International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

US-Polizist erschiesst Schwarzen – jetzt muss er 25 Jahre hinter Gitter



Im US-Bundesstaat Florida ist ein früherer Polizist wegen tödlicher Schüsse auf einen Schwarzen zu 25 Jahren Haft verurteilt worden. Ein Richter verhängte die Gefängnisstrafe gegen den 41-Jährigen am Donnerstag wegen Totschlags. Es ist das erste Mal seit 30 Jahren, dass in Florida ein Polizist wegen tödlicher Schüsse im Dienst auf einen Schwarzen verurteilt wird.

Nouman Raja sits with defense attorney Rick King during his sentencing Thursday in West Palm Beach April 25, 2019. Raja, a former Palm Beach Gardens police officer, was convicted on one count each of manslaughter by culpable negligence and first-degree attempted murder. He shot and killed stranded motorist Corey Jones Oct. 18, 2015. (Lannis Waters/Palm Beach Post via AP, Pool)

Ex-Polizist Nouman Raja am Donnerstag vor Gericht. Bild: AP/Pool Palm Beach Post

Der Beamte, damals Polizist in Palm Beach Gardens, hatte im Oktober 2015 einen schwarzen Musiker erschossen. Der 31-jährige Schlagzeuger hatte nachts auf dem Heimweg von einem Konzert eine Autopanne. Während er auf einen Abschleppwagen wartete, näherte sich ihm der in Zivil gekleidete Polizist. Laut Staatsanwaltschaft wies dieser sich nicht als Polizist aus und verhielt sich aggressiv.

Der Musiker ging offenbar davon aus, dass der Beamte in Zivil ihn ausrauben wollte – und zog eine Waffe, die er legal besass. Der Polizist eröffnete daraufhin das Feuer und verletzte den Musiker tödlich.

Fälle von Polizeigewalt gegen Schwarze sorgen in den USA immer wieder für Empörung. Im Sommer 2014 löste die Tötung eines 18-Jährigen in Ferguson im Bundesstaat Missouri schwere Unruhen aus. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Dieser Dieb liebt das Risiko

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel