International
Wirtschaft

22-Jährige geht zu Ikea – und klaut ganzes Schlafzimmer

woman ikea
Eine Frau knuddelt ein Kissen in einer Ikea-Filiale (Symbolbild).Bild: Shutterstock

22-Jährige geht zu Ikea – und klaut ganzes Schlafzimmer

In Dänemark wurde ein kurioser Fall vor Gericht verhandelt. Eine Frau hat bei Ikea gleich mehrere Möbelstücke mitgehen lassen.
03.08.2023, 14:1103.08.2023, 15:28
Mehr «International»
Ein Artikel von
t-online

Dreiste Diebin vor Gericht: Eine 22-Jährige hat in einer Filiale des Möbelhauses Ikea in Dänemark Artikel im Wert von rund 1'500 Euro gestohlen, darunter ein ganzes Bett, einen Lattenrost, eine Decke, Bettbezüge und noch ein Sofa. Die Frau musste sich nun vor dem Amtsgericht in Hjørring verantworten. Davon berichtete mehrere Medien übereinstimmend.

Staatsanwalt Sören Riis Andersen zeigte sich demnach erstaunt: «Solche Sachen kann man ja nicht einfach in der Handtasche mitgehen lassen.» In dem Gerichtsprozess stellte sich dann heraus, dass sie zu einer Selbstbedienungskasse marschiert war, einen Teil der Waren eingescannt und dann den Laden verlassen hatte.

Sie beging jedoch den Fehler, am nächsten Tag zurückzukehren, wo sie von einem Sicherheitsmitarbeiter erkannt und festgenommen wurde. Neben dem Diebstahl wurden der Frau auch weitere Delikte wie Betrug zur Last gelegt. Unter anderem schlief sie in mehreren Hotels in Dänemark, ohne zu bezahlen.

Die Frau habe die Taten laut dem zuständigen Staatsanwalt gestanden und erklärt, dass sie zeitweise obdachlos gewesen sei. Das Urteil fiel daher und wegen ihres geringen Einkommens milde aus. Neben der Begleichung ihrer Hotel- und Möbelschulden muss sie 1'073 Euro Bussgeld bezahlen. (t-online, aj)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
27 Geschmacklosigkeiten, die genial umgesetzt worden sind
1 / 28
27 Geschmacklosigkeiten, die genial umgesetzt worden sind
Der Thron, den wir alle verdienen. Eigentlich. Bild: reddit
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Dieser Raubüberfall geht komplett in die Hosen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
27 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Empoerling
03.08.2023 14:55registriert Dezember 2022
Nächstes Mal nimmt sie das Bett aus dem Hotel mit und schläft in der IKEA...
524
Melden
Zum Kommentar
avatar
AGWLF
03.08.2023 17:20registriert Oktober 2021
Ach das ist doch gar nichts , Anzug und Krawatte anschmeissen , den ganzen Laden Ausräumen und mit einem Danny Ocean smile rauslaufen , am Schluss kriegst du noch ein vielen Dank und bis zum nächsten mal 😎
272
Melden
Zum Kommentar
27
Paris verfrachtet obdachlose Einwanderer vor den Olympischen Spielen aus der Stadt
Im Vorfeld der Olympischen Spiele hat die französische Regierung Tausende von Migranten ohne Obdach in Busse gesetzt und aus Paris weggeschickt. Ihnen wurde eine Unterkunft versprochen – am Ende lebten sie auf fremden Strassen weit weg oder wurden abgeschoben.

Sie wiederholen sich: die Geschichten rund um sportliche Grossevents, bei denen Städte vor dem Anlass ihr Image aufpolieren wollen. Meistens sind die Opfer davon diejenigen Menschen, die schon zuvor nicht das Glück auf ihrer Seite hatten. Denn zu den Massnahmen gehört oft das «Beseitigen» aller unliebsamen, zumeist ärmeren, Einwohnerinnen und Einwohner.

Zur Story