Nebelfelder
DE | FR
67
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Videos

Im russischen Fernsehen will man die Rekrutierungsoffiziere erschiessen

Video: twitter

Im russischen Staatsfernsehen will man die Rekrutierungsoffiziere öffentlich erschiessen

27.09.2022, 10:3027.09.2022, 13:23

Die russische Teil-Mobilmachung scheint nicht ganz reibungslos abzulaufen. Nun sucht der Kreml anscheinend nach Sündenböcken, zumindest wenn man dem BBC-Journalisten Francis Scarr glauben darf. Er verfolgt für den englischen Broadcaster das russische Staatsfernsehen, «damit wir das nicht tun müssen» – wie er auf Twitter schreibt.

Am 26. September hat Scarr ein Video geteilt, das die beiden Kreml-Sprecher Wladimir Solowjow und Margarita Simonyan auf dem Staatssender «Russia 1» zeigt. Dort sollen sie während einer Abendshow am 25. September nach Schuldigen für das Chaos gesucht haben. Und extreme Strafen für sie gefordert haben:

Video: twitter

(lzo)

Mehr Videos zum Ukraine-Russland-Konflikt hier:

Russische Männer verlassen das Land nach der Teil-Mobilmachung

Video: watson/lucas zollinger

Gegen Putins Teil-Mobilmachung – 1300 Russen und Russinnen verhaftet

Video: watson/Fabian Welsch

Wie fallende Sterne – Video zeigt, wie Brandbomben ukrainisches Dorf zerstören

Video: watson/lucas zollinger
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Ukraine-Krieg: die Akteure im Überblick

1 / 14
Ukraine-Krieg: die Akteure im Überblick
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Russischer Reporter verplappert sich bei Live-Sendung – und ist selbst verwirrt

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

67 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Filzstift
27.09.2022 10:54registriert August 2016
Der Artikel scheint in der Mitte aufgehört zu haben: Wer ist der Schuldige? Was für extreme Strafen?
2951
Melden
Zum Kommentar
avatar
Barile
27.09.2022 11:28registriert September 2022
Seien wir ehrlich, die Soldaten sind eher schlecht ausgebildet und daher überfordert. Was sie brauchen ist ein erfahrener Vorzeiger. Ich dachte an Putin, der Kerl reitet halbnackt, spielt Eishockey, ringt mit wilden Tieren. Er könnte doch an der Front mal zeigen, wie es geht. Zusammen mit all den Ordenträgern.
1603
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ironiker
27.09.2022 10:47registriert Juli 2018
Falls sich der Typ da im TV mal entscheiden sollte, sich selbst auch einzugraben, werde ich mich nicht lumpen und einen vergoldeten Spaten sponsern!
1071
Melden
Zum Kommentar
67
«Danke, Deutschland»: So feiern die Ukrainer einen Abschuss mit der Geparden-Flugabwehr
Die ukrainischen Streitkräfte haben am Montag ein Video veröffentlicht, das nach Militärangaben den Abschuss eines russischen Marschflugkörpers durch einen Gepard-Flugabwehrpanzer aus deutscher Produktion zeigt.

Der knapp 26 Sekunden dauernde Film zeigt einen Geparden, der aus einer Stellung auf einem leicht verschneiten Feld mehrere Schüsse abgibt, kurz darauf erfolgt eine grelle Explosion am Himmel. Anschliessend stürzt das getroffene Flugobjekt unter dem Jubel ukrainischer Soldaten zu Boden.

Zur Story