Knackeboul
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auf den Spuren von Kanye West mit Hipstern und Schwyzerdütsch-Rap – mitten in Brooklyn NY

Bild: Red Bull

Der dritte Stopp meiner Reise zum neuen Album ‪#‎knacktracks‬ führt mich nach New York. Brooklyn, Queens, Harlem und die anderen Bezirke lassen ihre magischen Kräfte spielen.

 Knackeboul
Knackeboul



New York ist wie nach Hause kommen und gleichzeitig eine Phantasiewelt betreten. Manhattan, einst eine Indianer-Stätte, ist noch heute ein Kraftort, dessen Vibes in die ganze Welt ausstrahlen. Brooklyn, Queens, Harlem und die anderen Bezirke reihen sich aneinander wie kleine Geschwister, die es selbst faustdick hinter den Ohren haben. Jeder, der in diese magische Stadt kommt, ist überwältigt von den tausend Kulissen, den blendenden Lichtern, der von Menschenhand geformten Landschaft, den gigantischen Gebäuden und der farbenfrohen Masse von Millionen von Stadtbewohnern.

Einladendes Hipster-Viertel

Als kreativer Kopf ist man hier bis zur schieren Überforderung inspiriert. Als Fotograf oder Filmemacher sieht man jede Sekunde einen möglichen Schauplatz oder eine Szene. Kein Wunder kommt soviel gute Musik aus New York. Deshalb sind wir hier: Um diesen Vibe einzufangen. Wir leben in Williamsburgh (Brooklyn), dem weltbekanntesten Hipster-Viertel, das leider mittlerweile ein Schatten seiner selbst und unter den wahren Hippen fast verpönt ist. Mit seinen kleinen Läden, den hübschen Menschen und den Cafes ist es aber trotzdem noch ein sehr einladender Ort.

Weiter nehmen wir im Red Bull Studio New York auf. Wir haben einen Tag, denn es tobt die Red Bull Music Academy – eines der grössten Musik-Networkings weltweit. Wir lauschen weltberühmten Beatproduzenten und treffen auf Musikschaffende aus aller Welt. Und wir nutzen unseren Studiotag. In diesem Studio haben schon Kanye West und alle noch lebenden Jazzlegenden New Yorks aufgenommen. Wir fühlen uns geehrt und geben Vollgas. Die Studiomenschen hier waren, soviel ich mitbekommen habe, auch geflasht von unseren Beats. Das Erlebnis bleibt unvergesslich.

Europa, wir kommen!

Inzwischen haben wir zwölf fast fertige Songs auf der Festplatte. Als krönenden Abschluss rocke ich in der letzten Nacht noch eine Open-Mic-Session in dieser tollen Stadt – auf Schwyzerdütsch: «The people feel me». Ich bin sehr müde, aber überglücklich nach diesen drei Wochen. Jetzt kurz zuhause verschnaufen, dann geht es weiter auf den #knacktracks – Europa ruft!

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

World of watson

Bist du in der Lernphase? Dann mach dich auf diese 13 Prüfungstypen gefasst

Es ist wieder soweit, die Schweizer Bildungslandschaft ist im Ausnahmezustand. Lehrlingen stehen die Abschlussprüfungen vor, Studenten prokrastinieren das Lernen für die nächsten Semesterprüfungen. 

Artikel lesen
Link zum Artikel