International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
U.S. President Donald Trump and German Chancellor Angela Merkel laugh during a bilateral meeting at the G-7 summit in Biarritz, France, Monday, Aug. 26, 2019. (AP Photo/Andrew Harnik)
Donald Trump,Angela Merkel

Die Deutsche Kanzlerin Angela Merkel mit Donald Trump an einer Pressekonferenz im Rahmen des G7-Gipfels in Biarritz. Bild: AP

Trump sagt, er habe «deutsches Blut»: Da kann sogar Merkel das Lachen nicht unterdrücken



Am Montag trafen Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump beim G7-Gipfel im französischen Biarritz zusammen. Bei der anschliessenden Pressekonferenz bemühten sich die beiden, die guten Beziehungen zwischen den beiden Ländern zu betonen. Dabei gilt das persönliche Verhältnis zwischen den beiden als angeknackst.

Als Trump erklärte, er fühle sich geehrt von der Einladung und werde bald nach Deutschland reisen, verzog Merkel das Gesicht und rollte mit den Augen.

Merkel hatte Trump mehrfach nach Deutschland eingeladen. Dennoch war der US-Präsident seit seinem Amtsantritt im Januar 2017 noch nicht für einen bilateralen Besuch in Deutschland.

Frankreich und Grossbritannien hat Trump dagegen schon jeweils zwei Mal besucht. Auch nach Polen reist er nächstes Wochenende zum zweiten Mal. In Deutschland war Trump lediglich zum G20-Gipfel in Hamburg im Juli 2017 und dann ein zweites Mal im Dezember bei einem kurzen Zwischenstopp auf dem US-Stützpunkt im rheinland-pfälzischen Ramstein. Dort besuchte er US-Soldaten auf seinem Rückweg von einem Weihnachtsbesuch bei den US-Streitkräften im Irak.

Als Trump dann erklärte, er habe «deutsches Blut», verlor die Kanzlerin die Fassung. Sie prustete los – das entging auch nicht den zahlreichen Kameras vor Ort.

Trumps Vorfahren kommen aus Kallstadt an der Weinstrasse in Rheinland-Pfalz. Der US-Amerikaner war noch nie dort. Merkel sagte anschliessend, es gebe «noch kein spezifisches Datum» für den Besuch.

Wenn Trump das nächste Mal nach Deutschland kommt, könnte neben seinen politischen Gesprächen auch ein Besuch in der Heimat seiner Vorfahren auf seinem Programm stehen. US-Botschafter Richard Grenell hatte einen Besuch des 73-jährigen Trumps in Kallstadt bereits im vergangenen Jahr in Aussicht gestellt. «Ich weiss nicht wann, aber er hat mir gesagt, dass er kommen und den Heimatort seiner Familie sehen will», sagte er im Dezember.

Trump hat Merkel schon zwei Mal im Weissen Haus in Washington empfangen. Beim letzten Mal brachte die Kanzlerin ihm einen Kupferstich von 1705 mit einer Karte der Region Pfalz mit, auf der Kallstadt zu sehen ist.

Die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer sagte in Berlin, die Bundesregierung würde einen Deutschlandbesuch Trumps begrüssen. Die USA und Deutschland seien so enge Partner, «dass ein Besuch des US-Präsidenten hier immer willkommen ist», sagte sie.

