International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08395911 (FILE) - Former US Vice President and Democratic presidential candidate Joe Biden speaks at an event a day after 'Super Tuesday' at the W Hotel in West Bevery Hills, in Los Angeles, California, USA, 04 March 2020 (reissued 01 May 2020). According to reports, Biden has publicly denied sexual assault allegations made by former staff member Tara Reade.  EPA/DAVID SWANSON *** Local Caption *** 55928715

Gegen Joe Biden werden weiter Vorwürfe laut. Bild: EPA

Bidens Anklägerin greift an: «Er hat keinen Charakter als US-Präsident. Er soll abtreten»



Der Druck auf den US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden steigt wegen den Sex-Vorwürfen weiter.

Tara Reade wirft Biden vor, dass er sie vor 27 Jahre sexuell belästigt hat. In einem Interview auf NBC fordert sie den Demokraten nun auf, sich aus dem Präsidentschaftsrennen zurückzuziehen.

«Sie haben keinen Charakter für einen US-Präsidenten. Treten sie ab», sagte die Frau in einem TV-Interview, das am Donnerstag ausgestrahlt wurde.

Auf die Frage der Moderatorin, ob Biden das Rennen um das Weisse Haus beenden soll, sagte Reade: «Ich wünschte, er würde es tun, aber er wird es nicht.»

In this April 4, 2019, photo Tara Reade poses for a photo during an interview with The Associated Press in Nevada City, Calif. (AP Photo/Donald Thompson)
Tara Reade

Tara Reade in einer Aufnahme von 2019. Bild: AP

Eine Entschuldigung würde sie nicht aktzeptieren. «Dafür ist es ein bisschen zu spät», so Tara Reade.

Biden wehrt sich vehement gegen die Vorwürfe. «Das ist nie passiert», betont der 79-Jährige.

(amü)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Joe Biden streichelt Frau des neuen US-Verteidigungsministers

Joe Biden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

63
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
63Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bruno S.1988 08.05.2020 16:36
    Highlight Highlight Die Medien sollen einfach gleich darüber berichten, wie bei Kavanaugh. Die Wähler sollen selber entscheiden, ob sie dann trotzdem für Biden stimmen oder third party.

    Den eins ist klar, die Medien haben grossen Einfluss.
    "Es wird nicht gross darüber berichtet, also lügt Tara Reade." - hört man oft!
  • cal1ban 08.05.2020 11:24
    Highlight Highlight An Doppelmoral kaum mehr zu überbieten.
    Benutzer Bild
  • Ryan Bianchi 08.05.2020 10:50
    Highlight Highlight Das Trump ein Grüsel ist steht ausser Frage.

    Mich amüsiert aber dass es im Falle Reade/Biden plötzlich kein Stigma ist die Anschuldigungen anzuzweifeln.

    Bei Kavanaugh war es doch eine vergleichbare Situation?

    Ich als konservativer habe mich über die neuen Standarts gefreut die die Linke betreffend Übergriffen gesetzt hat, da diese in JEDEM Fall mit höchster Strenge zu verfolgen sind.

    Schade frisst die Bewegung nun ihren eigenen Schwanz.
  • insert_brain_here 08.05.2020 10:36
    Highlight Highlight Leider liegt bezüglich Charakter die Messlatte für US-Präsidenten zur Zeit irgendwo im Marianengraben.
    • Aurum 08.05.2020 11:32
      Highlight Highlight Nein, nur für Reupublikaner. Bei den Dems liegt die irgendwo weit oben.
  • Victor Paulsen 08.05.2020 09:27
    Highlight Highlight Ganz ehrlich. Ichkönnte das Biden ziemlich zutrauen. Auch in der Ukraine Affäre stand er eigentlich ziemlich schlecht da. Aber in den meistennBereichen kann Trump das negative nach wie vor toppen
    • Alfio 08.05.2020 11:51
      Highlight Highlight Wollte gerade sagen, Biden ist das weniger schlimme übel der beiden.
      Zudem waren alle US Presis ausser Obama irgendwelche Grüsel mit Dreck am Stecken...

