Israel
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Autofahrer rammt Passanten in Jerusalem: Mehrere Verletzte



Ein Autofahrer hat in Jerusalem mutmasslich mit Absicht mehrere Menschen angefahren. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich das mutmassliche Attentat an der Bahnlinie, die entlang der alten Grenze zwischen West- und Ost-Jerusalem verläuft.

Nach Angaben der Rettungskräfte wurden fünf Menschen verletzt. Im Herbst vergangenen Jahres waren in Israel und im Westjordanland mehrere Anschläge verübt worden, bei denen Palästinenser Israelis überfuhren. Mehrere Menschen wurden damals getötet. (sda/dpa/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Palästinenser ersticht Mädchen in israelischer Siedlung im Bett

Ein palästinensischer Attentäter hat am Donnerstag ein israelisches Mädchen in seinem Bett erstochen. Die Tat ereignete sich in einer jüdischen Siedlung im Süden des besetzten Westjordanlands. Der Angreifer wurde erschossen.

Der Mann drang nach Angaben der israelischen Armee am frühen Morgen in das Schlafzimmer der 13-jährigen Hallel Yaffa Ariel ein und stach mehrfach auf sie ein. Wächter der Siedlung erschossen den Mann noch im Haus. Bei ihrem Eingreifen erlitt auch einer der …

Artikel lesen
Link zum Artikel