DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Japanische Exporte steigen erneut

18.03.2015, 05:08

Die japanischen Exporte sind im Februar überraschend kräftig gewachsen. Sie legten binnen Jahresfrist um 2.4 Prozent zu, wie das Finanzministerium in Tokio am Mittwoch mitteilte. Analysten hatten lediglich mit einem Plus von 0.3 Prozent gerechnet.

Es ist der sechste Zuwachs in Folge. Allerdings hat sich das Exportwachstum im Vergleich zum Januar deutlich verlangsamt, als noch es ein Plus von 17 Prozent gab. 

Experten erklären dies aber vor allem mit den Auswirkungen des chinesischen Neujahrsfests, das dieses Jahr später lag und auf Mitte Februar fiel, weswegen Kunden aus der Volksrepublik viele Bestellungen vorgezogen hätten. Die starke Nachfrage aus den USA deute aber daraufhin, dass sich die Erholung der japanischen Wirtschaft fortsetze. Die Importe schrumpften um 3.6 Prozent. (feb/sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Er tötete in Tokios Anime-Hochburg – jetzt wurde er hingerichtet

In Japan ist ein verurteilter Amokläufer hingerichtet worden. 2008 tötete er in Tokios weltberühmtem Elektronik-Einkaufsviertel und Anime-Mekka Akihabara sieben Menschen. Das berichteten japanische Medien am Dienstag übereinstimmend unter Berufung auf die Regierung.

Zur Story