      Mich würde es nicht verwundern wenn die Liebe Frau Reade irgendeine Inszenierung von Trump und seine Rasselbande ist...schlussendlich, dank dem Amerikanischem System, muss man nun nur noch diese Kandidaten loswerden und schwups hat man wieder 4 Jahre in der Tasche...wie bei Hillary
  • Faceoff 08.05.2020 09:20
    Highlight Highlight Es gibt wahrscheinlich keinen Kandidaten, gegen den es gar keine Vorwürfe irgendwelcher Art gibt. Das wird sich weltweit in den kommenden Jahren stark verschärfen, seit es Smartphones gibt, sind auch Jugendeskapaden deutlich besser dokumentiert.
    • insert_brain_here 08.05.2020 10:38
      Highlight Highlight Es gab da den einen, dem lediglich sein Alter und seine sozialdemokratische Haltung zum Vorwurf gemacht werden konnte
  • koks 08.05.2020 08:31
    Highlight Highlight Biden so: "Glaubt den Frauen".
    Biden weiter:"Aber in meinem Fall habe ich recht".

  • Nik G. 08.05.2020 08:26
    Highlight Highlight Wie viel Geld hat sie vom Trump Wahlkampfteam erhalten?
    Das tragische während des Wahlkampfes wird dieses Mittel in der USA momentan gerne angewendet und untergräbt die Glaubwürdigkeit von allen Frauen und Männer denen es wirklich passiert ist.
    • Basti Spiesser 08.05.2020 12:32
      Highlight Highlight Hast du Belege für deine Verschwörungstheorie?
  • el fuego 08.05.2020 08:22
    Highlight Highlight Wenn interessiert dass schon, im Prinzip ist es doch egal welche Marionette gewählt wird. Die amerikanische Politik ist nie über dass Niveau rausgekommen, weil eine kleine einflussreiche Elite dass Boot steuert und das Volk wird kräftig weiter verarscht.Mehrfach bewiesen und bewährt!
  • derWolf 08.05.2020 08:21
    Highlight Highlight "Ihr scheint es zu gefallen".... Euer ernst? Diese Aussage ist schon fast sexistisch und auch nicht lustig. Der Frau ist das höchst unangenehm, man beachte die Körpersprache. In der Schweiz nennt man das "alte Grüsel". Die USA oder die Wahl zwischen Pest und Cholera. Wahrlich "great"....
    • derWolf 08.05.2020 09:52
      Highlight Highlight Upps, 🙈. Ich meine die Bilderstrecke unter dem Bericht mit Biden und der Frau von Carter.
  • swilly 08.05.2020 07:53
    Highlight Highlight omg, wie ich den trump hasse. aber hand aufs herz, man kann nicht einem trump 4 jahre die hölle heiss machen (berechtigter weise, weil er ein schwein ist) aber gleichzeitig einen biden ganz anders behandeln. als hätten die dems keine andere wahl gehabt. und alle die behaupten das der zeitpunkt komisch sei, das ist nur weil ihr euch nicht mit der US politik beschäftigt. jedem war klar, das sobald biden gewinnen würde, das man ihn damit fertig machen würde. auch policies wise, gibt es wenig bis keinen unterschied zwischen dem trump und biden. ist leider fakt.
  • BetterTrap 08.05.2020 07:51
    Highlight Highlight Können wir bitte jedesmal erwähnen, dass die Anschuldigungen schon Monate alt sind und ihre Mutter die Anschuldigungen nachweislich schon vor Jahrzehnten angesprochen hat.

    Dann müssten wir auch nicht jedesmal die gleichen Kommentare bzgl. Zeitpunkt, Glaubwürdigkeit etc. hören.
  • malu 64 08.05.2020 07:37
    Highlight Highlight Sehr seltsame Geschichte. Warum meldete sich die Dame nicht, als Biden zum Vizepräsidenten für Obama nominiert wurde?
    • Alfio 08.05.2020 11:53
      Highlight Highlight Das ist ja genau dass Problem bei den Amis, solange sie von irgendeiner Sache profitieren können, lassen Sie mit sich alles machen...wenn es ann aber plötzlich nicht mehr geht, melden sie sich 30Jahre später. Das hat mich auch bei Weinstein genervt (ich hasse diesen Typen). Aber kann nicht sein, wenn die Karriereleiter nach oben geht lasse ich mich vergewaltigen und wenns nicht mehr läuft verklage ich ihn...scheinheilige Gesellschaft diese Amis.
  • RicoH 08.05.2020 07:19
    Highlight Highlight «Sie haben keinen Charakter für einen US-Präsidenten. Treten sie ab»

