DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Donald Trump verbreitet Verschwörungstheorie zu Epsteins Tod

11.08.2019, 05:5111.08.2019, 18:20

Nur wenige Stunden nachdem der Milliardär Jeffrey Epstein tot in seiner Zelle aufgefunden wurde, retweete der US-Präsident Donald Trump eine krude Verschwörungstheorie zum Tod Epsteins.

Verbreitet wird die Meldung vom Komiker Terrence K. Williams über Twitter. Gemäss der Theorie sollen die Clintons in Epsteins Tod verwickelt sein. Dies weil Epstein «Informationen über Bill Clinton hatte», heisst es im Post.

Laut offiziellen Angaben hat Epstein in seiner Gefängniszelle in Manhattan am Samstag Suizid begangen.

Trotz der offiziellen Mitteilung des Gefängnisses, kursiert Williams Verschwörungstheorie weiter im Netz. Unterdessen haben sie bereits mehrere Zehntausend Personen darauf reagiert. (ohe)

Lass dir helfen!
Du glaubst, du kannst eine persönliche Krise nicht selbst bewältigen? Das musst du auch nicht. Lass dir helfen.

In der Schweiz gibt es zahlreiche Stellen, die rund um die Uhr für Menschen in suizidalen Krisen da sind – vertraulich und kostenlos.

Die Dargebotene Hand: Tel.: 143, www.143.ch
Beratung + Hilfe 147 für Jugendliche: Tel.: 147, www.147.ch
Reden kann retten: www.reden-kann-retten.ch
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das war die 28. Streetparade

1 / 30
Das war die 28. Streetparade
quelle: keystone / patrick huerlimann
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der Weltklimarat schlägt Alarm

Video: srf

Abonniere unseren Newsletter

58 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
FITO
11.08.2019 10:22registriert April 2019
Ja der Tin Foil Donnie.
Überhitzung der Synapsen wegen des Wärmestaus.
Donald Trump verbreitet Verschwörungstheorie zu Epsteins Tod
Ja der Tin Foil Donnie.
Überhitzung der Synapsen wegen des Wärmestaus.
4449
Melden
Zum Kommentar
avatar
walsi
11.08.2019 06:02registriert Februar 2016
Da Epstein selbstmordgefährdet war, er hat es schon ein Mal probiert vor ein paar Wochen, ist es doch sehr erstaunlich, dass er nicht 24/7 überwacht wurde. In Anbetracht der Brisanz des Falls und wie viele mächtige und reiche Leute involviert sein könnten, wir werden es nie erfahren da er jetzt tot ist, liegt der Verdacht sehr nahe, dass es kein Selbstmord war.
41255
Melden
Zum Kommentar
avatar
Toerpe Zwerg
11.08.2019 08:26registriert Februar 2014
Es geht auch einfacher: Der Selbstmord kommt vielen nicht ungelegen. Warum also überwachen?
3547
Melden
Zum Kommentar
58
Finanzwende-Initiative fordert reinen Tisch von Scholz bei «Cum-Ex»

Die Initiative Finanzwende erwartet von der Vernehmung des deutschen Kanzlers Olaf Scholz am Freitag im Untersuchungsausschuss der Hamburgischen Bürgerschaft zur «Cum-Ex»-Affäre keine unmittelbaren neuen Erkenntnisse.

Zur Story