachen Generationenfrage über Hillary Clinton sagt, auch für seinen 62-jährigen Ziehvater?

Rubios Chancen auf die Präsidentschaftskandidatur sind keineswegs so schlecht, wie die gegenwärtigen Umfragen sie erscheinen lassen mögen (knapp über fünf Prozent). Wie kaum ein anderer Kandidat ist Rubio in allen Lagern seiner Partei beliebt, er polarisiert weniger als die anderen. Bezeichnend, dass er einst als Tea-Party-Kandidat startete, zwischendurch für eine überparteiliche Einwanderungsreform warb und sich nun als aussenpolitischer Falke gibt.

Alles geht mit Rubio.

Einer NBC-Erhebung zufolge sagen 56 Prozent der Republikaner-Wähler, sie könnten sich vorstellen, in den Vorwahlen für ihn zu stimmen. Selbst wenn es also nicht für die Kandidatur reicht, würde Rubio noch immer einen guten Kandidaten für die Vizepräsidentschaft abgeben.

Ausser, wenn die Nummer eins der Republikaner Jeb Bush heissen sollte.

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

66
Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

185
Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

354
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

237
Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

79
Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

26
Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

38
Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

107
Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

56
Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

9
Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

69
Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

90
Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

608
Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

65
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

238
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

86
Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

167
Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

108
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

169
Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

48
Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

32
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

103
Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

134
Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

36
Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

451
Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

188
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die neue Bedrohung – wer sind die Incels und woher kommen sie?

376
Link zum Artikel

Elizabeth Warren landet nächsten Treffer gegen Zuckerberg – mit genialem Facebook-Post

61
Link zum Artikel

Die chinesische Hype-Firma Xiaomi kommt in die Schweiz – 7 Dinge, die du wissen musst

144
Link zum Artikel

Jetzt kommt die E-ID – und darum laufen Netz-Aktivisten dagegen Sturm

148
Link zum Artikel

Der Impeachment-Krieg ist da – so stehen Trumps Chancen

67
Link zum Artikel

Wie sich Techfirmen der Zensurpolitik Chinas beugen – und South Park China verspottet

66
Link zum Artikel

Das Köppel-Prinzip: Er kommt später, dafür geht er früher

185
Link zum Artikel

Krieg in Syrien: Türkischer Luftangriff auf zivilen Konvoi ++ Syrien verlegt Armee

354
Link zum Artikel

Willkommen zum 291. PICDUMP! 😱

237
Link zum Artikel

13 Jahre nach ihrer Flucht: Wie Natascha Kampusch der Hass entgegenschlägt

79
Link zum Artikel

Nachbarschafts-Streit: Aargauer Hanfbauer gibt 30 Schuss mit Schreckschuss-Pistole ab

26
Link zum Artikel

So offen hat man Breel Embolo noch selten gehört: «Das machen andere 22-Jährige nicht»

38
Link zum Artikel

Trump wütet auf Twitter gegen die Bidens: Die Anschuldigungen im Fakten-Check

107
Link zum Artikel

Was die ältere Generation über die Erhöhung des Rentenalters denkt

56
Link zum Artikel

Ferien in einer anderen Liga: 10 einzigartige Airbnbs, die auch du mieten kannst

9
Link zum Artikel

Sündenbock Rösti, dann die EU: So buhlten die Parteichefs in der «Arena» um letzte Stimmen

69
Link zum Artikel

Microsoft lässt die Bombe platzen und enthüllt das Surface Duo und das Surface Neo

90
Link zum Artikel

Liebe Eltern, lasst eure Kinder nicht alleine mit dem neuen Handy-Game «Mario Kart Tour»!

69
Link zum Artikel

Neue Enthüllungen bringen Trump unter Druck ++ Ukraine-Sondergesandter zurückgetreten

608
Link zum Artikel

Millionen-Erbe bezahlt Piratenpartei eine Anzeige auf der «20 Minuten»-Frontseite

65
Link zum Artikel

Die Mütter-Mafia, ihre Aggro-Avancen und «mein» Baby, die Kartoffel

238
Link zum Artikel

«Joker» – Willkommen im totalen Wahnsinn eines Wahnsinns-Films

24
Link zum Artikel

watson-Löpfe über Impeachment: «Trump steckt knietief in der Sch*****»

86
Link zum Artikel

Anstieg des Meeresspiegels wurde bisher unterschätzt – er soll bis zu 84 cm steigen

167
Link zum Artikel

Es geht nicht mehr anders

108
Link zum Artikel

Das sind die 20 lustigsten Schilder der Klimastreikenden

28
Link zum Artikel

Greta Thunberg wehrt sich gegen Hater: «Der Wandel kommt, ob sie es mögen oder nicht»

169
Link zum Artikel

Ohrfeige für Boris Johnson: Zwangspause des Parlaments gegen das Gesetz

48
Link zum Artikel

Warum Virgil van Dijk nicht Weltfussballer des Jahres wurde

32
Link zum Artikel

«Sie kommen ins Büro, sind immer am Handy» – der Chef kämpft gegen die Smartphone-Plage

103
Link zum Artikel

Rapper Fler findet, die Polizei mache «Stress ohne Grund», und tickt bei Verhaftung aus

134
Link zum Artikel

Für einmal Good News: Krankenkassenprämien steigen 2020 kaum

36
Link zum Artikel

«Wie könnt ihr es wagen!» So stauchte Greta Thunberg am Klimagipfel alle zusammen

451
Link zum Artikel

Neuer Kampfjet: Parlament entscheidet im Überschall-Tempo

188
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«IS»-Terroristen nutzen Chaos nach türkischer Invasion

In Nordsyrien mehren sich seit Beginn der türkischen Offensive Berichte von Aktionen der Terrormiliz «IS». Mehrere Extremisten sollen aus einem Gefängnis ausgebrochen sein, zwei Bombenanschläge wurden gemeldet.

Experten und Beobachter hatten vor diesem Szenario gewarnt: Wenn die Amerikaner aus Nordsyrien abziehen und die Türkei gegen die syrischen Kurden vorrückt, droht die Terrormiliz «IS» wieder an Stärke zu gewinnen. Nun scheint es, als könnten diese Befürchtungen wahr werden.

Seit dem Beginn der türkischen Militäroffensive gegen die kurdische Miliz YPG im Nordosten Syriens mehren sich Berichte, wonach die Dschihadisten die Gunst der Stunde zu nutzen versuchen. In der Stadt Kamischli an der …

Artikel lesen
Link zum Artikel