    Die Aussage ohne Zusammenhang mit Biden betrachtet, muss man anerkennen: wo sie recht hat, hat sie recht.
  • rodolofo 08.05.2020 07:18
    Highlight Highlight So schmutzig die Tricks der amerikanischen Politik sind, dürften diese Vergewaltigungsvorwürfe darauf abzielen, die Unterstützung für Biden bei jener Wählergruppe zu schwächen, die Trump am gefährlichsten ist: Die FRAUEN!
    Dass eine einzelne Frau, der man grosse Geldsummen zusteckt, in der Lage ist, die feministischen Interessen aller Frauen zu verraten, ist hinlänglich bekannt.
    Nun brauche ich nur noch 1+1 zusammenzählen und komme darauf, was von dieser bald 30 Jahren zurückliegenden, angeblichen Vergewaltigung zu halten ist.
    Joe Biden ist doch viel zu lieb, um an so etwas auch nur zu denken!
    • Basti Spiesser 08.05.2020 07:35
      Highlight Highlight Komm schon Rodolfo...
      Benutzer Bild
    • Pukelsheim 08.05.2020 07:51
      Highlight Highlight Frauen uns junge linke Wähler. Wie 2016.
    • BetterTrap 08.05.2020 07:53
      Highlight Highlight Sorry, lächerlich. Joe Biden soll Fraueninteressen vertretten?
      Wo, wann?
      Seine politische Agend entspricht zu 95% der von Trump.

      Hoffe doch @rodolofo, dass du das nicht ernst meinst.
    Weitere Antworten anzeigen
  • felixJongleur 08.05.2020 06:59
    Highlight Highlight Mal schauen ob sich die late night hosts nun genau so über den Beschuldigten lustig machen wie bei Kavanaugh.
    • Basti Spiesser 08.05.2020 07:35
      Highlight Highlight Nein.
  • Arneis 08.05.2020 06:55
    Highlight Highlight Es könnte doch noch interessant werden in unseren geliebten Staaten.
    Ein gewisser Jesse Ventura überlegt sich ob er antreten soll.
    Bevor jetzt alle über mich herfahren, lest Seine politischen Standpunkte.
    Ich behaupte in keinster Weise, das er es wird, es wäre einfach unglaublich unterhaltend.
  • Töfflifahrer 08.05.2020 06:44
    Highlight Highlight Der Zeitpunkt an dem sie mit der Anschuldigung kommt ist etwas verwirrlich und steigert die Glaubwürdigkeit nicht gerade.
    • Samurai Gra 08.05.2020 08:01
      Highlight Highlight Die Vorwürfe sind imfall Jahrzehnte Alt
    • Pukelsheim 08.05.2020 08:39
      Highlight Highlight @Samurai Gra: Quelle?
    • walsi 08.05.2020 08:40
      Highlight Highlight So haben damals die Republikaner bei Herr Kavanaugh auch argumentiert. Als Frau Ford mit ihren Vorwürfen kam.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Goldjunge Krater 08.05.2020 06:43
    Highlight Highlight Den Sex-Grüsel Biden als Präsidenten der USA wäre ein Schlag ins Gesicht für sämtliche Frauen!
    • INVKR 08.05.2020 07:43
      Highlight Highlight Und dass ausgerechnet Trump - Fans sich auf die Story einschiessen, als wär bei ihm nie was gewesen, ist jetzt schon einer.

      Zur Erinnerung: Was Biden vorgeworfen wird ist exakt genau das gleiche womit Trump auf Band geprahlt hatte.
    • Amboss 08.05.2020 08:04
      Highlight Highlight Quatsch, die Frauen mussten mit der Wahl von Sex-Grüsel Trump und der Wahl von Sex-Grüsel Kavanaugh schon zwei viel härtere Schläge ins Gesicht einstecken.
      Da sind diese Vorwürfe gegen Biden allenfalls ein leichtes Tätscheln.
    • rodolofo 08.05.2020 08:14
      Highlight Highlight Dieser Kommentar ist so schlecht, dass er beinahe wieder gut ist...
      Bist ja tatsächlich ein Goldjunge!
      Für die Sache der Demokraten!
      Hahahahaa!
    Weitere Antworten anzeigen
  • NullAchtFünfzehn 08.05.2020 05:40
    Highlight Highlight Im Moment ist es ja nur die parteiinterne Ausmarchung der Demokraten, wer gegen den grössten Präsidenten aller Zeiten antreten darf. Wenn Biden sich nun zurückzöge, dann wären Sanders Warren etc. plötzlich potenziell wieder im Rennen?!
    Interessant.
    • INVKR 08.05.2020 07:44
      Highlight Highlight Ja, das ist der wahrscheinliche Grund für das Timing der Anschuldigungen (was natürlich alleine noch nichts darüber aussagt ob sie stimmen oder nicht).
    • felixJongleur 08.05.2020 07:56
      Highlight Highlight Nein Sanders hat sich komplett untergeordnet, der ist schon lange lange raus. Vielleicht kommt dann ja Hillary zur Hilfe? ;)
  • trichie 08.05.2020 00:23
    Highlight Highlight Wär mal interessant zu erfahren wie die Dame über die Eskapaden des amtierenden Präsidenten denkt... ich sag nur grab 'em by / Stormy Daniels / etc.