Das war der G7-Gipfel in Biarritz

Was sagen Grönländer zum Kaufinteressenten Trump

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

27
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Cpt. Jeppesen 27.08.2019 16:37
    Highlight Highlight Also, ich habe rotes Blut. Habe gehört der Rest der Menschheit hätte dieses auch.
    Wie sieht Deutsches Blut denn aus? Ist dieses kompatibel zu z.B. Spanischem Blut?
  • Maya Eldorado 27.08.2019 13:36
    Highlight Highlight Die USA ist sowieso ein Schmelztiegel, aus aller Welt gekommen.
    Streng genommen gehört die USA den Indianern. Die wurden aber enteignet.
    2 meiner Grosstanten sind auch in die USA ausgewandert, mit 14 und 15 Jahren. Haben ihre Nachkommen jetzt Schweizer Blut?
  • maddiepilz 27.08.2019 12:54
    Highlight Highlight Technisch gesehen hat Trump tatsächlich deutsches Blut.
  • *sharky* 27.08.2019 11:27
    Highlight Highlight Man mag von der Merkel halten was man will...
    Klasse hat die Frau, ohne Frage...
    Zur Szene... :D :D :D
  • Bynaus @final-frontier.ch 27.08.2019 07:49
    Highlight Highlight Deutschland hat immerhin keine ehemaligen Kolonien mehr, die es Trump NICHT verkaufen könnte...
  • Weiter denken 27.08.2019 07:41
    Highlight Highlight Neben Frau Merkel sieht Donald Trump aus wie ein Schulbub der ein Gedicht vor der Klasse aufsagen muss. Keine Körperspannung, kein klarer Blick und gemurmelte Worte.
    Ausserdem hat er keine Ahnung dass sie demnächst abreten wird. Dieser Präsident ist einfach peinlich!
    Seine Wahllemminge sind gegen solche offensichtlichen Mängel immun, schliesslich "sagt er was Sache ist" und "traut sich etwas". So klingt es in de Schweiz jeweils bei den Stammtischphilosophen auch, wenn sie von den Sünneli-Politiker schwärmen...
    • Basti Spiesser 28.08.2019 00:24
      Highlight Highlight Wen in der USA interessiert das politische Deutschland? Es zeigt mehr das Machtgefälle als was anderes...
  • victoriaaaaa 27.08.2019 07:37
    Highlight Highlight Aber auch die letzte Frage zu den Frauen im G7...die Frage wurde doch gestellt weil Merkel ja ihren Rücktritt angekündigt hat vor den nächsten Wahlen oder so. Aufgrund seiner Reaktion, habe ich das Gefühl er hat das vielleicht gar nicht mitbekommen...kann mich such täuschen, hat aber auf mich so gewirkt.
  • Kronrod 27.08.2019 06:52
    Highlight Highlight Verstehe nicht recht, was daran lustig ist, dass Trump deutsche Vorfahren hat?
    • Da Fü 27.08.2019 07:39
      Highlight Highlight Na dann soll er gefälligst die USA verlassen. Amerika den Amerikanern, u know?
    • Charlie B. 27.08.2019 07:42
      Highlight Highlight „Deutsches Blut“, wenns denn sowas gäbe. Trump ist alles andere aber sicher nicht Deutsch, Lol 😂
    • Dragonlord 27.08.2019 08:37
      Highlight Highlight Er war noch nie, d.h. kein einziges Mal in Kallstadt und hat den Heimatort seiner Vorfahren besucht. Dass er diesen Spruch im Zusammenhang mit einem bilateralen Treffen bringt, ist doch lachhaft!
      Ich persönlich finde, er sollte seinem "Heimatort" einen Besuch abstatten, wenn er sein Amt als Präsident niedergelegt hat. Dann muss nicht der Steuerzahler für seine privaten Reisen aufkommen. Als ob es nicht genug zu tun gäbe in seinem Amt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • [CH-Bürger] 27.08.2019 06:46
    Highlight Highlight WAAAAS?! er hat deutsches Blut??
    dann aber sofort raus aus den USA und zurück in seine Heimat!!

    /sarcasmOFF
    • Gummibär 27.08.2019 12:44
      Highlight Highlight Das geht nicht.
      Brief desBezirksamts Dürkheim an das Bürgermeisteramt von Kallstadt vom 27. Februar 1905 :
      „Dem derzeit in Kallstadt befindlichen amerikanischen Bürger und Rentner Friedrich Trump ist eröffnen zu lassen, dass er längstens bis zum 1. Mai lfd. Jrs. das bayerische Staatsgebiet zu verlassen, andernfalls aber seine Ausweisung zu gewärtigen habe."
      Grund : Trumps Grossvater hatte seinen Militärdienst nicht geleistet und sich nicht vorschriftsgemäss abgemeldet.
  • Trasher2 27.08.2019 06:33
    Highlight Highlight Mist, jetzt habe ich doch wieder, gegen meine Prinzipien einen Trump Bericht angeklickt.
    • DieFeuerlilie 27.08.2019 17:06
      Highlight Highlight Und sogar noch kommentiert.. *facepalm
  • Alteresel 27.08.2019 06:26
    Highlight Highlight „Deutsches Blut“ ist nicht in jedem Fall eine Auszeichnung.
    • Hierundjetzt 27.08.2019 14:05
      Highlight Highlight ok.... Aber dir ist schon bewusst, dass Du auch Deutsches Blut hast? Bis 1648 gehörten wir zum Römischen Reich Deutscher Nation (Zum zweiten Reich also)

      ....und jaaa ich weiss 1291, Wehrhaft, der Tell Willi, der Gessler Clown usw usw. Aber hier ist jetzt kein Platz für lustige Geschichten.
    • Liselote Meier 27.08.2019 15:51
      Highlight Highlight @Hierundjetzt; Das stimmt so nicht ganz, dass war das Sacrum Romanum Imperium, das heilige römische Reich.

      "Römischen Reich Deutscher Nation" und dies als 2. Reich zu bezeichnen ist eine Kreation des 17. Jahrhunderts wo der Machtanspruch der Deutschen Könige sich auf die Regnum Teutonicum beschränkte und es dann zum Deutschen Reich wurde.

      Das steht nicht mal in Tradition zum Heiligen Reich, denn dies durfte nicht untergehen, denn das römische Reich war nach christlicher Lehre das Vierte Reich, ginge dies unter bricht der Weltuntergang an.

      Ging unter, die Welt dreht sich aber immer noch.
    • Hierundjetzt 27.08.2019 20:24
      Highlight Highlight Meier: das ist natürlich absolut korrekt.

Lauschangriff auf Donald Trumps Handy – ausgerechnet Israel soll ihn bespitzelt haben

Rund ums Weisse Haus in Washington D.C. wurden IMSI-Catcher gefunden ...

Das US-Magazin Politico hat am Donnerstag mit einem Exklusivbericht für Aufregung gesorgt. Die US-Regierung sei zum Schluss gekommen, dass höchstwahrscheinlich Israel hinter einem Lauschangriff auf Donald Trump stecke.

Es seien Mobiltelefon-Überwachungsgeräte gefunden worden, in der Nähe des Weissen Hauses und anderer sensibler Orte um Washington, D.C. Dies hätten drei Quellen, frühere hochrangige US-Beamte mit Insider-Informationen bestätigt. Der Lauschangriff sei in den letzten zwei …

Artikel lesen
Link zum Artikel