Hochnebel
DE | FR
31
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
USA

Auch bei ehemaligem US-Vize Pence Geheimdokumente gefunden

Auch bei ehemaligem US-Vize Pence Geheimdokumente gefunden

24.01.2023, 20:02

In den USA weitet sich die Affäre um Geheimdokumente aus früheren Regierungsjahren aus: Auch im Wohnhaus des ehemaligen republikanischen Vizepräsidenten Mike Pence sind Medienberichten zufolge als geheim eingestufte Unterlagen entdeckt worden. Ein Anwalt des Politikers habe in dessen Haus im Bundesstaat Indiana vergangene Woche etwa ein Dutzend Dokumente gefunden, berichtete am Dienstag unter anderem der Sender CNN. Die Unterlagen seien inzwischen von der Bundespolizei abgeholt worden.

Der heute 63-Jährige war vier Jahre lang Vize von Präsident Donald Trump. Er trat als treu ergebener Weggefährte in Erscheinung. Dass Trump seine Anhänger am Tag des Angriffs auf das Kapitol in Washington am 6. Januar 2021 gegen Pence aufhetzte, beschädigte das Verhältnis der beiden aber nachhaltig. Der ehemalige Vize gilt mit Blick auf die Präsidentschaftswahl 2024 als Trumps möglicher Konkurrent bei den Republikanern. Seine Kandidatur hat er allerdings noch nicht erklärt.

Former Vice President Mike Pence speaks at the annual leadership meeting of the Republican Jewish Coalition, Friday, Nov. 18, 2022, in Las Vegas. (AP Photo/John Locher)
Mike PenceBild: keystone

In den vergangenen Wochen waren mehrfach vertrauliche Unterlagen in privaten Räumen von Präsident Joe Biden aus dessen Zeit als Vize von Barack Obama aufgetaucht. Die Affäre setzt den Demokraten unter Druck. Auch Trump hatte mit einem ähnlichen Fall im Sommer für einen Skandal gesorgt. Das FBI durchsuchte dessen Anwesen m US-Bundesstaat Florida im August und beschlagnahmte Tausende Dokumente, darunter Unterlagen mit Geheimvermerk. Beide Fälle werden mittlerweile von Sonderermittlern untersucht.

Den Berichten zufolge hat Pence sein Haus in Carmel im Zuge der Dokumentefunde bei Biden nach Unterlagen durchsuchen lassen. Auf die Frage eines Reporters, ob er Geheimunterlagen aus dem Weissen Haus mitgenommen habe, sagte Pence im vergangenen Jahr: «Nein, habe ich nicht.» Nach der Durchsuchung des Anwesens von Ex-Präsident Trump hatte Pence sich hinter seinen ehemaligen Chef gestellt. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

31 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
wasps
24.01.2023 20:17registriert Januar 2022
Das Weisse Haus. Ein Selbstbedienungsladen.
282
Melden
Zum Kommentar
avatar
Opossum2
24.01.2023 23:42registriert Januar 2022
Man sieht vor allem, dass hier eine Generation am Werk ist, die alles ausdruckt und in irgendwelchen Schränken lagert, bis sie vermutlich selbst keinen Überblick mehr haben. Ich bin froh, dass Biden gegen Trump gewonnen hat, aber was die USA wirklich bräuchten, wäre mal frischer Wind mit Leuten, die die digitale Welt verstehen.
263
Melden
Zum Kommentar
31
Britney Spears löscht (zum 7. Mal) ihr Instagram-Profil – Fans rufen Polizei
Die Sängerin sorgt immer wieder mit Postings in den sozialen Medien für Aufsehen. Nun herrscht plötzlich Funkstille – was ihre Fans beunruhigte.

Lange hatte Britney Spears keine Kontrolle über ihr Leben, 13 Jahre stand sie unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears. Vor Gericht erkämpfte sich der Popstar 2021 schliesslich ihre Freiheit zurück und drückt sich seitdem vor allem über die sozialen Medien aus. Fast täglich postet die 41-Jährige Fotos und Videos – die regelmässig für Aufsehen sorgen. Neben ihren Tanzvideos zeigt sich Britney Spears nämlich am liebsten nackt.

Zur Story