DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Geht nach Hause und umarmt eure Familien»: Anführer ruft US-Bürgerwehr zu Ende von Protest auf



Der festgenommene Anführer einer US-Bürgerwehr hat seine Anhänger aufgerufen, die Besetzung eines Naturparks im Bundesstaat Oregon zu beenden. Der 40-Jährige war am Dienstag mit sieben Anhängern festgenommen worden. Bei den Festnahmen wurde ein Besetzer getötet.

«Bitte gebt auf. Geht nach Hause und umarmt eure Familien. Dieser Kampf geht nun vor Gericht weiter», liess Ammon Bundy am Mittwoch über seinen Anwalt Michael Arnold erklären. Mitglieder der Bürgerwehr, Rancher und andere Aktivisten hatten vor drei Wochen die Kontrolle über das Malheur National Wildlife Reserve im Bezirk Harney übernommen und sich in einem Verwaltungsgebäude verschanzt.

Die Gruppe wollte mit ihrer Aktion zwei Landwirten beistehen, die wegen Brandstiftung zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden waren. Am Mittwoch war unklar, wie viele Mitglieder der regierungsfeindlichen Gruppe sich noch in dem Malheur-Naturpark aufhielten. Einer der Aktivisten sagte der Lokalzeitung «The Oregonian», er sei mit einigen Mitstreitern vor Ort und entschlossen, «unsere friedlichen Ziele zu verteidigen». (wst/sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

China hat erstmals mehr CO2-Emissionen als alle Industrieländer zusammen

Als grösster Kohleverbraucher und bevölkerungsreichstes Land ist China entscheidend für den Kampf gegen die Erderwärmung. Doch seine Emissionen steigen stetig. Pro Kopf führen hingegen weiter die USA.

Chinas jährlicher Ausstoss von Treibhausgasen übersteigt nach einer neuen Studie erstmals die Emissionen aller entwickelten Länder zusammen. In ihrem Vergleich mit den EU-Ländern, den USA und den anderen Mitglieder der Industrieländerorganisation OECD schätzt die US-Denkfabrik Rhodium Group …

Artikel lesen
Link zum Artikel