    Wenn sie jetzt von Biden den Rückzug fordert aber zu Trumps Fehlverhalten nix sagt gibt es genau zwei Möglichkeiten: entweder ist es ihr egal was anderen Frauen passiert ist oder sie hat noch 'andere Gründe' für ihre Aussage.

    Will hier wirklich kein Victim blaming betreiben aber die Sache stinkt zum Himmel :-(
    • blueberry muffin 08.05.2020 03:25
      Highlight Highlight Es gibt zum Glück einen Telefon anruf ihrer Mutter an Larry King der den Fall in den 90er bestätigt.

      Und ja, Biden soll JETZT zurück tretten, damit die Demokraten einen anderen Kandidaten ins Rennen schicken können.
    • AdvocatusDiaboli 08.05.2020 04:32
      Highlight Highlight @trichie: Also eine Frau muss Aussagen machen, über Männer welche mit ihr rein gar nichts zu tun hatten, um sich in deinen Augen zu qualifizieren? Was sollte sie denn noch über Trump sagen, das wir alle bereits nicht wissen?

      Die Parole der Demokraten lautete ganz klar: "Believe All Women". Joe Biden selber sagte dies immer wieder selber aus.

      Nun gilt es sich an das zu halten, was man gepredigt hat. Aber stattdessen verhält sich Biden nun wie ein Kavanaugh oder ein Trump.
    • rock-n-roll 08.05.2020 05:48
      Highlight Highlight Also ich schliesse mich Ihrer Aussage an und ergänze sie damit, dass ich mich kaum dem Gefühl erwehren kann, dass Bad Donie seine kleinen Fingerchen mit im Spiel hat.
    Weitere Antworten anzeigen
  • AdvocatusDiaboli 08.05.2020 00:16
    Highlight Highlight "When a woman alleges sexual assault, presume she is telling the truth"

    -Joe Biden

    Doppelmoral beiseite muss es nun auch hier einen ordentlichen Prozess geben.
    • Pukelsheim 08.05.2020 07:50
      Highlight Highlight ordentlicher prozess über die medien. genau mein humor.
  • Pukelsheim 07.05.2020 23:16
    Highlight Highlight Eine gewisse Skepsis ist bei dieser Geschichte angebracht. Dies unabhängig davon, ob man seine Politik gut findet oder nicht.

    https://medium.com/@eddiekrassenstein/evidence-casts-doubt-on-tara-reades-sexual-assault-allegations-of-joe-biden-e4cb3ee38460
    Benutzer Bild
  • Walter Sahli 07.05.2020 23:13
    Highlight Highlight Wie krank die Amis sind, zeigt sich nicht nur darin, dass sie Trump zum Präsidenten gewählt haben, sondern auch darin, dass diejenigen, die Trump nicht mehr wollen, ihm einen 79Jährigen(!) entgegenstellen!
    • Pukelsheim 08.05.2020 10:36
      Highlight Highlight Die Mehrheit der Amis hat für Clinton gestimmt...
    • Pukelsheim 08.05.2020 14:43
      Highlight Highlight Wie kommt ihr dazu mich zu blitzen? Meine Aussage stimmt...
      Benutzer Bild

«Ich kann nicht atmen!»: Tod des Afro-Amerikaners in Minneapolis löst massive Proteste aus

Am Dienstag versammelten sich hunderte Menschen an dem Ort, wo der Afro-Amerikaner George Floyd von einem Polizisten während einer Verhaftung mit dem Knie erstickt wurde.

Wieder steht Amerika unter Schock, wieder wegen des gewaltsamen Tods eines Afro-Amerikaners. Am Dienstag versammelten sich riesige Menschenmengen an der Stelle, wo George Floyd einen Tag zuvor festgenommen worden war, um zu protestieren.

Was war passiert? Ein Polizist kniete bei der Verhaftung auf Floyds Nacken und ignorierte die flehenden Worte, er könne nicht atmen. Ganze sieben Minuten liess der Polizist nicht nach und ignorierte auch die lautstarken Einwände von eingreifenden Passanten. …

Artikel lesen
Link zum Artikel