International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Joe Bidens Sohn Hunter spricht erstmals zur Ukraine-Affäre: «Ich habe Fehler gemacht»



Bild

Bild: screenshot twitter

Hunter Biden, der Sohn des US-Präsidentschaftskandidaten Joe Biden und einer der Hauptprotagonisten im aktuellen Ukraine-Skandal des US-Präsidenten, hat sein Schweigen gebrochen. Dem Nachrichtensender ABC-News gab er ein Interview.

Darin sagte er, dass er es nicht bereue, im Verwaltungsrat eines ukrainischen Gaskonzern gesessen zu haben. Was er jedoch sehr wohl bereue, sei, dass er nicht in Betracht gezogen hätte, dass Donald Trump und sein Anwalt Rudy Giuliani daraus eine riesige Verschwörungstheorie basteln könnten.

Hunter Biden sass für fünf Jahre im Verwaltungsrat des ukrainischen Gasunternehmens «Burisma Holdings». Im April 2019 verliess er den VR, um Situationen wie dieses jetzige Interview zu vermeiden. «Das wird zur Ablenkung. Ich muss nun hier sitzen und Fragen beantworten. Wenn mein Vater Präsident wird, werde ich in keinem Verwaltungsrat sitzen und für keine ausländische Gesellschaft arbeiten».

Die Anstellung Hunter Bidens erhielt im September grosse Aufmerksamkeit, nachdem Präsident Trump im Rahmen seines Vorwahlkampfs für die Präsidentschaftswahlen nächstes Jahr versuchte, eine Korruptions-Geschichte daraus zu basteln und so seinem demokratischen Kontrahenten Joe Biden zu schaden.

Trump setzte die ukrainische Regierung unter Druck, eine Untersuchung gegen die Bidens einzuleiten und läuft nun Gefahr, deswegen seines Amtes enthoben zu werden. (dfr)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Joe Biden streichelt Frau des neuen US-Verteidigungsministers

Joe Biden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aktuelle Zahlen zum Coronavirus in der Schweiz und der internationale Vergleich

Die Corona-Zahlen für die Schweiz steigen im Moment rapide. Deshalb findest du hier einen Überblick zu allen neuen sowie aktuellen Fallzahlen für die Schweiz und einen Vergleich zu internationalen Daten zu Neuansteckungen mit dem Coronavirus.

Das Coronavirus hält die Schweiz weiterhin in Atem. Die Zahl der Neuansteckung steigt nach neuesten Entwicklungen in den unterschiedlichen Kantonen seit dem August wieder, die zweite Welle in der Schweiz und Europa ist da.

Damit du den Überblick über die sich stetig verändernde epidemiologische Lage behältst, zeigen wir dir hier alle relevanten Statistiken zu den Neuansteckungen, Positivitätsrate, Hospitalisierungen und Todesfällen in den Schweizer Kantonen sowie im internationalen Vergleich:

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel